Aufrufe
vor 2 Jahren

Leo November 2018

  • Text
  • Strasse
  • Maximilianstrasse
  • Kulturzentrum
  • Schwules
  • Szene
  • Kammerspiele
  • Musik
  • Gasteig
  • Rosenheimer
  • Schwule

REISE FOTOS: PIXABAY.COM

REISE FOTOS: PIXABAY.COM Vielfalt DER REGIONEN SPANIEN Es ist eines der beliebtesten Reiseländer für schwule Urlauber: Seit Jahrzehnten stehen Destinationen wie Madrid, Barcelona, Gran Canaria oder Ibiza bei der LGBTIQ*- Community hoch im Kurs. Doch auch abseits der schwulen Dauerbrenner gibt es in Spanien immer wieder Neues zu entdecken. VALENCIA – VON DER SONNE GEKÜSST Spaniens drittgrößte Stadt ist Hauptstadt der gleichnamigen autonomen Gemeinschaft, zu der auch die bekannten Urlaubsorte Alicante und Benidorm zählen. Mit der „Stadt der Künste und Wissenschaften“ hat der aus Valencia stammende Stararchitekt Santiago Calatrava einen naturwissenschaftlichen und kulturellen Freizeitkomplex geschaffen, der inzwischen zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Neben Europas größtem Aquarium gehören ein 3-D-Kino, ein Naturkundemuseum, ein Opernhaus sowie der Umbracle, ein 17.000 Quadratmeter großer Garten, zu dem imposanten Ensemble. In der Altstadt gibt es dagegen 2.000 Jahre römisch-christliche und arabische Kulturgeschichte zu entdecken. Hier reihen sich Kirchen an orientalische Prachtbauten und herrschaftliche Wohnhäuser. Richtung Meer spaziert man zwischen kleinen Fischerhäusern und kann entlang der Strandpromenade die Stadtstrände Las Arenas, El Cabanyal und La Malvarossa erkunden. Die beliebtesten Szenebars und -klubs finden sich in den rund um die Altstadt gelegenen Vierteln Ruzafa und Botanic. Marbella ist Andalusien ein Eldorado für jeden Kultur- und Badefan. Mit einer der größten mittelalterlichen Altstädte Europas gehört Córdoba sicher zu den Highlights eines jeden Andalusien-Besuchs. In der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt findet sich die berühmte Mezquita. Im Jahr 784 als Moschee gebaut, würde sie heute mit über 23.000 Quadratmetern zu den größten muslimischen Sakralbauten der Erde zählen – wäre sie nicht im Jahr der Rückeroberung durch die Christen 1236 zur katholischen Kathedrale geweiht worden. Ansonsten empfiehlt es sich, einfach durch die Gassen der Altstadt zu schlendern und beispielsweise einen der vielen romantischen Innenhöfe zu entdecken. Im schönsten, dem Zoco Municipal, finden sich zudem viele Kunsthandwerksläden, in denen man das eine oder andere Souvenir erstehen kann. Als Kontrast lohnt sich ein Besuch der Baños Árabes, in deren Becken und Saunen man wunderbar entspannen oder wo man sich eine Massage gönnen kann. Zamora ZAMORA – PERLE DES MITTELALTERS Zamoras Prozessionen zur Karwoche sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt, sogar ein eigenes Museum widmet sich den Bräuchen zur „Semana Santa“. Die im Westen an der Grenze zu Portugal gelegene Bischofsstadt liegt am Ufer des Duero an der Route der Römerstraße Vía de la Plata. Ihre Bedeutung während des Mittelalters lässt sich noch heute an Stadtmauern, Palästen und Kirchen ablesen. Um die Geschichte und die Kunst der Provinz etwas besser kennenzulernen, sollte man Ausflüge in die Dörfer unternehmen, die an der Duero-Route oder an der Vía de la Plata liegen. Auch kulinarisch überzeugt die Region Kastilien-León mit lokalen Gerichten wie etwa dem Arroz a la zamorana (ein Reisgericht), Merluza rellena (gefüllter Seehecht) und Natillas almendradas (ein Cremedessert mit Mandeln). *dax Mehr Infos zum Reiseland Spanien unter www.uniquespain.travel CÓRDOBA – WELTKULTURERBE IN ANDALUSIEN Mit Städten wie Sevilla, Granada und Málaga sowie den Urlaubsorten Torremolinos und Córdoba

LA RIOJA URLAUB FÜR Genießer REISE Sie zählt zu den bekanntesten Weinanbaugebieten Europas: In der spanischen Provinz La Rioja, etwa eine Autostunde von Bilbao entfernt, dreht sich bei einem Besuch alles um das Thema Wein – sei es in uralten Bodegas, mit Michelin- Sternen bedachten Restaurants oder einem Museum, das sich ganz der Geschichte und Herstellung des edlen Getränks verschrieben hat. Wer eine schwule Bar in La Rioja sucht, wird in der Provinzhauptstadt Logroño fündig. Direkt am Domplatz liegt das New Submarino, eine Bar und Diskothek, in der sich die lokale Szene zu später Stunde trifft, also nach 1 Uhr morgens. Zuvor heißt es Schlemmen in Logroños bekanntester Gasse, der Calle Laurel. Wo einst leichte Mädchen auf ihre Freier warteten, reiht sich heute Tapasbar an Tapasbar – jede davon mit ihrer eigenen Spezialität und dem dazu FOTO: DAX passenden Glas Wein. Der Rioja ist vor allem bekannt als ein trockener Rotwein, der in Holzfässern gelagert wird. Weinkellereien wie die in Haro gelegenen Bodegas Bilbainas blicken auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurück und bieten geführte Touren mit anschließender Verkostung an. Weit mehr lernt man bei einem Besuch des Vivanco-Museums für Weinkultur kennen, das als eines der besten seiner Art gilt und auf 8.000 Jahre Weingeschichte mit Objekten vom Alten Ägypten über die klassische Antike bis zur Gegenwart schaut. Modernes findet sich auch im Museo Würth. Das bei Agoncillo gelegene Museum ist Teil eines ganzen Kunst-Netzwerkes des deutschen Schraubenkönigs Reinhold Würth und zeigt in thematischen Wechselausstellungen sehenswerte Gegenwartskunst. Künstler ganz anderer Art lernt man im Dörfchen Daroca de Rioja kennen: Hier führt die Brüder Carlos und Ignacio Echapresto das Sterne-Restaurant Venta Moncavillo und serviert Gerichte aus dem eigenen Gemüsegarten zum passenden Wein – natürlich aus Rioja. *dax www.lariojaturismo.com

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.