Aufrufe
vor 5 Monaten

männer* | 02

  • Text
  • Menschen
  • Berlin
  • Gesundheit
  • Wellbeing
  • Behandlung
  • Therapie
  • Depression
  • Erektile
  • Sexuelle
  • Dysfunktion
  • Maenner.media

WELLBEING hautpflege

WELLBEING hautpflege IMPULSENERGIE-BEHANDLUNGEN Daneben gibt es maschinelle Behandlungsmethoden, die die Hautoberfläche nicht oder nur geringfügig antasten. Eine innovative und wenig aufwändige Behandlungsmethode gegen Hautalterung kommt ohne Skalpell und Spritzen aus, indem sie die Neubildung von Kollagen in der Haut mit einem Wärmeimpuls langfristig anregt. Bislang eingesetzte Methoden wie das Lifting oder die Unterspritzung behandeln im Wesentlichen nur die Symptome, aber nicht die Ursachen von Faltenbildung. Bei der etwa einstündigen, einmaligen Thermage-Therapie wird eine kontrollierte Menge Hochfrequenzenergie in Form von Wärme in die tieferen Hautschichten geleitet. Diese jeweils zwei Sekunden langen Impulse führen zu einer Erwärmung der Schicht und einer Verdichtung des vorhandenen Kollagens, was zu einem direkten Straffungseffekt führt. Die Haut nimmt diesen Wärmeimpuls von 50 bis 60 Grad Celsius als eine innere, nicht sichtbare Verletzung wahr und reagiert darauf wie bei normaler Wundheilung mit der Neubildung von Kollagen. Dieser Prozess zieht sich über einige Monate hin. Daher werden längerfristige Ergebnisse typabhängig zwischen drei bis sechs Monaten später sichtbar. Nach der Behandlung kommt es zu einer leichten Rötung, ähnlich wie nach einem Solarium Besuch, die binnen ein bis zwei Stunden abklingt. LASERBEHANDLUNGEN Eine Intensivierung der Wärmebehandlungen stellt der Laser dar. Eine Zeit lang stand der so genannte Lunch-Time-Laser im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, weil er ohne Narkose und sichtbare Nebenwirkungen sofortige Ergebnisse versprach. Diese Versprechen werden nicht gehalten. Laserbehandlungen können sehr effektiv sein, aber nur dann, wenn sie auch radikal sind. Das Laser-Surfacing, beispielsweise der Krähenfüße, nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die Operation birgt ein geringes Risiko und ist bei einer stationären Nachbehandlung von 24 Stunden auch schmerzfrei. Der für den Patienten aufwändige Teil folgt nach der Operation: Die erste Woche fällt komplett für Arbeit, Freizeit und Sport aus. In den ersten Tagen muss das Foto: freepik.com / drobotdean / CO0 gelaserte Areal regelmäßig mit unterschiedlichen Cremes versorgt werden und kann je nach Hauttyp mehrere Wochen gerötet bleiben. Die neue Hautschicht ist jedoch faltenfrei, wie ein Babypopo. Tatsächlich wirkt die Haut etwas porzellanartig, fast wie bei einer Puppe, da auch die Poren verschwunden sind. Ultherapy ist ein Ultraschallverfahren, das erschlaffte Haut ausgesprochen effektiv verschönern kann. Damit lassen sich zum Beispiel hängende Wangenhaut („Hamsterbäckchen“) oder eine faltige Halsregion („Truthahnhals“) gut behandeln. Eine Kombination verschiedener Faltenbehandlungen ist meistens am vielversprechendsten. Kombiniert werden können zum Beispiel Faltenunterspritzungen mit Fillern und Botox. Dasselbe gilt für eine Faltenunterspritzung und eine fraktionierte Laserbehandlung. 88 Ausgabe 02

Ästhetik- und Beautyanwendungen auf höchstem Niveau! Kleiststraße 23 – 26 10787 Berlin +49 (0)30 23 94 53 72 info@bodyhealthcenter.de www.bodyhealthcenter.de WIR GEHEN WEITER FÜR EUCH • Allgemeinmedizin • Sexuelle Gesundheit • HIV & Hepatitis • Traditionelle Westliche Medizin • Akupunktur • Reisemedizinische Gesundheitsberatung Ambulanter Spezialpflegedienst für Menschen mit HIV, Pflege-WGs und ambulanter psychiatrischer Pflege NOVOPRAXIS Berlin Thomas Wicke / Dr.med. Sven Schellberg Mohrenstr. 6, 10117 Berlin E-Mail: info@novopraxis.berlin Facebook: @novopraxis.berlin www.novopraxis.berlin Wiesenstraße 16, 13357 Berlin Tel: 030 / 6918033 Bei Fragen: Stephan Lehmann Reichenberger Str. 131, 10999 Berlin Tel: 030 / 270006500 Bei Fragen: Christiane Blaha 89

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.