Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk Bremen/Niedersachen Mai 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Hannover
  • Schwule
  • Kultur
  • Szene
  • Bremen
  • Reihe
  • Infos
  • Wellness
  • Musik

12 BÜHNE KONZERT

12 BÜHNE KONZERT Celebrating Diversity – Vielfalt feiern! Vom 1. bis 7. Mai besucht „Up with People“ das erste Mal seit über zehn Jahren die Hansestadt. Seit über fünfzig Jahren organisiert die internationale Non-Profit-Organisation das gleichnamige Jugend-, Kultur- und Bildungsprogramm, das derzeit aus mehr als einhundert jungen Menschen aus 18 Nationen besteht und die Welt bereist. Im Rahmen ihres Aufenthalts verbinden die Teilnehmer Menschen, Kommunen und Kulturen. Die Teilnehmer besuchen und unterstützen dafür Schulen, Behindertenwerkstätten, Altenheime, sozial schwache Stadtteile sowie Einrichtungen für schwer kranke Kinder und suchtkranke Menschen. „‚Up with People‘ hat mich für mein Leben geprägt. In nur einem Jahr habe ich bei über neunzig Gastfamilien auf zwei Kontinenten in mehr als zwanzig Ländern gewohnt und Freundschaften mit ihnen und mit meinen 120 Kommilitonen aus 18 Ländern geschlossen. Außerdem hatten wir insgesamt mehr als hundert Show-Auftritte in diesem Jahr, davon unter anderem gemeinsam mit Stars wie den Beach Boys, Dolly Parton und vielen mehr. Mein Cast Director war Mike Knowles, Onkel von Beyoncé“, erinnert sich Oliver Wirtz, Veranstalter von Sundance, der den Event mitorganisiert. Alle Erlöse aus der Show gehen umgehend wieder in das Stipendiatenprogramm zurück. So konnte „Up with People“ bereits mehr als drei Millionen Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, und mehr als 50.0000 Gastfamilien auf der ganzen Welt haben in ihrem Zuhause UWP-Studenten beherbergt. Kulturaustausch in Vielfalt! *ck 6.5., Up with People – Das Konzert, Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 34, Hamburg, S Hamburg-Heimfeld, 19 Uhr, www.uwpgermany.de AZ_Hinnerk_Mai2018_40x128:Layout FOTO: N. ZADDAC TRAINER IN DER ERWACHSENEN BILD. MIT COACHING - KOMPETENZ 24 Wochen Kompaktkurs 30.05.2018 SYSTEMISCHER COACH 12 Wochen Kompaktkurs 30.05.2018 SYSTEMISCH- INTEGRATIVE FAMILIEN- UND SOZIALBERATUNG 5 Monate Zusatzqualifizierung zum Sozialtherapeuten möglich 22.08.2018 Persönliches infogesPräch: Tel.: 040 / 30 39 31-23 Gotenstraße 14 20097 Hamburg www.gis-akademie.de FOTO: C. HÖHNE Ein wirklich facettenreiches Spektrum aus Jazz, Blues, Pop und Hip-Hop wird 2018 geboten. Am 1. und 2. Juni macht Hamburg der deutschen Musikmetropole Berlin stark Konkurrenz, denn dann steigt in der Hansestadt das berühmte ELBJAZZ-Festival. Mit dabei sind unter anderem das Emil Brandqvist Trio, Steinmetz & Stickan feat. Simin Tander, Phil Siemers, Fabia Mantwill Quintet und Nils Wülker. Wie bereits 2017 ist die Elbphilharmonie auch in diesem Jahr ein Spielort des Musik-Happenings. Erstmals wird der Große Saal jedoch FESTIVAL ELBJAZZ nicht nur während der beiden offiziellen Festivaltage am 1. und 2. Juni, sondern bereits einen Tag vorher, am 31. Mai, bespielt. Es stehen insgesamt neun Konzerte in der Elbphilharmonie für Ticketinhaber des ELBJAZZ 2018 zur Auswahl, drei mehr als 2017. Das zweite Herzstück des Festivals befindet sich südlich des Elbufers – auf dem Werftgelände von Blohm+Voss, wo während des zweitägigen Musikspektakels mehrere Bühnen aufgebaut werden. Weitere Konzerte finden an diversen Orten auf der nördlichen Elbseite statt. Viel Spaß! www.elbjazz.de

BÜHNE 13 FOTO: OLIVER FANTITSCH KONZERT Scott Matthew OHNSORG-THEATER HALLO, DOLLY! Die lebenslustige Heiratsvermittlerin Dolly soll den wohlhabenden, aber geizigen Kaufmann Roland van der Gelder aus Soltau mit der Hamburger Hutmacherin Irene verkuppeln. Insgeheim hat die geschäftstüchtige Dolly aber selbst ein Auge auf den kauzigen Eigenbrötler geworfen. Van der Gelder reist in die Stadt, um seine Auserwählte zu treffen. Doch statt die Geschäfte weiterzuführen, nutzen seine beiden Angestellten Cornelius und Barnabas die Abwesenheit des Chefs, um sich ebenfalls zu einem Kurztrip in die große Stadt aufzumachen. Es kommt wie es kommen muss: Cornelius und Barnabas treffen auf ihren Arbeitgeber und flüchten in einen Hutladen, der Irene gehört. Nun gefällt der Hutmacherin Cornelius eigentlich viel besser als sein nicht gerade charmant zu nennender Chef, gleichzeitig ist Barnabas sehr von ihrer aparten Gehilfin angetan. Die Lage ist verzwickt, und so bleibt Dolly nichts anderes übrig, als tatkräftig einzuschreiten. „Hallo, Dolly!“ gehört seit der Uraufführung 1964 am New Yorker Broadway zu den international erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Neben der Handlung und den witzigen Dialogen ist es nicht zuletzt das musikalische Feuerwerk der Melodien – allen voran der weltbekannte Titelsong – auf dem dieser Erfolg beruht. 27.5. – 8.7., „Hallo, Dolly! (Hello Dolly) Musical von Michael Stewart (Buch) und Jerry Herman (Musik und Gesangstexte), nach „The Matchmaker“ von Thornton Wilder, Ohnsorg-Theater, Heidi-Kabel-Platz 1, Hamburg, S+U Hauptbahnhof, www.ohnsorg.de FOTO: MICHAEL MANN „Von allen Alben, die ich bisher geschrieben habe, ist dies das erste, in dem es nicht um die Liebe im romantischen Sinne geht. Auch wenn es eine Ahnung von Romantik darauf gibt, betrifft sie nicht mein persönliches Liebesleben. Das Album handelt von Menschen und Orten, die nichts mit meinem unmittelbaren Liebesschmerz zu tun haben.“ So der gebürtige Australier und wahlweise Teilzeit-Berliner über sein neues Werk „Ode to Others“, das gerade erschienen ist. Heute spielt er im Gruenspan und wird sicher auch seine Ukulele dabeihaben. hinnerk empfiehlt den Besuch dieses – im besten Sinne – Liederabends allerwärmstens und verlost zwei Karten GEWINNE auf www.blu.fm/ gewinne! *ck 12.5., Gruenspan, Große Freiheit 58, Hamburg, 18:30 Uhr, www.gruenspan.de ANDY WOLF UND OPTIK WESER – Frühling mit Stil Optik Weser GmbH Spitalerstr. 9 | 20095 Hamburg Fon: 040-32 70 07 | E-Mail: info@optik-weser.de MO bis SA 10:00 - 20:00 Uhr www.optik-weser.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.