Aufrufe
vor 8 Monaten

rik Juni/Juli 2020

  • Text
  • Album
  • Arbeit
  • Berlin
  • Wirklich
  • Corona
  • Buch
  • Deutschland
  • Musik
  • Zeit
  • Menschen
Die rik (steht für Raus in Köln) erscheint seit April 1985.

22 DIVERSITY DIVERSITY

22 DIVERSITY DIVERSITY BEI BARBIE Anfang des Jahres überraschte der Spielwarenhersteller Mattel damit, dass es nun „eine Puppe ohne Haare, eine Barbie-Puppe mit Vitiligo**, eine Puppe mit einer goldenen Prothese, einen Ken mit langen, vollen Haaren und den ersten rothaarigen Ken“ geben wird. Einst stand Barbie für den plastikgewordenen Hetero-Cis-Mann- Traum einer weißen Frau: die Augen groß, die Taille winzig, die Brüste prall und der Kopf mit Luft gefüllt. Letzteres ist bei allen Puppen so, ja, aber der Rest wird mehr und mehr divers. Das kann man nur begrüßen, denn in der Kindheit wird der Mensch geprägt, im Spiel lernt er, was „normal“ ist. „Im Jahr 2019 führte Barbie Puppen ein, die sie mit Einschränkungen darstellen – darunter eine Puppe mit einer Prothese. Bei dieser haben wir mit der damals 12-jährigen Jordan Reeves zusammengearbeitet, die es anstrebt, kreative Lösungen zu entwickeln, Kindern mit Behinderungen zu helfen, um ein möglichst authentisches Spielerlebnis zu schaffen. In diesem Jahr haben wir das Angebot um eine zweite Puppe mit dunklerer Hautfarbe erweitert, die eine Prothese trägt“, so Mattel. „Die Barbie Fashionistas Puppenlinie ist die Marke, die die größte Vielfalt bieten soll. Sie liefert eine Vielzahl von Haut- und Augenfarben, Haarfarben und -texturen, Körpertypen und Styles“, verrät der Hersteller dazu. „Das Engagement von Barbie hinsichtlich größerer Vielfalt und Integration findet positive Resonanz. Mehr als die Hälfte aller im letzten Jahr weltweit verkauften Puppen waren Diversity-Puppen. Von den zehn meistverkauften Puppen waren sieben divers – einschließlich der Rollstuhl-Puppe.“ Einen Minuspunkt gibt es: In der ganzen Pressemitteilung wird nur von Mädchen als Zielgruppe gesprochen, dabei würden auch viele Jungs mit den Puppen spielen, wenn man sie ihnen anbieten würde. Hier sind die Eltern gefragt. *rä FOTOS: MATTEL www.mattel.de **Weißfleckenkrankheit, eine nicht ansteckende Hauterkrankung

LIFE’S 2 SHORT 2 WEAR UGLY GLASSES Venloer Straße 363 / 50823 Köln / T: 0221. 50 60 87 80 Ackerstrasse 158 / 40233 Düsseldorf / T: 0211 63 96 22 00 info@hesseundhollaender.de hesseundhollaender.de

Magazine

CHECK #3
rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
CHECK #3
CHECK #2
CHECK #1
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.