Aufrufe
vor 2 Jahren

LEO August/September 2019

  • Text
  • Eintritt
  • Oktober
  • Hilfe
  • Zentrum
  • Queere
  • Deutsche
  • Kino
  • Musik
  • Queer
  • Menschen

34 PARTY NY.CUB

34 PARTY NY.CUB WIESN-GAUDI UND JUBILÄUM Kaum zu glauben, dass es den NY.Club nun schon 14 Jahre gibt. Aber Qualität setzt sich eben durch. Natürlich, wenn man genau nachrechnet, dann sind es schon über 39 Jahre, dass es das „New York“ in München gibt. Der fulminante Start war Anfang der 80er im damaligen „Old Mrs. Hendersen“. Nach wenigen Monaten fand das New York dann eine Bleibe in der Thalkirchner Straße und wechselte sodann, ein paar Jahre später, in die Sonnenstraße, bis Anfang 2017 die Abrissbirne kam ... Einige Monate später wurde ein neues Zuhause gefunden und so wird nun schon im dritten Jahr im NY.Club 4.0 in der Elisenstraße 3 abgehottet. Im Oktober wird all dies gebührend mit vielen bekannten Gesichtern, Wegbegleitern, Freunden, Gästen, Fans und ehemaligen Mitarbeitern des NY.Clubs gefeiert. Als Host begrüßen geben sich Winnie & Mutti, Dean Deville & Tracy Dash die Ehre. Musikalisch nehmen euch Sharon O Love aus London sowie eure Local Heroes DJ Chris Z und DJ HPM an die Brust. Also schon mal den 19.10. ab 23 Uhr vormerken. FOTO: DJ ALEXIO Vorher geht’s aber erstmal zur Wiesn rund – Uplifting Progressive, Tribal & Vocal House warten auf euch. Am 21.9. bringt euch Karl Kay aus Paris zum Oktoberfest Opening in Wallung. Am Tag darauf, dem 22.9. findet die Bräurosl Gay Sunday After-Party statt und DJ aleXio aus Berlin (Foto) betört euch musikalisch mit vollem Körpereinsatz. Schließlich gibts noch das Oktoberfest- Special mit Thomas Solvert aus Madrid am 28.9. zu entdecken. Haut rein! *mp SONNTAGSPARTY Queer as Salt – im Harry Klein Sonntags einfach nochmal mit guten Freunden treffen? Coolem Pop zum Wochenausklang in netter Atmosphäre lauschen? Exzellente Cocktails und Metropolen-Flair am Rundfunkplatz genießen? Das alles ist Queer as Salt. Jeden Sonntag ab 17 Uhr öffnen die Pforten im Salt. Bis 20 Uhr gibt’s loungige Musik bis schließlich um 20 Uhr das DJ-Programm startet und Janisha Jones, Pasta Parisa und Edi vom Garry Klein für beste Popmusik sorgen. Ihr könnt tanzen, quatschen und in aller Ruhe einen Cocktail genießen – ganz so, wie es euch beliebt. Der Eintritt ist frei, also einfach auf einen Drink vorbeischauen und die Atmosphäre auf der riesigen Terrasse mit zwei vorgelagerten Brunnen genießen. Bei schlechtem Wetter findet alles im stilvollen Innenbereich statt. Schluss ist dann brav um 24 Uhr, damit am Montag alle ausgeschlafen in die Woche starten können. Chillig! *mp Jeden Sonntag, Queer as Salt, Salt Restaurant & Bar, Rundfunkplatz 4, München, 17 – 24 Uhr FOTO: HARRY KLEIN

PARTY 35 FOTOS: LOVEPOP AUGSBURG Pop, Pop, Pop Music ... Am 7.9. lädt die Lovepop Crew erneut zur FABRIQUE D´AMOUR, der LGBTQ Nacht, in die Rockfabrik. In den heiligen Hallen des Rock erwarten die Feierwütigen an diesem Abend Pop, Dance, House, Black und Queer Classics! An den Decks: DJane Nicination (Foto), bekannt von den Queer Rooftop Parties in München sowie DJ Matthew Black – u. a. Resident bei der Himbeer-Party in Mannheim und SchwuLesDance in Freiburg. Auf dem zweiten Floor gibt es Techno, Progressive und Minimal. Sodann lädt am 21.9. die Lovepop Crew zur PopUp!-Party in den Pi-Club. Im schicken Gewölbekeller sorgt diesmal DJ Chris Rodrigues von den Nürnberger PinkMonkeys.Club-Parties und der Luxuspop für tanzbare Musike. Als Special winken euch Free-Shots an der Bar, immer wenn die Glocke ertönt. Und im Oktober ist es dann soweit, nach etlichen Jahren, kehrt die Lovepop in die Augsburger Maximilianstraße zurück. Am Vorfeiertag, dem 2.10. wird das Barfly zum Lovepop OneNightStand. Der gemütliche Club in Augsburgs Prachtstraße ist auch für seine leckeren Cocktails bekannt. Für den passenden Sound bei der ersten queeren Party im Barfly sorgt der umtriebige DJ Fabio Valenza, bekannt von seinen Sets im Felix Innsbruck oder The Beach Straubing. Unterstützung bekommt er an dem Abend von Ostwerk- Resident DJ Andi Apitzsch (Foto) mit seiner Hit-Mischung aus Pop, Dance, Black und Queer Classics! *mp REINHARD KLEIST KNOCK OUT! KNOCK OUT! 128 Seiten, 17,3 x 24,5 cm €(D) 18,– €(A) 18,50 DIE NEUE GRAPHIC NOVEL VON ERFOLGSAUTOR REINHARD KLEIST 7.9., Fabrique d´Amour, Rockfabrik, Riedingerstr. 26, www.rockfabrik-augsburg.de 21.9., Pi Club Augsburg, Ludwigstr. 1/Ecke Annastr., www.club-pi.de 2.10., Barfly, Maximilianstr. 56, www.barfly-club.de Als Emile Griffith am 24. März 1962 in den Ring steigt, um sich mit Benny Paret im Duell um den Weltmeistertitel im Weltergewicht zu messen, hat der junge Boxer bereits viele Kämpfe ausgefochten. Dabei waren es nicht die Fäuste seiner Gegner, die ihm am schlimmsten zugesetzt haben – es waren die alltäglichen Tiefschläge aufgrund seiner Hautfarbe und seiner Homosexualität. An diesem schicksalhaften Abend im New Yorker Madison Square Garden schlägt Emile Griffith zurück. Einmal.

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.