Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk August/September 2020

Seit 1993 ist hinnerk DAS (erst schwule) und heute queere Magazin für Hamburg und Norddeutschland.

22 KULTUR COMIC Der

22 KULTUR COMIC Der König macht Männchen Zum 60. Geburtstag (am 8. August) ist Ralf König aktiv wie eh und je, wenn nicht aktiver. Neben dem täglichen Corona-Facebook-Comic mit Konrad und Paul, sind jetzt auch endlich Roy und Al wieder zurück. Eine Seite gibt es exklusiv bei uns vorab. Ralf König, Roy & Al machen Männchen, Kartoniert, 64 Seiten, ISBN 978-3-86300-300-5, www.maennerschwarm.de

INTERVIEW Fantasy: Die Welt ist bunt KULTUR 23 Fantasy singen sich und uns mit „10.000 bunte Luftballons“ in fröhlichere Welten. Ist Schlager queer? Freddy: Ich glaube, es war immer ein Thema. Zumindest intern wussten natürlich die Kollegen von den Kollegen die anders Liebend waren. Es wurde nur nicht nach außen getragen. Damals war es offensichtlich ein Problem, was mir schon immer unverständlich war, weil ich meine, dass die Zeit schon viel länger reif für ein offenes Leben war. Natürlich ist es aber jetzt um so schöner, dass sich viele outen. Das Wort finde ich allerdings nach wie vor blöd. Es ist negativ belastet. In meinem Fall habe ich meine Zeit gebraucht, um mit mir über mich und mein Lieben im Klaren zu sein und dann habe ich es halt gesagt. So wie man der Mama sagt, ‚ich heirate jetzt’. In der heutigen Zeit ist es wie gesagt alles Gott sei Dank kein Problem mehr, obwohl ich glaube, dass wir immer noch Kollegen haben, die anders Lieben, die sich nicht trauen. Das ist schade. Habt ihr das Album eh geplant, oder ist es eine Reaktion auf Corona? Freddy: Das war tatsächlich nicht geplant. Martin: Nee. Aber als Corona kam, haben wir uns ganz schnell gedacht, dieses Album zu machen, bevor wir sinnlos zuhause rumsitzen! Auch, um den Menschen eine Freude zu machen. So schnell hintereinander haben wir noch nie zwei Alben veröffentlicht. Und das ist nicht das einzige, was in diesen Monaten entstanden ist. Gegen Ende des Jahres gibt’s noch eine ganz große Überraschung für die Fans. Wir waren sehr fleißig. Freddy: „10.000 bunte Luftballons“ ist außerdem nach längerer Zeit endlich mal wieder ein Album, dass wir selber geschrieben haben. Also eines, das direkt aus unseren eigenen Emotionen entstanden ist und diese dadurch vielleicht noch anders transportiert. Die bunten Luftballons und das Lied sollen auch ganz gezielt und bewusst Farbe in diese dunkle Zeit bringen. Auch ganz speziell für die Zielgruppe der Homosexuellen ... Gibt es ein besonders queeres Stück? Freddy: „Wild Boys“. Eine sehr 1980erlastige Nummer. Die ganz großen dieser Zeit wie Duran Duran oder die Pet Shop Boys werden da mit einer großen Freude und auch Sehnsucht besungen. Textlich geht es halt komplett um Boys. Wir singen, dass sich die ganze Welt um sie dreht. Das ist schon eine total queere Nummer. Wann sieht man euch live? Martin: Bisher stehen die Termine unserer ersten richtig großen Arena-Tour ab November noch. Aber sie stehen auch gleichzeitig in den Sternen. Wir hoffen einfach, dass sie stattfinden werden können. *Interview: Christian Knuth

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.