Aufrufe
vor 1 Jahr

rik Oktober / November

  • Text
  • Liebe
  • Pierre
  • Kunst
  • Buch
  • Rolle
  • Zeit
  • Oktober
  • Menschen
  • Musik
  • Album
Die rik (steht für Raus in Köln) erscheint seit April 1985.

24 STYLE TREND WIR

24 STYLE TREND WIR LIEBEN KURT

STYLE 25 Genauer gesagt KURT PRYNNE, ein junges Modelabel, das in Vilnius produziert und – mit Support aus Amsterdam – in Berlin die fesche Fashion vertreibt. Angelehnt ist der Name der Marke an den jüdischen Schriftsteller, pazifistischen Publizisten und queeren Aktivisten Kurt Hiller (1885 – 1972), der mit seinem Wirken das Team inspirierte. Der Nachname erinnert an Esther Prynne, die im 19. Jahrhundert wegen Ehebruchs öffentlich gedemütigt wurde, jedoch selbstbewusst mit diesem Ruf lebte. Auch sie inspirierte die Queers von KURT PRYNNE! Denn in jedes Produkt aus dem Hause KP fließt Persönliches mit ein. „Wir kreieren minimalistische Kleidungsstücke und Accessoires, die mit einer Art Persönlichkeit kommen“, so das Team. „Für uns ist die Idee hinter einem Gegenstand entscheidend, die Botschaft, die er bringt, hat immer Priorität. Jedes Produkt ist mit persönlichen Erfahrungen verbunden, aus Materialien höchster Qualität zusammengestellt, mit positiver Einstellung bestickt und mit einer persönlichen Note verschickt.“ Also keine Wegwerfmode, die nicht einmal eine Saison lang den Körper umspielt (oder einzwängt), sondern nachhaltige Mode, die deine Persönlichkeit unterstreichen wird. Und was hat Kurt damit zu tun? „Es ist ein Alter Ego, das es dir ermöglicht, jetzt zu handeln, deine Stimme zu finden, direkt, selbstbewusst, manchmal rücksichtslos zu sein. Aber immer jemand zu sein, der Entscheidungen trifft und sie später in großartige Geschichten verwandelt. Eine Person, die zu sein wir uns nicht immer erlauben, sondern insgeheim werden wollen.“ Daumen rauf! *rä www.kurtprynne.com

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.