Aufrufe
vor 2 Jahren

LEO Mai 2018

  • Text
  • Strasse
  • Kulturzentrum
  • Schwules
  • Szene
  • Volkstheater
  • Brienner
  • Oper
  • Musik
  • Schwule
  • Maximilianstrasse

22 REISE SOMMER PRIDES

22 REISE SOMMER PRIDES 2018 CSDs sind mehr, als die enge Definition einer politischen Demonstration hergibt. Stets sind sie auch ein sichtbares Zeichen für die pure Existenz der schwullesbischen Community und für deren innere Vielfalt. Nicht zuletzt feiern sie das Leben – und sind daher perfekte Reiseanlässe. Alle weltweiten Prides gibt es unter www.blu.fm/pride FOTO: LA DEMENCE BRÜSSEL Politik und Party im Gleichgewicht Im Mai 2018 feiert Hamburg wie jedes Jahr den Geburtstag seines Hafens, der vor 829 Jahren das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. Die schwul-lesbische Community der Hansestadt lässt sich diese Partygelegenheit natürlich nicht entgehen, kapert das Event und lädt zum HafenGAYburtstag. Der ist seit 2014 fester Bestandteil des Hafengeburtstags. Damit die Schwulen und Lesben unter den rund eine Million Besuchern nicht untergehen, organisieren die Veranstalter ein eigenes Areal neben der Fischauktionshalle, mit tollem FOTO: AHOI EVENTS HAMBURG Die Hansestadt feiert HafenGAYburtstag Blick auf die Elbe, die Schiffsparaden und das Geburtstagsfeuerwerk. Für Unterhaltung sorgen DJs aus der Community, Show-Acts und Auftritte von Musikern. Ein Höhepunkt: Der ESC aus Lissabon wird am Samstagabend live übertragen. Am Sonntag bietet sich zudem die Gelegenheit, mit der Harbour Pride Cruise an einer exklusiven Begleitfahrt zur Auslaufparade teilzunehmen. *tos Harbour Pride, 10. bis 13. Mai 2018, www.harbour-pride.de Dass der in Brüssel gefeierte Belgian Pride Politik und Party aufs Beste verbindet, war schon länger bekannt. Tagsüber zieht der farbenfrohe Demonstrationszug durch die Straßen der belgischen und gleichzeitig europäischen Hauptstadt, abends wird in den Kneipen des kleinen Homo-Viertels rund um die Rue du Marché au Charbon bei belgischem Bier gequatscht. Für Partyhungrige lohnt ein Besuch in Brüssel in diesem Jahr ganz besonders, denn auch die Circuit-Party La Demence verlegt ihr größtes Event vom Herbst in den Mai. Am Freitag und am Sonntag steigen die Opening- bzw. Closing-Partys im Fuse Club, während die riesige Hauptparty am Samstag das Palais 12 im Brüsseler Messezentrum in Beschlag nehmen wird. Über ein Dutzend DJs, darunter Pagano, Chris Bekker und Ben Manson, sorgen garantiert für beste Circuit-Stimmung. *tos Belgian Pride, 18. bis 20. Mai 2018, www.pride.be

REISE 23 AMSTERDAM Stolz auf allen Kanälen FOTO: BRIGITTE DUMMER / REGENBOGENFONDS E.V. BERLIN Pride-Woche mit Stadtfest und CSD Der Berliner CSD feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Vor vierzig Jahren, am 30. Juni 1978, zogen zum ersten Mal ein paar wenige hundert Lesben, Schwule und deren Freunde durch die Straßen Westberlins. Heute dagegen ist der Berliner CSD längst ein Massenereignis mit mehr als einer halben Million Teilnehmern. Unter dem diesjährigen Motto „Mein Körper – meine Identität – mein Leben“ führt die Demonstration vom Kurfürstendamm zum Brandenburger Tor, wo auch die Abschlussveranstaltung stattfindet. Bereits eine Woche zuvor feiert der Regenbogenkiez am Nollendorfplatz sein traditionelles Stadtfest und läutet damit die Berliner Pride-Woche ein. Mit zahlreichen Ständen informieren queere Vereine über ihre Arbeit, auf Bühnen wird für Unterhaltung gesorgt, vor allem aber ist das Stadtfest Berlins beste und beliebteste Möglichkeit zum Sehen und gesehen werden. *tos Stadtfest Berlin, 21. und 22. Juli 2018, www.stadtfest.berlin FOTO: ALEXANDER HAESSNER Der Life Ball in der österreichischen Hauptstadt feiert sein 25. Jubiläum mit einer fulminanten Eröffungsshow am Wiener Rathausplatz. Wieder werden freche, bunte und extravagante Kostüme den Red Carpet bevölkern. Außergewöhnliche Live-Auftritte, fantasievolle Styles dienen dem guten Zweck und einer ausgelassene Partystimmung. Das weltweit größte AIDS Charity Event verspricht unter dem Motto „Eine Hommage an The Sound of Music“ besonders unterhaltsam zu werden. Bereits zum siebten Mal bildet das LIFE+ CELEBRATION CONCERT am Freitag, 1. Juni 2018 den eleganten Auftakt des Life Ball-Wochenendes. Mit den Tenören Jonas Kaufmann, Andreas Schager, der Mezzosopranistin Elena Maximova und den Für viele ist der Pride Amsterdam der schönste CSD der Welt. Tatsächlich ist die Stimmung einmalig, wenn bunt geschmückte Boote über die Grachten fahren und die Botschaft von Liebe, Akzeptanz und Gleichberechtigung verbreiten. Getanzt und gelacht wird natürlich nicht nur auf den Booten, sondern auch an den Ufern, an denen hunderttausende Schaulustige, oft fantasievoll verkleidet, ihre eigene Party steigen lassen. Wer einen guten Platz ergattern will, sollte allerdings früh da sein, oder – noch besser – einen guten Freund in Amsterdam haben, dessen Boot zufälligerweise in der richtigen Gracht liegt. Auch in den Tagen zuvor leuchtet die Stadt dank zahlreicher queerer Events bereits in Regenbogenfarben. Zum Abschluss wird auf Amsterdams großem Platz, dem Dam, gefeiert. *tos Pride Amsterdam, 28. Juli bis 5. August 2018, www.pride.amsterdam WIEN Zum Life Ball nach Wien FOTO: PRIDE AMSTERDAM Sopransängerinnen Hila Fahima und Kristin Lewis stellen sich internationale Opernstars in den Dienst der Sache und erheben ihre Stimmen zugunsten HIV/AIDS-Betroffener. Begleitet werden sie vom Wiener Kammer- Orchester unter der Leitung von Azis Sadikovic und dem Philharmonia Chor Wien unter Leitung von Walter Zeh. Für den 1. bis 3. Juni gibt es ein Wochenendpaket im Hotel Daniel, bei dem diverse Tickets bereits enthalten sind. Dazu gehören das exklusive Pre-Opening im Hotel Le Méridien (Life Ball Family Empfang) sowie das reguläre Ticket für den Life Ball am Samstag mit Überschreiten des Red Carpets nach den Prominenten. *tos Life Ball, 1. bis 3. Juni 2018, www.lifeplus.org

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.