Aufrufe
vor 2 Jahren

LEO Mai 2018

  • Text
  • Strasse
  • Kulturzentrum
  • Schwules
  • Szene
  • Volkstheater
  • Brienner
  • Oper
  • Musik
  • Schwule
  • Maximilianstrasse

4 SZENE Bunt ist das

4 SZENE Bunt ist das neue Weiß-Blau! Bald ist es wieder so weit: Vom 7. bis 15. Juli findet der 39. Christopher Street Day in München statt. Jetzt für die Parade anmelden! FOTO: ERWIN HARBECK Das diesjährige Motto zielt mit „Bunt ist das neue Weiß-Blau“ auf die ebenfalls nahende Landtagswahl ab. Damit soll ein Zeichen von der ganzen LGBTIQ*-Community an die bayerische Landesregierung ausgehen und deren starkes Engagement für gesellschaftliche Akzeptanz gefordert werden. Genauso klar ist die Positionierung gegen rechtspopulistische Strömungen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten mitzumachen. Ab jetzt sind die Online-Anmeldeformulare freigeschaltet. *jm www.csdmuenchen.de MITGLIEDERVERSAMMLUNG HAT ENTSCHIEDEN Neuer Vorstand im Sub LESBISCH-SCHWULES SPORTFESTIVAL Bewegtes Wochenende Vom 8. bis 10. Juni veranstaltet der queere Multisportverein Team München sein alljährliches Sportfestival, zu dem wieder hunderte Sportbegeisterte aus ganz Europa anreisen werden. Ob Tennis, Tanzen, Badminton oder Bowling: Die Registrierung zu den Turnieren und Workshops in acht verschiedenen Disziplinen ist online bereits möglich. Nach den Wettkämpfen lädt der NY.Club am Samstag, dem 9. Juni ab 23 Uhr zur großen Sportfestival-Party, tags darauf verabschiedet sich die Trainingsgruppe beim großen Brunch im Paulaner Bräuhaus. Zu diesen Events sowie zu allen Turnieren sind auch Fans sowie Freunde und Freundinnen herzlich eingeladen – auch diejenigen, die mit Sport vielleicht nicht so viel am Hut haben. Wir freuen uns auf ein bewegtes Wochenende! *bm 8. – 10.6., Infos und Anmeldung: www.teammuenchen.de Anfang April bestätigte die Mitgliederversammlung des schwulen Kommunikationsund Kulturzentrums Vilmos Veress, Richard Myers und Henryk Hoefener in ihrem Amt. Neu gewählt wurden Baustellenplaner René Kosmider und Leo Redaktionsleiter Jörg Garstka. Die beiden wollen das Sub in seiner Struktur erhalten, das Angebot ausweiten und dessen Betrieb verjüngen, um den Verein in die Zukunft zu führen. Im Bild von links nach rechts: Jörg Garstka, Henryk Hoefener, Dr. Kai Kundrath, Richard Myers, René Kosmider und Vilmos Veress. Für ihre persönlichen Verdienste ernannte der Verein außerdem sechs Männer zu Ehrenmitgliedern: Die langjährigen Sub-Vorstandsmitglieder Uwe Hagenberg, Andreas Klose und Lars Fröhlich, außerdem mit Gründungsmitglied Manfred Edinger und Guido Vael zwei Männer der ersten Stunde. Auch Andreas Unterforsthuber von der städtischen Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen wurde für seine 25-jährige Tätigkeit in der Abendberatung ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich und wünschen dem neuen Vorstandsteam allzeit ein glückliches Händchen! *bm FOTO: SUB E. V.

SZENE 5 MAIKÖNIGINNENWAHL UND MAIBAUMFEIER Der Mai kann kommen! FOTO: ALEXANDER DEEG In der Nacht vom 30.4. auf den 1.5. geht´s ja in der Freinacht traditionell hoch her. Doch der schönste Event für die queere Gemeinde ist die Wahl zu seligen Maikönigin auf der Hans-Sachs-Straße. Beim ersten Straßenfest des Jahres im Glockenbachviertel wird schon ab 15 Uhr gefeiert und bei Freibier, DJ-Sounds und Live-Auftritten auf einen tollen Abend angestoßen. Der steht natürlich ganz im Zeichen der Münchner „Drag Society“, die sich gegen 19 Uhr auf der Bühne präsentiert. Mit dabei ist erstmals „Queen Mum of Munich“ Petra Dorén, eine Legende im Travestieleben der Stadt und die älteste Teilnehmerin der 12-jährigen Geschichte dieses Events. Petra will es noch einmal wissen und fordert die Konkurrenz heraus. Wird sie die amtierende Regentin Susi Sendling (Bild) vom Thron stoßen oder kann sich Susi noch ein Jahr lang auf dem Stuhl, an dem ja so viele ihrer „Freundinnen“ sägen, halten? Schrill und schräg präsentieren sich jedenfalls alle Kandidatinnen – jede, so gut sie eben kann ... Die Krönungszeremonie wird gegen 21 Uhr abgehalten, Ausschankschluss ist 23 Uhr, einen Ausweichtermin gibt es nicht. Das Maiköniginnen- Dinner in der „Küche im Kraftwerk“ des Hauptsponsors KARE findet im Juni statt, Näheres dazu in der nächsten LEO-Ausgabe. *bm 30.4. Hans-Sachs-Straße, 15 bis 24 Uhr 10 JAHRE ROSA STANGERL Tags darauf wird am Karl-Heinrich- Ulrichs-Platz zum 10. Mal um das „Rosa Stangerl“ getanzt. Die Maibaumfeier steigt von 11 bis 22 Uhr und neben den „Schwuhplattlern“ sind unter anderem Gospelsängerin Gina The Voice, Akkordeonist Andreas Weyerer und DJ GJose am Start. Ein familiärer, entspannter und unterhaltsamer Tag – schöner kann Weiterfeiern nicht sein! Wenn das Wetter nicht mitspielt, wird das Maibaumfest auf 5. Mai verlegt. *bm 1.5. Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz, 11 bis 22 Uhr In München... sind wir miteinander Bank. Lernen Sie uns persönlich kennen und holen Sie sich das original Emaille-Haferl. muenchner-bank.de

Magazine

blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.