Aufrufe
vor 11 Monaten

hinnerk Juni/Juli 2020

  • Text
  • Wirklich
  • Wochen
  • Genau
  • Berlin
  • Deutschland
  • Buch
  • Zeit
  • Musik
  • Hamburg
  • Menschen
Seit 1993 ist hinnerk DAS (erst schwule) und heute queere Magazin für Hamburg und Norddeutschland.

16 KULTUR Ab dem 10.

16 KULTUR Ab dem 10. Juni beschäftigt sich das Auswanderermuseum BallinStadt mit dem Thema Homosexualität als Flucht- bzw. Auswanderungsgrund. Erniedrigung, gesellschaftliche Stigmatisierung, Folter oder Todesdrohung lassen oft nur die Flucht und damit die Auswanderung als Ausweg. Zusammen mit der Initiative „Rainbow Refugees (Stories)“ gibt die Ausstellung einen emotionalen Einblick in die Fluchtgründe von Menschen aus der Community. Dabei stehen die erschütternden aber auch berührenden Geschichten von Geflüchteten im Mittelpunkt. Olivia Jones ist Schirmherrin der Ausstellung und unterstützt das Projekt zusammen mit Veuve Noire. AUSSTELLUNG FLUCHTURSACHE: LIEBE werden, nur weil sie sich als Mann zu Männern oder als Frau zu Frauen hingezogen fühlen. Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter. Und deshalb werden wir Inhalte der Ausstellung auch in unser Bildungsprojekt Olivia macht Schule übernehmen. Unsere Freiheiten sind nicht selbstverständlich. Das muss man immer wieder bewusst machen.“ Auf der Suche nach einem passenden Motiv für die Ausstellung kam Olivia die Idee, sich als „Lady Liberty“ einkleiden und fotografieren zu lassen. „Die Statue ist weltweit Symbol für Freiheit. Sie war das erste, was Auswanderer und Flüchtlinge sahen, wenn sie in New York auf der Suche nach einem neuen Leben ankamen. Als ich gelesen haben, dass für Lady Liberty wahrscheinlich ein Mann Modell gestanden hat, war mir klar: Das ist das passende Motiv für eine wirklich freie und offene Gesellschaft und diese Ausstellung. Eine Drag Queen als ikonische Freiheitsstatue. Das wird bestimmt für Diskussionen sorgen“, so Jones. *ck 10.6. – 31.10., BallinStadt, Veddeler Bogen 2, Hamburg, www.ballinstadt.de, www.rainbowrefugeesstories.com „Die Sonderausstellung Fluchtursache: Liebe gibt so einem wichtigen Thema, welches auch schon in der Hauptausstellung der BallinStadt Erwähnung findet, mehr Raum. Sie ist die perfekte Ergänzung für einen Besuch in der BallinStadt“, so Volker Reimers, Geschäftsführer der BallinStadt. Schirmherrin Olivia Jones ergänzt: „Es ist doch völlig verrückt, dass im dritten Jahrtausend immer noch Menschen verfolgt, bedroht, gefoltert und getötet

COMEBACK Moby setzt auf RAVE KULTUR 17 Ohne den US-Amerikaner, dessen Künstlername übrigens auf „Moby Dick“, den Erfolgsroman seines Ur-Ur-Großonkels Herman Melville zurückgeht, wäre Techno anfangs sicherlich nicht so erfolgreich gewesen. FOTO: JONATHAN NESVADBA Einer der ersten Charthits der Bewegung kam von ihm: „Go“ 1991. Bis heute folgen Hits wie „Why Does My Heart Feel So Bad?“, „Lift Me Up“, „Disco Lies“, „Feeling So Real“ und „Natural Blues". Stilistisch macht er alles von Chill-out über Punk, Breakbeat bis Rave. Und seit 2010 spendet er alle Einnahmen aus seiner Musik an Tier- und Menschenrechtsorganisationen. Gerade wurde das neue Album „All Visible Objects“ veröffentlicht. Und das macht Raver und Melancholiker glücklich – auch im Homeoffice. Aus seinem selbigen meldete sich der – Zitat – „selbstverliebt wirkender Mann mittleren Alters“ am VÖ-Tag mit einer emotionalen Albumbesprechung auf YouTube. *rä KOLUMNE BILLIG, ABER LECKER! Hallöchen, meine Schleckermäulchen! Ich hoffe, Du kommst gut durch diese von den Corona-Maßnahmen so bestimmten Zeiten. Leider können wir uns derzeit nicht bei einer meiner Shows befummeln – das fehlt mir natürlich am meisten. Und nicht mal meiner zweitliebste Aufgabe, das Testen von Hamburger Gourmettempeln für den schwulen Michelin-Guide hinnerk ist mir vergönnt in diesen Tagen. Weil ich aber immer an Euch denke, habe ich mir zusammen mit Koch Thorsten Behnk etwas ausgedacht: Unsere neue Kochshow „Billig aber lecker!“ Du bist von den Corona-Maßnahmen betroffen und musst sparen? Oder kennst jemanden, der auf billig steht? Dann ist unsere neue Show genau das Richtige! Thorsten und ich stellen regelmäßig neue und ungewöhnliche Rezepte vor, die vor allem eines sind: billig aber lecker. Das kam jetzt überraschend, oder? Clou an der Sache: Thorsten bekommt eine Zutat gereicht, die er vorher nicht kennt. Nun ist er gefordert und muss sich spontan ein neues Rezept überlegen – und ich muss es kochen! Am Ende jeder Show steht ein neues Rezept: billig aber lecker! Bisher erschienen: „Pochiertes Ei auf einem Gierschbett mit Gänseblümchen“. Probiert es doch auch mal! Bis dahin gegen Corona-Röllchen sportelnd, beim Giersch suchen: Euer Ricardo M. www.ricardo-m.com

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.