Aufrufe
vor 1 Jahr

rik August/September 2020

Die rik (steht für Raus in Köln) erscheint seit April 1985.

MUSIK POP Ellie Goulding

MUSIK POP Ellie Goulding „Brightest Blue“ Willkommen zurück! Die am 30. Dezember 1986 in England geborene Sängerin hat seit 2009 eine beachtliche Karriere hingelegt und schon mit Größen wie Diplo, Calvin Harris und Clean Bandit erfolgreich zusammengearbeitet. Kennen wirst du von ihr Hits wie „On My Mind“, „Burn“, „Outside“ und „Love Me like You Do“. Und jetzt hat sie neue Musik am Start! Ihr viertes Album „Brightest Blue“ erscheint in zwei Teilen und enthält neben den bereits veröffentlichten Tracks „Worry About Me (feat. Blackbear)“, „Hate Me (with JUICE WRLD)“ und „Close to Me (with Diplo) (feat. Swae Lee)“, die auf Seite zwei zu finden sind, viel neues Material, das die Goulding mit Musikern wie Starsmith produziert hat. *rä DEUTSCHPOP Julian le Play „tandem“ Es ist Julian le Plays viertes Album. Nach Überwindung der kreativen Krise präsentiert sich der 28-Jährige auf seiner neuen Platte vielseitiger denn je: Indem er sich jeglicher Kooperation öffnete und sowohl mit Freunden als auch mit völlig Fremden gemeinsam schrieb, entstanden über Monate hinweg in einer Tiroler Berghütte auf ganz ungezwungene, intuitive Weise Songs. Die Stücke sind so unterschiedlich wie die Konstellationen, in denen sie geschrieben wurden. Mal ist Julian nachdenklicher Singer-Songwriter, mal ist er experimentierfreudiger Beat- Bastler. Aber jedes Mal sind es Geschichten, die einem das Gefühl geben, selbst mit dabei zu sein. SOUL Yebba Erst mal vorweg: Ihr Künstlername „Yebba“ ist eigentlich ihr Name Abbey rückwärts geschrieben. Das gefällt. Ihre Musik auch. Zusammengearbeitet hat sie schon mit Ed Sheeran, Mark Ronson, Stormzy, Sam Smith („No Peace“), Jess Glynne („Broken“), Chance The Rapper („Same Drugs“) und A Tribe Called Quest. Sie spielte auf dem Glastonbury Festival mit Mark Ronson und performte in der „The Jonathan Ross Show“ mit Mumford and Sons. Diesen Sommer soll ihr Album erscheinen. POP Asaf Avidan „Lost Horse“ „Lost Horse“ adressiert auch das Thema der Hilflosigkeit: Egal, wie viel Kraft man aufbringen kann, persönliche Verluste sind unaufhaltbar. „2019 war ein seltsames Jahr für mich. Kurz bevor es begann, wurde ich von einem Wolfshund angegriffen, den ich zu erziehen versuchte. Dann, einige Monate später, kam ein Wolfsrudel auf dem Feld in der Nähe meines Studios an und jagte Ariadne, mein süßes Quarter-Paint- Pferd, bis sie schließlich von einer Klippe ins Meer stürzte … Sie wurde nie gefunden. Ich war untröstlich und demoralisiert, weil ich nicht in der Lage war, ihr Schicksal abzuwenden oder sie zurückzuholen. Nach stundenlanger vergeblicher Suche nach ihrer Leiche kehrte ich in mein Studio zurück, öffnete mein Notizbuch und schrieb zwei Worte – „LOST HORSE“ – oben auf eine kleine Seite … Und dann weinte ich um all die Lieben, die ich verloren habe, um all die Male, in denen meine Kraft nicht ausreichte, um den Ausgang eines Lebens voller Endlichkeit zu ändern“, so Asaf Avidan.

MUSIK JOHN LEGEND DAS NEUE ALBUM BIGGER LOVE POP RICKY MARTIN „PAUSA“ Eigentlich hatte Ricky Martin für 2020 die Veröffentlichung eines neuen Studioalbums geplant. „Movimiento“, so der Titel, sollte sich mit der jüngeren Geschichte seiner Heimat Puerto Rico auseinandersetzen, mit dem Hurrikan „Maria“ im Jahr 2017, den politischen Protesten 2019 und den Erdbeben der vergangenen zwei Jahre. Ab sofort als Download und Stream erhältlich Doch dann kam die COVID-19-Krise und machte dem Grammy-Preisträger – wie dem Rest der Welt auch – einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die Quarantäne- Situation setzte dem 48-Jährigen, der es gewohnt war, vor Freunden und seiner Familie möglichst „unbeeindruckt und gefasst“ zu agieren, gewaltig zu: Er erlebte Panikattacken und machte eine schwere Krise durch. „Wenn man darüber nachdenkt, wird wohl jeder zustimmen, dass keiner mehr ‚zurück zur Normalität‘ zurückkehren will, wie sie vorher war“, erklärt er. „Ich bin bereit für ‚die neue Normalität‘. Ja, die Unklarheit, wie es wohl werden wird, kann eine Herausforderung sein, doch ich bin mir sicher, es wird besser als der Weg, den wir zuvor eingeschlagen hatten.“ „Die Welt/das Leben/eine höhere Macht/Gott (oder an was immer man glaubt) hat uns dazu gezwungen, aus dem Weg zu gehen und uns zu Hause einzuschließen, denn unser Verhalten war dem natürlichen Lauf der Dinge im Weg“, fährt er fort. „Die Botschaft war klar: Wir müssen anhalten und uns auf uns selbst fokussieren.“ Als ihm sein Mann einige Bilder zeigte, was überall auf der Erde ohne die Menschen vor sich ging, wurde Ricky Martin bewusst: Die Welt begann zu heilen. Seine Angstzustände legten sich und er konnte sich Schritt für Schritt wieder an die Arbeit machen. Obwohl sein geplantes Album schon fast vollendet gewesen war, spürte er, wie die Pandemie und die persönlichen emotionalen Turbulenzen eine neue Kreativität freigesetzt hatten. „Ich fühlte, dass ich aufwachen musste“, beschreibt Martin den Zustand heute. Die ersten musikalischen Ergebnisse liegen jetzt vor: die EP „Pausa. KALEO SURFACE SOUNDS LIAM GALLAGHER MTV UNPLUGGED LIANNE LA HAVAS LIANNE LA HAVAS VINYL, STREAM, CD UND DOWNLOAD

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.