Aufrufe
vor 2 Jahren

hinnerk Juni/Juli 2019

6 CSD CSD TICKER SAFE

6 CSD CSD TICKER SAFE THE DATES Damit du deine Pride Woche planen kannst, haben wir die wichtigsten offiziellen Termine hier kompakt für dich zusammengestellt. 26.7. PRIDE AHOI Auf Barkassen und Fähren bei Musik und Kaltgetränken den CSD auf die Elbe bringen. An ihm kommt in Deutschland keiner so leicht vorbei. Am 23. Mai 2019 wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland 70 Jahre alt. Versuche, besonders aus Kreisen von CDU/CSU, es durch Gesetze zu umgehen, werden spätestens vor dem Verfassungsgericht in Karlsruhe kassiert. 79 Prozent der Bevölkerung befürworten den Schutz, den das Grundgesetz garantiert, laut einer aktuelle Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Es gibt aber eine elementare Lücke. Artikel 3 war als Antwort auf die gruppenbezogene Verfolgung der Nationalsozialisten formuliert worden, da aber der Paragraf 175, der Homosexualität unter Strafe stellte, auch in der Bundesrepublik in Kraft blieb, fand die sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität keinen Einzug in die Auflistung in Absatz 3: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ HAMBURG PRIDE GRUNDSÄTZLICH GLEICH – für eine bessere Verfassung Die langjährige Forderung queerer Verbände und in diesem Jahr das Motto des Hamburg Pride, ist daher die Erweiterung des Diskriminierungsschutzes in Artikel 3 um die Merkmale sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität. Denn ohne diese explizite Nennung wurde die Strafverfolgung Homosexueller in Deutschland unter dem Paragrafen 175 in Karlsruhe bereits für verfassungskonform erachtet. Würde eine Regierung also die Rechte von LGBTIQ* wieder einzuschränken versuchen, könnte nur eine klare Nennung in Artikel 3 des Grundgesetzes dieses verhindern. MIT NIPPEL FÜR EINE BESSERE VERFASSUNG Das von der Hamburger Agentur Werbegenossen entwickelte Plakatmotiv mit einer menschlichen Brustwarze soll zu Diskussionen anregen. Hamburg Pride erklärt: „Alle Menschen sind gleich – und trotzdem individuell: Das soll die gezeigte Brustwarze symbolisieren. Sie steht nicht nur für menschliches Leben, sondern auch für Erotik und Sexualität – Themen, die immer noch mit vielen Tabus behaftet sind und auch beim CSD eine große Rolle spielen.“ *ck www.hamburg-pride.de FOTO: HAMBURG PRIDE / WERBEGENOSSEN 27.7. PRIDE NIGHT – OFFIZIELLE CSD-ERÖFFNUNG Die offizielle CSD-Eröffnung findet in diesem Jahr erstmals im Café Schöne Aussichten statt. Aufgeteilt in die Gala mit der Verleihung des PRIDE Awards, Talks und Musik ab 21 Uhr und anschließender Party (23 Uhr) 1.8. REGENBOGENTAG AUF DEM HAMBURGER DOM Besondere Angebote für Regenbogenfamilien und ein CSD auf dem Dom-Gelände. 2.8. ELECTRO PRIDE Die CSD-Party für den Freund elektronischen Tanzvergnügens jenseits von Pop und Charts. Marc Romboy und Andreas Henneberg sind die diesjährigen Headliner im Uebel & Gefährlich am Vorabend des CSDs. 2.8. DYKE* MARCH Die Demonstration der lesbitrans* Community. 3.8. CSD Ab 12 Uhr zieht Hamburgs größte Demonstration für Menschenrechte von der Langen Reihe aus durch die Innenstadt. 3.8. PINK PAULI Die neue offizielle Abschlussparty ist gleich ein ganzes Kiezfestival: 13 Klubs auf der Reeperbahn sind dabei und lassen St. Pauli Regenbogenpink erstrahlen. Der Vorverkauf hat begonnen: www.pinkpauli.de 2. – 4.8. STRASSENFEST Die Open-Air-Party und Infomeile auf Ballindamm und Jungfernstieg ist die wohl beste Gelegenheit, der Gesellschaft im direkten und feuchtfröhlichen Kontakt queeres Leben vorzuleben. Benehmt euch! (Zwinker- Smiley) Ausführliche Informationen auf www.hamburg-pride.de und www.hinnerk.de!

MEINE WAHL. DEIN RESPEKT. INFORMIERE DICH, über den Schutz vor HIV: Egal ob Kondom, PrEP oder Schutz durch Therapie. Ob du eine oder mehrere Methoden nutzt, entscheidest du. Verschiedene Menschen – verschiedene Methoden. Schutz verdient Respekt! Erfahre mehr auf: www.iwwit.de

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.