Aufrufe
vor 4 Jahren

Leo Dezember 2016

  • Text
  • Strasse
  • Residenz
  • Tollwood
  • Winterfestival
  • Residenzstrasse
  • Szene
  • Konzert
  • Prinzregententheater
  • Prinzregentenplatz
  • Rosenheimer

FOTO:WILFRIED HÖSL

FOTO:WILFRIED HÖSL MEFISTOFELE HOT UND SEXY Unser Auftakt in die Opernsaison hätte nicht besser sein können. Heiß, sexy – was fürs Auge und Ohr. Und dafür, dass wir den anderen Damen die Schau stehlen, hatten wir mit unseren wunderbaren Abendkleidern vorgesorgt. Sie konnten es an Strahlkraft mit den Scheinwerfern aufnehmen, und dennoch waren sie angemessen elegant! Die Frisuren waren ein Meisterwerk des Turmbaus, das Make-up hätte auch einem großen Tropensturm standgehalten. Aber nun zu dem, was wir uns angesehen haben: ein wunderbarer Stoff! Mutti und ich fanden uns in so mancher Rolle sofort wieder. „Der Herr der Schöpfung ist in die finstersten Tiefen gestürzt, und nun ist er so geschwächt, dass ich keine Lust verspüre, ihn zum Bösen zu verführen.“ Es ist ein resignierter, oft zynischer Teufel, den Arrigo Boito – bekannt auch als Librettist von Verdis späten Meisterwerken Otello und Falstaff – aus Goethes zwei Teilen der Faust-Tragödie destilliert und zum Protagonisten seiner einzig vollendeten Oper macht. Ach Kinder ... der junge Mann, der so lasziv am Bühnenrand stand – ein Traum. Und ich dumme Kuh vergesse das Opernglas, um mir ein noch schärferes Bild zu machen. Mutti dagegen wäre gerne mal mit einem der Herren in die Unterwelt eingefahren. Aber wir schweifen ab, denn es lässt sich „der Geist, der stets verneint“ auch hier auf jene wohl berühmteste Wette der Literaturgeschichte ein, die exemplarisch den ewigen Kampf von Gut und Böse zeigt. Die anschließende Reise von Faust und Mefistofele geht nicht nur quer durch Raum und Zeit. Sie vermisst auch existenzielle Grundsituationen des Menschen in seiner Auseinandersetzung mit dem Bösen. Sie wirft Fragen danach auf, wie frei das in Schuld verstrickte Individuum ist, sein Schicksal selbst zu bestimmen, und welche Bedeutung das Konzept der Erlösung für den modernen Menschen hat. Die Antworten darauf müsst ihr euch natürlich selbst bilden. Wir hatten jedenfalls in unserer traumhaften Proszeniumsloge wie immer einen großartigen Blick. Für uns ein rundum schöner Abend. Meldet euch bei uns, wenn ihr auch mal dabei sein wollt. Wir lieben die Oper und freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch am 2. Dezember. www.leo-magazin.de FOTO: JÖRG GARSTKA

15 GLAMOUR, GLANZ & GLORIA FOTO: D.BECKMANN/BRAUER Charlotte von Oeynhausen und Markus Mensch auf der 3. #AudiForFuture Night Sinners Halloween - House of Evil FOTO: MARK KAMIN Glamour, Glanz & Gloria Safty Aktionsgruppe (SAG) im Einsatz für Gesundheit und Wohlbefinden FOTO: MARK KAMIN FOTO: MARK KAMIN Claudia Stamm, MdL - Bündnis 90 Grüne und Rita Braaz - LeTra beim Regenbogenempfang FOTO: MARK KAMIN Papis Loveday auf dem Slowear Opening Cocktail im Slowear Store FOTO: SABINE BRAUER Isabell Zacharias, MdL – SPD und Nadine Angerer beim Regenbogenempfang der BayernSPD Landtagsfraktion Rinaldo Hopf bei seiner Vernissage in der Kunstbehandlung

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.