Aufrufe
vor 4 Jahren

hinnerk HH August 2017

  • Text
  • Hamburg
  • Erotik
  • Szene
  • Pulverteich
  • Reihe
  • Jungfernstieg
  • Schwule
  • Hannover
  • Fiete
  • Hamburger

82 FORUM SEX Hamburg,

82 FORUM SEX Hamburg, hier ist das Fuck Yeah Sexshopkollektiv! Nach all den Gewaltexzessen in der Hansestadt ist es an der Zeit, sich wieder einmal der schönsten Nebensache der Welt zu widmen: dem Poppen. Und das am besten mit dem Fuck Yeah Sexshopkollektiv. Nur ein Sexshop? Nein. „Aufgrund unserer Begeisterung für Sex, unterschiedliche Körper und Begehren wollen wir eine Alternative zu den üblichen Läden schaffen – mit feministischem Anspruch. Neben ausgewählten Sextoys, Gleitgel & SaferSexZubehör wird es auch alternative Menstruationsprodukte, Gender Expression, Literatur, Filme, Porno und Kunst geben sowie Workshops und Kulturprogramm“, verrät Zara Henschen. „Wir sind ein Team aus vier Gründer*innen: Franciska Stäbler, Zarah Henschen, Florian Gnau und Rosa Schilling. Unser gemeinsames Ziel ist es, mit der Eröffnung eines sexpositiven Shops eine Alternative zu den herkömmlichen Sexshops in Hamburg anzubieten. Der Name unseres Geschäfts soll Programm werden: Fuck Yeah. Unser Sexshop folgt feministischen Ansätzen. Die Toys sollen aus gesundheitlich unbedenklichem Material produziert, also frei von schädlichen Weichmachern sein. Neben veganen BDSM-Artikeln stellt die fachkundige, individuelle Beratung in unserem Ladengeschäft eine Besonderheit dar.“ Der Laden wird also überhaupt nicht so wie all die Läden entlang der Reeperbahn. Und Body Shaming wird hier auch nicht geduldet: „Aufgrund unserer feministischen Perspektive liegen uns wertschätzende und diskriminierungsfreie Darstellungen von Sexualität und Körpern am Herzen. Wir heißen alle Körperformen, Gender und sexuellen Orientierungen sowie alle einvernehmlichen sexuellen Praktiken willkommen. Um unseren sexpositiven Shop eröffnen zu können, machen wir vom 29. Juni bis 7. August über Startnext.de unser Crowdfunding. Hier können sich Interessierte über das Projekt informieren. Noch viel wichtiger ist aber, dass wir finanziell unterstützt werden. Als Dankeschöns winken unter anderem Workshopangebote, BDSM-Artikel, DVDs und Kunst.“ Wir sind gespannt! www.fuckyeah.shop,www.facebook.com/ fxckyeahhamburg, www.instagram.com/fuckyeah_sexshop, www.twitter.com/fuckyeahsexshop Unterstütze die Crowdfundingkampagne hier: www.startnext.de/fuck-yeah-sexshop 10 JAHRE Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus Bestattungen, die zum Leben passen. Bestattung | Bildung | Trauerbegleitung Museumstraße 31, 22765 Hamburg, Tel. 040 3980674-0 www.lotsenhaus-bestattungen.de BFS Innovative Lösungen für Kapitalaufbau und für die Altersversorgung. Kostenlose Analyse bestehender Verträge, individuelle Lösungen für Absicherungen und Vorsorgekonzepte. Günstige Finanzierungskonditionen verschiedener Anbieter. Profitieren von der Jahrzentelangen Erfahrung bei einer persönlichen Beratung und Betreuung. BFS Versicherungen e.K. • Lars Ohms T 0160-7439565 • www.BFS-MeinMakler.de

HIV-Patienten in besten Händen Individuelle Betreuung – langfristig, zuverlässig und mit höchster medizinischer Kompetenz Wir bieten unseren Patienten einen persönlichen HIV-Spezialisten als erfahrenen Wegbegleiter für eine optimale medizinische Behandlung und Betreuung. ● Zentrum Infektiologie, akkreditiert durch die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie, mit Schwerpunkt HIV-Infektion – zertifiziert nach ISO 9001 ● Innovative Therapien in der ifi-Studienzentrale ● Teilnahme an nahezu allen wichtigen Studien und damit frühestmöglicher Zugang zu neuen Medikamenten ● Terminsprechstunde, keine Wartezeiten ● Jegliche Diagnostik möglich durch Anbindung an die Asklepios Klinik St. Georg ● Zentrale Lage mit guter Verkehrs - anbindung, Parkplätze vorhanden Sechslingspforte Asklepios Klinik St. Georg Barcastraße Lange Reihe Bus Linie 6 und 37 AK St. Georg 2 min. Gehstrecke N Alsterschwimmhalle Haus L Philipsstraße Lohmühlenstraße Steindamm Lübeckertordamm U-Bahn U2, U3 S-Bahn S1, S11 Berliner Tor: 5 min. Gehstrecke Bus Linie 36 Lohmühlenstr. 2 min. Gehstrecke Berliner Tor U-Bahn U1 Lohmühlenstr.: 2 min. Gehstrecke INSTITUT Hauptbahnhof 10 min. Gehstrecke ifi-Institut | Asklepios Klinik St. Georg Haus L – Lohmühlenstr. 5 – 20099 Hamburg Tel.: 0 40 / 28 40 760 0 info@ifi-medizin.de | www.ifi-medizin.de Das ifi-Institut – Ihr Kompetenzzentrum bei HIV-Infektion Termine: (0 40) 28 407 600

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.