Aufrufe
vor 5 Monaten

rik August / September 2021

22 KULTUR MARVIN: „Ich

22 KULTUR MARVIN: „Ich habe kein Problem, mich erotisch zu präsentieren“ Stylist, Model, Sportler und Darsteller Marvin aus Trier vereint viele Berufe. Wir chatteten mit dem Blogger. Wie lebt es sich in Trier, was magst du besonders an der Stadt? An Trier mag ich besonders, dass meine Familie hier lebt, die historische Kulisse, die vielen schönen Gassen und die Sehenswürdigkeiten. Die Nähe zur Mosel, gerade im Sommer, dort mit Freunden am Fluss zu chillen und die Seele baumeln zu lassen. Dennoch könnte es größer sein. Trier ist für mich wie ein Dorf, in naher Zukunft möchte ich gerne in eine Großstadt, infrage kommen da für mich Köln, Hamburg oder Berlin! Wie schwulenfreundlich ist das Umfeld dort? Trier hat eine recht kleine Schwulenszene, sehr überschaubar und eher familiär und heimelig. Eigentlich kennt jeder jeden und kleine Sünden bleiben meist nicht lange unentdeckt! Was macht für dich den Reiz von Instagram aus? Instagram ist super zum Vernetzen, man kann viele Facetten von sich zeigen und Kontakte knüpfen. Machst du deinen Kanal alleine? Ja, ich mache meinen Instagram-Kanal alleine. Ich habe aber das Glück, mit einem Freund zu kooperieren. Er selbst betreibt auch sehr erfolgreich einen Kanal, „men_moment“, mit enormer Reichweite. Ich bin für ihn als Assistent tätig. Ich nehme z. B. Termine für seinen Blog wahr, besuche unter anderem die Fashion Week Berlin in Vertretung von „men_moment“ und ähnliche Events und Veranstaltungen. Dadurch komme ich viel rum, lerne Designer, Prominente und Fotografen kennen. Die Assistententätigkeit bietet für mich wiederum nur Vorteile und ich kann die Erfahrungen und Kontakte auch für meinen Kanal nutzen. Also eine super Situation, die für beide vorteilhaft ist! Wie erotisch darf ein Bild sein, das du hochlädst? Ich habe kein Problem damit, mich erotisch zu präsentieren, in Unterwäsche oder auch mal nackt, wo man nur meinen Hintern sieht, der ja auch knackig, schön geformt und ansehnlich ist! Aber komplett topless gibt’s mich nur privat. Das gehört nicht in die Öffentlichkeit, und Nudes öffentlich zu präsentieren ist nicht meins! Worauf freust du dich gerade? Auf Normalität ohne Corona! Auf Urlaub in der Sonne am Strand, Freunde zu umarmen und unbeschwert zu treffen, auf Partys und Discobesuche, auf Kultur wie z. B. Theater, Konzerte, Festivals, mal wieder unbeschwert ins Restaurant zu gehen und kulinarische Genüsse zu genießen! Eben auf eine Zeit, wo Corona nicht mehr die Hauptrolle in der Welt spielt! *Interview: Michael Rädel www.instagram.com/marvynschnyder

GOP Varieté-Theater BONN KULTUR 23 Das GOP Varieté-Theater Bonn nimmt seinen Spielbetrieb wieder auf und zeigt passend zur Sommerzeit die fröhlich bunte Show „Camping“. „Endlich wieder Varieté, endlich wieder Live-Entertainment, endlich wieder ein einzigartiges Erlebnis. Wir alle, egal ob vor oder hinter den Kulissen haben unsere Gäste sehr vermisst genau wie diese sich wahrscheinlich sehnlichst ein wenig Urlaub vom Alltag gewünscht haben und noch immer wünschen“, freut sich Direktor Mark Schüler. In der neuen Show „Camping“ werden internationale Artisten und Entertainer das Publikum wieder live begeistern und verzaubern. Die kanadische Regisseurin Geneviève Kérouac hat sich mit ihrem Weltklasse- Artistik-Ensemble dem Biotop von Klappstühlen, Freiheit, Liebe, Intrige und Grillkohle angenommen. Wenn auf Wäscheleinen balanciert, mit Grill-Accessoires jongliert und der Raum über den Wohnwagen akrobatisch erobert wird, dann sind die Gäste mittendrin in der GOP- Camping-Welt. „Eins ist sicher: Nach dieser Show werden Sie den Sommer im Herzen tragen“, so Mark Schüler. vwww.variete.de/bonn 0211/828 90 90 | www.apollo-variete.com Jetzt Tickets sichern! Gucci / Alessandro Michele, Jacke, Oberteil, Rock, Gamaschen, Stola und Schuhe, Herbst/Winter 2018 © Collection of The Kyoto Costume Institute, Foto: Takashi Hatakeyama DRESS CODE Das Spiel mit der Mode bis 12. September in Bonn Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland www.bundeskunsthalle.de Eine Ausstellung des National Museums of Modern Art, Kyoto, und des Kyoto Costume Institute in Kooperation mit der Bundeskunsthalle

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.