Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk Bremen August 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Bremen
  • Szene
  • Schwule
  • Reihe
  • Kultur
  • Hannover
  • Menschen
  • Spielbudenplatz
  • Wellness

16 NORDDEUTSCHLAND SACK

16 NORDDEUTSCHLAND SACK FÜR GUTEN ZWECK Der Schlüssel zur Welt ist Vielfalt. Das haben sich die beiden Gastronomen – Dennis aus dem Friends und Johannes vom Schwarzen Hermann – auf den Sack gedruckt. Passend zum Bremer CSD gibt es ab sofort das Säckchen mit dem Bremer Schlüssel in beiden Lokalen für 9,90 Euro zu kaufen. Ein Teil der Verkaufserlöse kommt den CSD-Verein zugute. Toll! *mr FOTO: M. RÄTZ Community QUEERE JUGENDARBEIT Der Landesjugendring Niedersachsen hat in einer Studie in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen die Lebenswirklichkeit junger Lesben, Schwuler, trans* und intergeschlechtlicher Menschen untersucht. Gefragt wurde unter anderem, wie jugendliche Queers ihre Situation selbst einschätzen. Was hilft ihnen, wo fehlt ihnen noch etwas und welche Rolle spielt die Jugendarbeit? Ermöglicht wurde die Studie durch die Kampagne „Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Niedersachsen“ des Niedersächsischen Sozialministeriums und das Queere Netzwerks Niedersachsen. Die Ergebnisse werden am 3. 9. vorgestellt. Nach der Begrüßung durch Sozialministerin Dr. Reimann und der Vorstellung der Studienergebnisse werden auch Konsequenzen für die Jugendarbeit mit Menschen aus Politik, Forschung und Jugendarbeit diskutiert. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter www.ljr.de wird gebeten. *ck 3.9., Jugendarbeit im Que(e)rschnitt, Freizeitheim Vahrenwald, Hannover, Vahrenwalder Str. 92, 16 Uhr FOTOS: M. RÄTZ DEMONSTRATION CSD Bremen. Und umzu. „Jeder Mensch soll in Frieden und Freiheit leben. Jede Person soll dafür die Unterstützung finden, die sie braucht, und Zugang haben zu Maßnahmen für ihre bestmögliche Gesundheit. Die Gesetze und Verordnungen sollen keinen Unterschied machen nach Geschlechtern, Partnerschaften, Begehren, Hautfarbe, Herkunft oder körperlicher oder mentaler Gesundheit bzw. Fähigkeit.“ Dieses einende Ziel hat der CSD Bremen, der am 25. August das zweite Mal in der Innenstadt demonstrieren wird. Zur Erreichung dieses Ziels hat die Szene mit dem CSD-Verein einen Katalog von Forderungen ausgearbeitet, zu dem außenpolitischer Einsatz gegen Verbote von Homosexualität weltweit genauso gehört wie die Aufforderung, ein menschenrechtswürdiges Transsexuellengesetz zu schaffen. Für Bremen will man unter anderem eine bedarfsdeckende Finanzierung des Rat&Tat-Zentrums erreichen und ein Gesundheitszentrum für (lesbische) Frauen sowie Trans* und Inter* realisieren. Den ganzen Katalog findet ihr auf www.csd-bremen.de! *ck 25.8., CSD Bremen und umzu, Am Wall, Bremen, 14 Uhr, www.csd-bremen.org BREMEN TOTAL! Immer zum Sommerende hin begeht Bremen am Weserstrand eine rauschende queere Gala-Party-Nacht zugunsten und zu Ehren des Rat&Tat-Zentrums. 36 Jahre gehört das Zentrum nun schon zur Hansestadt und war Vorreiter der gesellschaftlichen Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt und will dies auch in Zukunft bleiben. BREMEN TOTAL! trägt – ehrenamtlich organisiert und mit hundert Prozent Gewinnausschüttung an den Trägerverein – maßgeblich dazu bei, dass seine Projekte finanziert werden. Dieses Jahr ist die Veranstaltung Auftakt zum zweiwöchigen CSD-Kulturprogramm. Die Gäste werden von Bremen-Vier-Team Julia Bamberg und Malte Döbert durch das Programm geführt. Gleich zu Beginn gibt es ein Livekonzert der Oldenburger „The Melharmonics“. Zauberer Alexander Treville sowie Tanz- und Feuerkünstlerin Tina Badenhop verzaubern draußen die Gäste. Am Feuerkorb laden Vollblutmusiker zum Mit-Jammen ein, während drinnen beim FOTO: M. RÄTZ präsentiert Eröffnungswalzer in die Partynacht getanzt wird. Aber beim Walzer bleibt es nicht, für Pop-Liebhaber und Elektro-Tänzer wird ebenfalls das passende Musikprogramm präsentiert. *ck 11.8., BREMEN TOTAL!, Café Sand, Strandweg 106, Bremen, 22 Uhr, Shuttle-Service alle 5 Minuten mit der Sielwallfähre, Infos und Ticketbezugsmöglichkeiten unter www.ratundtat-bremen.de

BERLIN | AMSTERDAM | ANTWERP | ONLINE MOTZSTRASSE 22 WARMOESSTRAAT 89 FALCONPLEIN 14 MISTERB.COM AMSTERDAM • BUDAPEST • COLOGNE • COPENHAGEN • DORTMUND • DUBLIN • FRANKFURT • JOHANNESBURG • LYON • MADRID • MELBOURNE • MONTREAL • OSLO • POZNAN • WARSAW • ZÜRICH

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.