Aufrufe
vor 2 Jahren

LEO Mai 2018

  • Text
  • Strasse
  • Kulturzentrum
  • Schwules
  • Szene
  • Volkstheater
  • Brienner
  • Oper
  • Musik
  • Schwule
  • Maximilianstrasse

8 SZENE DEMO GEGEN

8 SZENE DEMO GEGEN DISKRIMINIERUNG VON LGBTIQ* IDAHOBIT 2018 FOTO: STEPHANIE HOFSCHLAEGER PIXELIO.DE 20 JAHRE KÖNIG LUDWIG CUP Jubiläum auf dem roten Sand Vom 1. bis 3. Juni findet in München wieder das internationale schwullesbische Tennisturnier um den König Ludwig Cup statt – und das bereits zum 20. Mal! Ein großartiges Jubiläum für den Event, der als offizielles Weltranglistenturnier jährlich rund einhundert Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Welt in die Tennisanlage am Olympiaturm lockt. Daher bietet der veranstaltende Tennisverein „InsideOut Munich“ neben den sportlichen Wettkämpfen auch reichlich Rahmenprogramm wie das große Jubiläumsdinner im Augustinerkeller am Samstag, die anschließende Player’s Party im NY.Club oder einen Sundowner auf der Terrasse der „Deutschen Eiche“. Die Registrierung endet am 16. Mai, Zuschauer, Zuschauerinnen und Fans sind herzlich willkommen! *bm 1. – 3.6., Olympia-Tennisanlage, Sapporobogen, www.insideoutmunich.de Aus IDAHIT ist in diesem Jahr erstmals IDAHOBIT, der „International Day Against Homo-, Bi-, Inter- and Trans*phobia“, geworden. Jenseits politisch korrekter Kürzel bleiben sowohl Termin als auch die Absichten des 17.5. die gleichen: Der Tag erinnert an den 17. Mai 1990, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten strich. Dennoch ist die Situation für LGBTIQ* auf der ganzen Erde noch immer kritisch. Sie werden mit dem Tod bedroht, verfolgt, diskriminiert oder beleidigt – selbst in einem so toleranten Staat wie Deutschland. Daher gehen alljährlich am 17.5. Menschen aus der LGBTIQ*- Community und viele ihrer Freunde und Unterstützer auf die Straße, um gegen jede Form von Ausgrenzung, Rassismus, Hass und Gewalt zu demonstrieren. Auch in diesem Jahr organisiert die S'AG Safety-Aktionsgruppe von Münchner Aids-Hilfe und Projekt Prävention eine Demo. Sie beginnt um 19 Uhr mit Ansprachen am oberen Ende der Müllerstraße (Ecke Thalkirchner Straße) und zieht laut, bunt und engagiert durch das Viertel. Der genaue Verlauf stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, der Demozug dürfte aber am Abend des 17. Mai nicht zu übersehen sein. *bm 17.5., Ecke Müller-/Thalkirchner Str., 19 Uhr FOTO: BERND MÜLLER INGE

Großstadtneurotik mit Scott Matthews Das Queer Film Festival München präsentiert am 20. Mai die Vorführung der preisgekrönten Großstadt-Erotik-Tragikomödie „Shortbus“ von John Cameron Mitchell im Lovelace. Der Regisseur erzählt mit großartig feinfühligen Bildern einen Film über Sex, Selbstfindung und Liebe in New York. Der herausragende Soundtrack kommt von Scott Matthew, der als Highlight des Abends ein Konzert nach der Filmvorführung spielen wird. *jm 20.5., Lovelace, Kardinal-Faulhaber-Str. 1, 21 Uhr FRÜHLINGSGEFÜHLE IM MAI JUBILÄUM IM GAY OUTDOOR CLUB 1.500 in 15 Jahren FOTO: BERND MÜLLER DON PASQUALE OPER VON GAETANO DONIZETTI Im März begrüßte der Gay Outdoor Club (GOC), die schwul-lesbische Sektion im Deutschen Alpenverein, sein 1.500. Mitglied. Bei einem Sektempfang im Sub hieß Vorstand Thomas Michel (rechts) den Bundespolizisten Wolfgang Appenzeller (Mitte) willkommen. Mit ihm als Mitglied wurde der GOC nun zum größten schwul-lesbischen Verein Europas. Links im Bild: Kalle Kubatschka, 1. Vorsitzender der befreundeten DAV-Sektion Köln-Rheinland. *bm www.gocmuenchen.de 2., 5., 8. UND 18. MAI MAGIC BAR TOUR AM 30.5. Tour de Plaisier Das ist der Szenebummel des Jahres: Wenn am 30. Mai Horden fröhlicher Menschen mit einem Gutscheinheft bewaffnet die Lokale und Geschäfte im Viertel stürmen, dann ist „Magic Bar Tour“! In etwa vierzig Lokalen, Bars und Kneipen erhält man an diesem Abend allerlei Schmankerl, Prozente und Vergünstigungen, oftmals über die Nacht des 30. Mai hinaus. Erstmals beteiligen sich auch Kulturinstitutionen: So gibt es Ermäßigung auf den Eintritt in der Kunsthalle oder auf Tickets für ein Konzert der Münchner Philharmoniker. Das Couponheft kostet 16 Euro und ist ab 13. Mai im Sub erhältlich. Oftmals ist es schon am darauf folgenden Tag ausverkauft! Der Erlös kommt dem schwulen Zentrum zugute. Die Liste aller Locations wird auf Plakaten und online veröffentlicht, alle Teilnehmenden können wieder über eine App ihre Lieblingslocation mit dem attraktivsten Angebot des Abends wählen. *bm www.magicbartour.de DON GIOVANNI OPER VON WOLFGANG AMADEUS MOZART 19., 21. UND 29. MAI Tickets Tel +49 (0) 89 2185 1960 tickets@gaertnerplatztheater.de www.gaertnerplatztheater.de

Magazine

blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.