Aufrufe
vor 2 Jahren

LEO August/September 2019

  • Text
  • Eintritt
  • Oktober
  • Hilfe
  • Zentrum
  • Queere
  • Deutsche
  • Kino
  • Musik
  • Queer
  • Menschen

4 SZENE Community

4 SZENE Community MÄNNERAKADEMIE Was den schwulen Mann bewegt Im Oktober startet die Männerakademie in ein neues Semester. Die Veranstaltungsreihe des Sub-Zentrums präsentiert und diskutiert bis in den März 2020 Themen, die sich vor allem um die körperliche und seelische Gesundheit des (schwulen) Mannes drehen. Dazu sind jeweils Experten eingeladen, die in ihren Vorträgen Informationen zum aktuellen Stand der Dinge geben. Das siebte Semester der Männerakademie startet am 8.10. mit dem Vortrag „Selbstinszenierung als Herausforderung schwuler Männlichkeit“ von Dr. Klemens Ketelhut. Darin legt er dar, warum schwule und bisexuelle Männer überdurchschnittlich oft an Ess- und Körperbildstörungen sowie psychischen Erkrankungen leiden. Die Ursache sieht er in den idealisierten Darstellungen eines „perfekten“ Körpers, die auch durch Datingapps befeuert werden. Viele Männer sind nicht in der Lage, dem Druck dieser (Schein-)Bilder standzuhalten und geraten in eine Krise. Der Eintritt ist frei. *bm 8.10., Sub-Zentrum, Müllerstr. 14, 19:30 Uhr, www.subonline.org GRAFIK: FRANK ZUBER MÜNCHNER CSD 2019 Rundum gelungenes Jubiläum 50 Jahre Stonewall, 40. CSD München – ein Jubiläum, das es in sich hatte! Der diesjährige Christopher Street Day wurde zwar von Regenschauern begleitet, dem Erfolg der Veranstaltung konnte das aber nichts anhaben: Rekordteilnahme bei der Parade, eine gelungene Premiere für die neue Talk- und Kulturbühne in der Fußgängerzone, und auch die Partyarea, die sich wegen Bauarbeiten bis in die Klosterhofstraße zurückziehen musste, war wie das Rathausclubbing bestens besucht. Einziger Aufreger: das „Die-in“ „FORTWÄHRENDE EINGRIFFE“ Lesung mit Martin Dannecker Martin Dannecker ist einer der bekanntesten deutschen Sexualwissenschaftler und liest nach Langem einmal wieder in München. Zeit seines Lebens hat der 76-Jährige vor allem zu Homosexualität, sexuellen Minderheiten oder HIV/ Aids geforscht und zahlreiche Schriften veröffentlicht. FOTO: DORIS BELMONT Pride Week: Auch die LEO-Leserführung im Tierpark Hellabrunn war ein voller Erfolg. während der Parade vor dem Wagen der CSU und dem „Arbeitskreis homosexueller Angehöriger der Bundeswehr“ sowie die darauf folgende, wenig souveräne Reaktion der Polizei gegenüber einigen jugendlichen Demonstrierenden. Doch das Fazit der Veranstalter bleibt bestens: „Ein rundum gelungener Jubiläums-CSD!“ Fotos, Filme und Resümees unter www.csdmuenchen.de. *bm Am 29. Oktober wird er sein neues Buch „Fortwährende Eingriffe – Wie Aids unser Leben verändert hat“ im Münchner Schwulenzentrum Sub mit Unterstützung der Regenbogenstiftung vorstellen. Darin präsentiert er Texte, in denen er sich über dreißig Jahre lang mit der Infektion auseinandergesetzt hat. Dannecker, der das Recht auf eine lustvolle Sexualität gegen die Moralapostel ihrer Zeit immer verteidigt hat, zeigt darin, wie das Virus und die Angst davor alles verändert und die sexuelle Revolution zurückgedrängt hat. Er zeigt aber auch, wie es gelingen kann, sich dem Druck der „Normalisierung“ zu widersetzen und seine Freiräume zu verteidigen. *bm 29.10., Sub Zentrum, Müllerstr. 14, www.subonline.org FOTO: MP FOTO: KORNELIJA RADE

RUN FOR LIFE 2019 LAUFEN HILFT! SZENE 5 Zum 14. Mal fällt am 8. September der Startschuss zum Run for Life, dem Benefizlauf zugunsten der Münchner Aids-Hilfe. Ein Event, der sich im Laufkalender der Stadt mittlerweile einen festen Platz erobert hat. Wieder werden am Sonntagnachmittag rund 1.500 Läuferinnen und Läufer erwartet, deren Startgeld als Spende in die Arbeit der Münchner Aids-Hilfe fließt. Mehr noch: Wer an der Hero-Challenge teilnimmt, sammelt bei Freunden und Bekannten Geld für den eigenen Start. Wer dabei am meisten zusammenbekommt, geht nicht nur als Held in die Geschichte des diesjährigen Laufs ein, sondern gewinnt darüber hinaus einen besonders attraktiven Preis. SPORT UND SPENDE Neben dem Benefiz steht der gemeinschaftliche Aspekt im Mittelpunkt dieses FOTOS: MARK KAMIN Nachmittags. Der „Run for Kids“ ab 13 Uhr ist für die jüngsten Teilnehmenden kostenlos, es gibt DJing, eine Dragshow mit Princess Ray, eine Tombola sowie Essens- und Getränkestände – somit lohnt der Besuch auch für Nicht-Sportler! Ort des Geschehens ist zum zweiten Mal die Schulsportanlage Hirschanger, Himmelreichstraße 5, unweit der berühmten Eisbachwelle und dem früheren Startpunkt, dem Haus der Kunst. Die Strecke führt die Läufer und Läuferinnen von dort über 5,8 beziehungsweise 10 Kilometer durch den Englischen Garten. Das Startgeld beträgt 18 Euro und beinhaltet das begehrte Run-for-Life-Shirt. Infos, Updates und Anmeldungen über die Website der Veranstaltung. *bm 8.9., Sportanlage Hirschanger, Himmelreichstr. 5, ab 12 Uhr, www.runforlife.de Dietmar Holzapfel und Josef Sattler, gut vernetzt Wir vernetzen München seit 157 Jahren. Jetzt Mitglied werden! muenchner-bank.de

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.