Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk Oktober / November 2020

  • Text
  • Hannover
  • Buch
  • Kino
  • Musik
  • Kunst
  • Sexarbeit
  • Zeit
  • Album
  • Menschen
  • Hamburg
Seit 1993 ist hinnerk DAS (erst schwule) und heute queere Magazin für Hamburg und Norddeutschland.

24 KULTUR EIN GROSSES

24 KULTUR EIN GROSSES VIDEO INTERVIEW MIT GILLA CREMER AUF HINNERK.DE UND IM EPAPER! ERNST DEUTSCH THEATER Gilla Cremer ist Hildegard Knef In diesem Jahr hätte sie ihren 95. gefeiert. „Ich jogge nicht, ich laufe Amok“ – was für ein treffendes Zitat aus und zum Leben dieser Rastlosen, Suchenden, Kämpfenden, Liebenden, Lernenden, Lebenden. Hildegard Knef war nicht einfach nur eine deutsche Diva, sie war die deutsche Diva. Geliebt, verkannt, verehrt, verhasst, vergöttert, spaltete sie wie keine andere ihrer Generation die Gemüter der Nation. Nach ihrem Tod 2002 fand die eine Hälfte ihren Frieden mit „der Knef“, die andere steigerte ihre Verehrung Richtung Anbetung. Schwule mit ihrem Verständnis für die gesellschaftliche Randstellung als schrilles Accessoire der Gesellschaft ganz vorne mit dabei. Bis heute ist unter anderem Ulrich Michael Heissig als Irmgard Knef ein unverzichtbarer Bestandteil der queeren Kulturszene. Aber auch die Hamburger Theaterszene hat ihr früh ein Denkmal gesetzt: 2004 führte die unter anderem mit dem Rolf-Mares-Preis ausgezeichnete Gilla Cremer ihr Stück „So oder so – Hildegard Knef“ im St. Pauli Theater das erste mal der Welt vor. Es blieb nicht bei diesem einen Mal und es blieb nicht in Hamburg. Ab Oktober kann Cremers Knef aber endlich wieder an der Alster genossen werden. *ck FOTO: ARNO DECLAIR 8.10. – 7.11., „So oder so – Hildegard Knef“, Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, Hamburg, Infos und Karten: 040 22701420 und www.ernst-deutsch-theater.de AUBERGINENSMILEY Billig, aber lecker – und vegan! Ganz nach dem Motto „Nich’ lang schnacken, selber backen!“ haben Koch Thorsten Behnk und ich die einzig wirksame Corona-Soforthilfe ins Leben gerufen: unsere Kochshow „Billig aber lecker!“ – natürlich gratis bei Youtube und auf meinem Instagram-Account. Worum es geht? Richtig, mein Schnellmerkerchen: um billige aber leckere Gerichte zum Nachkochen – unser Service für alle, die aufgrund der Coronaschutzmaßnahmen noch immer sparen müssen. Ob ihr allerdings die Zutat in unserer aktuellen Folge tatsächlich zerschnippeln wollt, oder sie lieber im Ganzen anderweitig – Achtung Doppeldeutigkeit! – einsetzen (!) wollt, bleibt natürlich Euch überlassen: Zucchini. Wie mein Koch Thorsten aus meinem Gartenmitbringsel, einer fetten, dicken und saftigen Zucchini, eines der leckersten Gerichte zaubert, seht Ihr in Folge 5 von „Billig aber lecker!“. Ein Wunder: trotz der plumpen Anspielung zu fleischigen Gegenständen ist und bleiben unsere „Asia-Zucchini- Frikadellen“ komplett vegan! *Ricardo M. www.ricardo-m.com

KULTUR 25 31. LES BISCH SCHWULE FILMTAGE HAMBURG | INTERNATIONAL QUEER FILM FESTIVAL 20.10.–25.10. + 28.10.–1.11.2020 FILMTAGE@HOMO @HOME & IM METROPOLIS KINO TICKET VORVERKAUF ONLINE AB 10.10.2020 UNTER WWW.LSF-HAMBURG.DE FOTO: C. PHILLIPS TIPP „Mein schwules Auge“ Mit Rüdiger Trautsch und Jörg Karweick sind gleich zwei namhafte Hamburger Teil dieses Werkes. Die beiden Künstler Rinaldo Hopf und Fedya Ili veröffentlichten unlängst das Buch „Mein schwules Auge / My Gay Eye #17 Body Issues“. Ein bildstarker Ritt durch unterschiedlichste schwule Positionen! Auch 2020 ist das Buch eine Auseinandersetzung mit schwuler Erotik und Sexualität, Themen wie PrEP, Rassismus und Corona werden allerdings nicht ausgespart und schwul angegangen. „Es ist eine Tatsache, dass körperliche und soziale Begegnungen seit diesem Jahr ein Problem darstellen. Und zwar auf eine Art, wie wir das bisher nicht kannten“, schreiben Rinaldo Hopf und Fedya Ili bezugnehmend auf Corona. „Das hat uns als Herausgeber eines erotischen schwulen Jahrbuchs dazu bewogen, den Körper selbst in das Zentrum dieser Ausgabe zu stellen.“ *rä www.konkursbuch-shop.com Nordanker Rechtsanwalt Sven-Uwe Blum Rechtsanwalt Fon 040 · 413 046 40 blum@kanzlei-blum.de kanzlei-blum.de Nordanker Steuerberater Sven Partheil-Böhnke Diplom-Betriebswirt, Steuerberater Fon 040 · 334 69 14-00 info@nordstb.de nord-anker.de Kleine Johannisstraße 10 · 20457 Hamburg

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.