Aufrufe
vor 1 Jahr

rik August/September 2020

Die rik (steht für Raus in Köln) erscheint seit April 1985.

8 SZENE Die Aktivisten

8 SZENE Die Aktivisten Anbid und Ibrahim waren Mit-Initiatoren der sehr erfolgreichen Kundgebung COLOURS OF CHANGE „Colours of Change“ auf dem Rudolfplatz. Ihre zentrale Forderung: mehr Sensibilität und Solidarität mit nicht-weißen Menschen in der queeren Community. CITYRADAR Fotos: Stefan Kraushaar CSD Eduardo, Ryan und Sergey hatten am CSD Wochenende Spaß auf der Schaafenstraße, bis das Ordnungsamt der Meinung war, dass es zu voll ist und den Trubel beendete. LOUIS - PRIDE BREAKFAST BACKSTAGE Lucas zeigte auf kreative Weise Pride und feierte mit seinen Freunden im Garten des Arttheaters das super Set von den DJs Rony Golding und Alejandro Alvarez. BREAKFAST QUIZ Pam's Kneipenquiz auf der Louis Terrasse war sehr unterhaltsam, da kam sogar der Exile-Manager Sascha mit seinem Schatz vorbei. Keine geringere als Bambi Mercury aus Berlin hostete das Pride Breakfast im Louis. Dabei hatte sie eine kreative Lösung gefunden, um keine Maske tragen zu müssen.

Szene Ticker Am 15.6. überraschte diese Meldung viele: „Die Phoenix Sauna Köln hat als erste Männersauna Deutschlands wieder geöffnet.“ Nach dem Motto von Geschäftsführer Bernt Ide: „Erlaubt ist, was nicht verboten ist.“ wurde die Öffnung durch ein ausgeklügeltes Hygienekonzept und intensiven Gesprächen mit dem Ordnungsamt sowie dem Gesundheitsamt der Stadt Köln möglich. Abgesehen von der Dampfsauna, sind alle Saunen und der Pool geöffnet, auch alle anderen "Ruheräume" und "Meeting-Points. Eine Maskenpflicht besteht überall dort, wo man nicht sitzt. Anfangs durften sich bis zu 100 Gäste in den Räumen aufhalten, mittlerweile sind sogar 155 erlaubt. Das sorgt zu Stoßzeiten schon mal für Schlangen an der Tür. Die Nachricht über die Öffnung der Sauna hatte sich schnell verbreitet und es kommen viele Gäste aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden, aber auch z.B. aus dem Ruhrgebiet und Frankfurt. visit Mit den kleinen Episoden von Konrad und Paul, verbunden auch mit den Schwärmereien für einen Rewe-Filialleiter, erheitert der Kölner Künstler Ralf König seit Beginn der Corona-Pandemie die Community auf Facebook. Dafür ist er von der Aidshilfe Köln mit dem „Funkelnden Dankeschön“ ausgezeichnet worden. Ausgezeichnet werden Menschen oder Organisationen/ Gruppen, die sich für die Community und deren Mitglieder besonders in der Corona-Krise einsetzen. Nun rundet der bekannteste deutsche schwule Comic-Zeichner am 8.8. und wird 60. Das lästige Altern thematisiert er auch in den täglichen Episoden von Conrad und Paul mit seinem typischen trockenen westfälischen Humor. Diese werden auch demnächst in einer gedruckten Ausgabe erscheinen und werden so die Corona-Krise dokumentieren. In den vergangenen Wochen wurde die Babylon Sauna an zahlreichen Stellen aufgemöbelt, gestrichen und mit zwei neuen Cruising-Bereichen versehen. Die Abschlussarbeiten laufen auf Hochtouren. Ab dem 1.8. um 10 Uhr können dann die Gäste, das Badehaus in neuem Glanz bewundern und die Umbauten erkunden. Der vor allem im Sommer sehr beliebte Außenbereich wird natürlich auch wieder geöffnet sein, damit man sich im großen Pool abkühlen kann. Selbstverständlich wird es ein Hygiene-Konzept unter Einhaltung der aktuellen Regeln geben – das heißt Mindestabstand und Maskenpflicht (solange man nicht sitzt oder liegt). www.visit.brussels

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.