Aufrufe
vor 2 Jahren

hinnerk Juni/Juli 2019

30 DESIGN INTERVIEW

30 DESIGN INTERVIEW Michael Windmüller ist der Glasschneider Viele in der Szene kennen Michael Windmüller. 1995 gründete er als Glasermeister seinen Betrieb in Bramfeld und bietet mit seinem Team von der Planung über die Durchführung bis zur Reparatur individuelle Lösungen für alles, was gläsern ist. Außer Autospiegel, wie er uns erzählte. Was macht ein Glaser? Prinzipiell mache ich alles, was man aus Glas machen kann: individuelle Ablagen, Glasmöbel, Tische, Wände, Spiegel in Übergrößen, Schiebetüranlagen, Duschkabinen, um nur einige zu nennen. Wenn der liebe Nachwuchs in der Regenbogenfamilie den Fußball durch die Scheibe jagt, bist du auch der richtige Ansprechpartner? Natürlich. Für Familien habe ich einen dringenden Hinweis: Die Scheiben in den Zimmertüren im Haus oder der Wohnung sind von den 1960ern an bis zu den 1980ern kein Sicherheitsglas. Erst seit circa 2000 ist in Neubauten Sicherheitsglas Pflicht. Wenn Kinder spielen und da durchbrechen, ist das äußerst gefährlich. Haben sich die Anforderungen verändert in den 24 Jahren? Als der Baumarkt in Bramfeld vor 15 Jahren mit seiner riesigen Badausstellungsfläche aufgemacht hat, habe ich das schon gemerkt. Auch die Normung am Bau macht individuelle Lösungen oftmals überflüssig – da, wo genormt ist, wird meist genormt gekauft. Obwohl es gerade im Vergleich mit dem Baumarkt doch Qualitätsunterschiede geben kann. Ich arbeite aber auch mit Architekten zusammen, die meine Fachkenntnis und die Qualität von Beschlägen und Glas schätzen. Das „Shower Protect“-Duschglas für Duschkabinen wird im Härteverfahren beschichtet, sodass die Beschichtung unlösbar ist. Günstigere Verfahren sind nicht so beständig, was besonders in Duschen schnell unansehnlich werden kann. Ist denn Individuelles sehr viel teurer als Standardprodukte? Ein Beispiel: Eine Kundin hatte einen Spiegel mit LED-Beleuchtung und sandgestrahlten Elementen gesehen und fragte, was er bei mir kosten würde. Dadurch, dass ich alle Einzelteile kaufe und nicht wie der Baumarkt gleich in großen Stückzahlen, hätte er bei mir 380 Euro plus Mehrwertsteuer gekostet, im Baumarkt ist man mit 249 Euro dabei. Bei mir ist der Einbau mit drin und ich kann die Kundenwünsche umsetzen, sodass es ein Unikat wird. Es geht aber auch genau andersrum. Was meinst du damit? Wenn heute gebaut wird, oder saniert, bieten andere Gewerke wie Klempner auch gleich die Glasarbeiten im Bad mit an. Eine Kundin, für die ich eine Küchenrückwand aus rotem Glas angefertigt und angebracht hatte, fragte mich, was ich denn für den Duschkabineneinbau verlangt hätte. Ich habe es nachkalkuliert und statt 3.200 Euro, die sie dem Klempner bezahlt hat, hätte sie bei mir nur 2.400 Euro bezahlt. Die Leidenschaft, mit der ich diese Einbauten vornehme, ist immer noch die gleiche wie vor zwanzig Jahren. Ich würde das bei mir zu Hause genauso machen, und das – so höre ich es von meinen Kunden immer wieder – merkt man wohl. *Interview: Christian Knuth Der Glasschneider – Michael Windmüller & Team, Fabriciusstr. 79, Hamburg, 040 6905614, www.derglasschneider.de

DESIGN 31 SCHLAFEN Das „WÜNSCH DIR WAS BETT“ Schlafen mit System Nicht immer ist es einfach, das passende Bett für die individuellen Bedürfnisse zu finden. So manch einer braucht eine große Liegefläche auf Komforthöhe und ein anderer hingegen schwärmt für ein trendiges Bett im Materialmix aus Massivholz, Metall und Leder. Jeder dieser Wünsche kann bei Futonia erfüllt werden. Das Bett „Easy Sleep“ ist ein Baukastensystem zur individuellen Gestaltung des eigenen Traumbettes mit unendlichen Möglichkeiten. Verschiedene Beinvarianten, Kopfteile und Schubkastenmodule sind frei kombinierbar und lassen keine Gestaltungswünsche offen. Der Bettrahmen in drei Rahmenhöhen (Standard-, Komfort- und Komfortplushöhe) in drei Holzarten mit fünf verschiedenen Oberflächen passt für jedes Alter und in jedes Schlafzimmer. So vielfältig wie die Natur ist auch das unterschiedliche Design dieses Bettes. Die warme Ausstrahlung des massiven Holzes lädt zu schönen Träumen ein. Zusätzlich gibt es eine Auswahl an Nachttischen, Anstecktischen und für alle, die gerne lesen im Bett, eine Beleuchtungsmöglichkeit. Mögliche Holzarten und Oberflächen: Kiefer massiv gelaugt/geölt, Kiefer massiv weiß lackiert, Kernbuche massiv geölt, Eiche massiv geölt, Eiche massiv bianco. www.futonia.de 3DVD mit Halbfinale und Finale ab 21.06. erhältlich! Nordanker Rechtsanwalt Nordanker Steuerberater Sven-Uwe Blum Rechtsanwalt Fon 040 · 413 046 40 blum@kanzlei-blum.de kanzlei-blum.de Sven Partheil-Böhnke Diplom-Betriebswirt, Steuerberater Fon 040 · 334 69 14-00 info@nordstb.de nord-anker.de Auch als 2CD-Album und Download erhältlich! facebook.com/EurovisionSongContest www.eurovision.tv · www.universal-music.de Kleine Johannisstraße 10 · 20457 Hamburg

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.