Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk November 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Kultur
  • Hannover
  • Wellness
  • Szene
  • Schwule
  • Album
  • Bremen
  • Reihe
  • November

22 NORDDEUTSCHLAND

22 NORDDEUTSCHLAND BREMEN QILT FOTOS: GEMEINFREI /CC0 Nein, den schottische Herrenrock schreibt man Kilt. Und die Steppdecke aus dem mittleren Westen der USA Quilt. Also was bitte ist QILT, liebes Team vom Rat & Tat: „Ein neuer Kneipenabend im KWEER, mit Netzfundstücken, Literatur, politischen Impulsen und Raum für gute Gespräche unter Freundesmenschen. Und solchen, die es werden können. Q - das ist genderqueer und queerfeministisch, I für alle Inter unter uns. Das L für lesbische, poly, pan-, a- und bisexuelle Frauen*. Und T mit Stern für die binäre und abinäre Vielfalt von trans*.“ Das hört sich ziemlich queer an. Probieren? Probieren! *ck 15.11., QILT, KWEER, Theodor-Körner-Straße 1, Bremen, 19 Uhr, www.qilt.de WILHELMSHAVEN QUEERfriday Die Initiative QUEERströmung veranstaltet einmal im Monat einen Abend im Zeichen des Regenbogens. Miteinander ins Gespräch kommen, feiern in geselliger Runde und neue Kontakte knüpfen – das sind die erklärten Ziele des QUEERfriday im Café Mittelpunkt in Wilhelmshaven. Angesprochen werden Schwule, Lesben, Bi-, Trans- und Intersexuelle und Transgender und deren Freunde. *ck 9.11., QUEERfriday, Bier-Akademie im Café Mittelpunkt, Marktstr. 53, Wilhelmshaven, 19:30 Uhr, www.queerstroemung.de HILDESHEIM Goldmarie und 15 Jahre Queerbeet Gleichgeschlechtlich zu lieben, ist mit Herausforderungen verbunden. Austausch und Verständnis sind gefragt, um den Folgen heteronormativer Prägung entgegenzuwirken. Gleichgeschlechtlich zu lieben, ist mit Herausforderungen verbunden. Austausch und Verständnis sind gefragt, um den Folgen heteronormativer Prägung entgegenzuwirken. Zum Glück gibt es auch in Niedersachsen verschiedene Treffpunkte und Anlaufstellen, die sich dieser Thematik annehmen. Viele der Angebote – vom Stammtisch einer Jugendgruppe bis zu einem Zentrum für nicht-heteronormative Lebensweisen – werden ehrenamtlich ins Leben gerufen und am Laufen gehalten. Oft bleiben die Personen, die dahinterstecken, im Verborgenen. Wer jahrelang zum Regenbogenstammtisch in der Kleinstadt einlädt oder ehrenamtlich die Buchhaltung hinter einem CSD bewältigt, steht nicht unbedingt im Mittelpunkt der Szeneöffentlichkeit. Für diese Menschen hat das Queere Netzwerk Niedersachsen 2014 den an die gleichnamige Erzählung der Gebrüder Grimm angelehnten Preis „Goldmarie“ geschaffen. Am 10. November wird er ab 15 Uhr wieder vergeben – im Rathaus von Hildesheim. Gefeiert werden kann das in größerer Runde bei der großen Party zum 15-jährigen Bestehen des Treffpunktes Queerbeet in Hildesheim: ab 22 Uhr im Mauerwerk mit Drag DJane Carrie Gold und Conchita 4711. *ck 10.11., Queer Beatz – 15 Jahre Queerbeet, Mauerwerk, Osterstr. 30, Hildesheim, 22 Uhr

CITY gratuliert RADAR FOTO: M. RÄDEL 9 JAHRE VOLUME! – HANNOVER Kaum zu glauben. Fast ein ganzes Jahrzehnt begleitete die Volume Party nun schon die queere Szene Hannovers und Niedersachsens. Selbst aus Hamburg und Bremen reist man gerne an, wird doch hier wirklich XXL-Feiervergnügen garantiert. Erstmals zum Jubeljubiläum Anfang Dezember wird Nina Queer aus Berlin den Funpark beehren. Seid gespannt! *ck 8.12., Volume XXL, Funpark Hannover, Expo Plaza 9, 23 Uhr, www.volume-party.de FOTOS: M. RÄTZ

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.