Aufrufe
vor 10 Monaten

rik Februar/März 2021

  • Text
  • Deutschland
  • Kunst
  • Schwulen
  • Wirklich
  • Gesundheit
  • Album
  • Schwule
  • Musik
  • Zeit
  • Menschen
Raus in Köln!

GESELLSCHAFT RELIGION

GESELLSCHAFT RELIGION Bremer Pastor wegen Volksverhetzung verurteilt FOTO: M. RÄTZ 8.100 Euro Strafe verhängte die vorsitzende Richterin Ellen Best am Bremer Amtsgericht gegen den Pastor der örtlichen evangelischen St.-Martini-Gemeinde. Olaf Latzel hatte Homosexualität bei einer Kirchenveranstaltung als „Degenerationsform der Gesellschaft“ und CSD-Besucher*innen als „Verbrecher“ und „todeswürdig“ bezeichnet. Das Gericht verhängte eine Freiheitsstrafe von drei Monaten, umgewandelt zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 90 Euro, was insgesamt 8.100 Euro macht. Damit blieb es unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die eine Strafe von vier Monaten verlangt hatte. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. (AZ: 96 Ds 225 Js 26577/20) Erleichterung beim CSD und in Kirchenkreisen: Für die Bremische Evangelischen Kirche (BEK) äußerste sich Schriftführer Pastor Bernd Kuschnerus gegenüber buten un binnen „zutiefst betroffen“ darüber, dass „ein Pastor unserer Kirche wegen Volksverhetzung verurteilt worden ist“. Das lesbische Pastorinnenehepaar von Anders Amen ** unterbrach sogar seinen Mutterschaftsurlaub. Ellen Radtke sendete uns einen überraschten Kommentar, denn mit einer Verurteilung hatte sie nicht gerechnet. „Es ist gut, dass Pastor Olaf Latzel für die Aussagen, die er getätigt hat, auch tatsächlich verurteilt worden ist. {...} Wir freuen uns darüber! Denn: Die Aussagen die er getätigt hat, sind nicht ‚einfach biblische’ Aussagen.“ Der Bremer CSD Verein war einer der ersten, der nach Bekanntwerden der Hetzrede Strafanzeige bei der Polizei gegen Latzel stellte. Er begrüßt in einer Stellungnahme das Urteil. „Auch wenn die Verteidigung bereits Rechtsmittel bis zum Bundesverfassungsgericht angekündigt hat, so beweist das Urteil ganz eindeutig, dass es sich nicht einfach um die Befindlichkeiten von queeren Menschen handelt, sondern um Volksverhetzung und ein vergiftetes Klima.“ Robert Dadanski, Pressesprecher und Vorstand WIE GEHT ES WEITER? Olaf Latzel hat legte umgehend Rechtsmittel gegen das Urteil ein. Der Kirchenausschuss der BEK entschied dementsprechend, dass das Disziplinarverfahren weiterhin ausgesetzt wird. Allerdings wurde auch beschlossen, Latzel vorläufig des Dienstes zu entheben, bzw. mit ihm eine Einigung zu erzielen: „Es ist nach unserer Überzeugung nicht möglich, dass ein Pastor, der von einem Gericht der Bundesrepublik Deutschland wegen Volksverhetzung verurteilt worden ist, während der Dauer des Disziplinarverfahrens weiter seinen Dienst tut. {...} Eine Ausübung des Dienstes während dieser Zeit würde die Glaubwürdigkeit der Wahrnehmung des kirchlichen Dienstes und das Ansehen der Bremischen Evangelischen Kirche in der Öffentlichkeit schwer beschädigen. Der Kirchenausschuss bittet die Menschen, denen durch die Äußerungen von Pastor Latzel Leid und Unrecht zugefügt wurde, um Verzeihung.“ Wir berichten fortlaufend auf männer.media! *ck BEK-Schriftführer, Pastor Dr. Bernd Kuschnerus ** Anders Amen, das ist ein lesbisches Pastorinnenpaar, Steffi und Ellen Radtke, welches mit intelligenten YouTube- Beiträgen, queerem Witz und viel Charme für queere Sichtbarkeit und auch für die Verbreitung christlicher Gedanken sorgt.

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.