Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk September 2017

6 HAMBURG SZENE 25 JAHRE

6 HAMBURG SZENE 25 JAHRE MÄNNERSCHWARM VERLAG FOTO: JENS WORMSTAEDT Trotz schwuler Buchläden und dem Gmünder-Verlag war 1992 die Emanzipation im Literatur- und Sachbuchmarkt mit schwulen Themen mehr als dürftig. Verleger Joachim Bartholomae und Detlef Grumbach wollten das ändern und gründeten den Männerschwarm Verlag. Bis heute opfern sie ihre Zeit, um Qualität ins queere Bücherregal zu schaffen. Am 2. Oktober wird das mit einem Abend im Schmidtchen gefeiert. „Wir holen Autoren und andere Mitstreiter der letzten 25 Jahre auf die Bühne, plaudern über schöne und ärgerliche Momente der Vergangenheit und lassen vor allem immer wieder aus alten und neuen Büchern des Verlags lesen. Denn die Bücher stehen im Mittelpunkt dieses Abends, und deshalb ist beste Unterhaltung garantiert“, so die Verlagsinhaber. hinnerk gratuliert von Herzen! Und Szenegrößen ebenfalls. *ck 2.10., 25 Jahre Männerschwarm Verlag, Schmidtchen im Klubhaus St. Pauli, 20 Uhr, Spielbudenplatz 21/22, Hamburg, S Reeperbahn, 20 Uhr, Karten unter www.tivoli.de, www.maennerschwarm.de LILO WANDERS, BÜCHERWURM UND SEXPERTIN „Ach was waren das für Zeiten...“ heißt es in einem Song der schwulen Theatergruppe „Brühwarm“ vom Ende der 70er-Jahre. Den Nachgeborenen ist schwer vermittelbar, was es hieß, sich damals als schwul zu outen, für die Rechte der Homosexuellen auf die Straße zu gehen oder ein schwules Café, gar einen Buchladen zu eröffnen. Das aber geschah Mitte 1981 am Neuen Pferdemarkt in Hamburg; „Männerschwarm“ hieß die Buchhandlung, und aus ihr ging 1992 der Verlag „Männerschwarm“ hervor. Der Buchladen ist dem Mainstream zum Opfer gefallen – inzwischen sind Bücher mit explizit schwulem Inhalt längst im „normalen“ Sortiment zu finden – aber der Verlag „Männerschwarm“ lebt und feiert dieser Tage seinen 25. Geburtstag! Ich freue mich, mit zu den Gratulanten gehören zu dürfen: Alles Liebe, alles Gute, alles Schöne für euch wünscht Lilo Wanders FOTO: MICHAEL REH RALF KÖNIG, COMICZEICHNER Ähem! Liebe Männerschwärmer! Lieber Joachim, lieber Detlef! An der Gründung des Verlages war ich ja nicht ganz unschuldig, erregte doch die Erstveröffentlichung „Bullenklöten“ neunzehnhundertweissnich enorme Auflagen. Das waren noch Zeiten, als vier Seiten Bauarbeiter-Arschlecken noch Aufsehen erregte! Zuletzt, in „Barry Hoden“, hatten meine haarigen Kerle schon drei (!) dicke Schwänze und keine Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften interessiert’s. So konnte es kommen, im Laufe von 25 Jahren! Ich gratuliere darum umso mehr zu aufopferungsvoller schwuler Kulturpflege und Durchhaltevermögen, wünsche euch gute Nerven und den nötigen Erfolg, um noch lange weiter Bücher aufzulegen! Auch wenn die Nasen draußen nur noch an ihren Smartphones kleben: Die Welt braucht Literatur, und die Community braucht schwule Literatur! Als kulturelles Lesezeichen. Sonst wäre einiges im Argen. Gute Wünsche, Ralf FOTO: W.TABBERT MICHAEL RÄDEL, MITHERAUSGEBER HINNERK Alles Gute, lieber Männerschwarm Verlag, zu einem Vierteljahrhundert queeren Schaffens! Schon als Teenager habe ich Bücher gelesen, die ihr herausgegeben habt, und ich denke, dass die von euch geförderte und publizierte Buchkunst nicht nur mein Comingout mitbeeinflusst hat. Danke dafür und weiter so! FOTO: RÄ

HAMBURG 7 HELGOLAND GAY TOUR Deutschlands wärmstes Wochenende präsentiert Vom 24. bis 26. November bietet sich dir die Gelegenheit, die Vielfalt der Insel selbst zu erleben. Auf dem Programm stehen hinnerk Top-Gastro-Kritiker und Entertainer Ricardo M. mit seinem Showprogramm, mehrere Inselführungen, darunter ein Parfum-Tasting und die Robbendünen, eine Gay Disco, ein Grünkohlessen und vieles mehr. Ende des Jahres, wenn andere Plätze Deutschlands bereits grau und trist wirken, erstrahlt die Nordseeinsel Helgoland in einem ganz besonderen Licht. Gerade zu dieser Zeit lassen sich auf dem Felsen, der jedem kalten Wind standhält, atemberaubende Naturschauspiele beobachten. Trotz der zeitweilig rauen, und immer elementaren Natur hat Helgoland das wintermildeste Klima Deutschlands. Selten sinken die Temperaturen unter fünf Grad Celsius. Also: Das wärmste Wochenende ist nicht nur ein kleines schwules Wortspiel für die Stürmung des roten Felsens durch die Szene, sondern auch ganz einfach meteorologische Tatsache. Wir freuen uns sehr: Für hinnerk sind der Hamburger Mitarbeiter Jimmy und Redaktionsleiter Christian mit dabei. Alle Infos und Buchungsmöglichkeiten hier: www.helgolaender-botschaft.de. FOTOS: CC0/PUBLIC DOMAIN GEWINNE Wir verlosen zwei Plätze auf blu.fm/ gewinne ,, Besuchen Sie unsere Ausstellung Di. – Do. 08:00 – 17:00 Fr. 08:00 – 14:00 Sa. 10:00 – 14:00 Individueller Möbelbau. Tischlerhandwerk höchster Qualität made in Germany,, Utz GmbH Lemsahler Weg 21 22851 Norderstedt 040 - 529 581 - 0 norderstedt@utz-design.de www.utz - design.de

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.