Aufrufe
vor 5 Monaten

gab September 2021

Buch FOTOS: PHIL DLAB

Buch FOTOS: PHIL DLAB BILDBAND Burschen aus der Slowakei Geboren wurde Phil Dlab in dem Land, in dem er jetzt auch wieder lebt, der Slowakei. Aufgewachsen ist er allerdings in Kanada, doch der Ruf der Heimat war so laut, wie diese Kerle hier sportlich sind. Seine mit der Kamera eingefangenen Männer seien „athletisch, aber keine Poser; attraktiv, aber nahbar“. Und in der Tat vermitteln diese durchaus erotischen Bilder pure Lebensfreude ohne angestrengtes Posing oder fiese Filter, wie man sie (leider) von Social Media gewöhnt ist. Phil Dlab schafft es, seine Jungs bei aller Inszenierung natürlich rüberkommen zu lassen. Gerade erschien sein erster Bildband „Nothing to Hide – Young Men from Slovakia“, der 150 Motive zu einem testosterongeladenen Reigen vereint. Sexy! *rä www.bodytorium.com, www.salzgeber-buchverlage.de KINDER Mein Schatten ist pink Scott Stuarts Buch ist ein wirklich wunderbares Kleinod im Bücherblätterwald, das möglichst viele Leser finden sollte. Sein autobiografisches Kinder-Bilderbuch „Mein Schatten ist pink“ handelt von einem kleinen Jungen, der so sein will, wie er ist, seinem Schatten, Diversität, Gender-Debatten, Identität, Geschlechter-Stereotypen und einem mutigen und tollen Papa. Denn der scheut sich nicht, seinen Sohn zu supporten, als dieser aufgrund seiner „weiblichen“ Kleiderwahl am ersten Schultag gemobbt wird. „Dein Schatten ist pink. Dein Schatten bist du, er ist richtig für dich. Sei stolz drauf und sag dir: Das bin ICH!“, so der Vater zum Sohn, der dann auch ein Kleid anzieht und seinen Sohn „in Drag“ in die Schule begleitet. Denn wer hat wann definiert, was Frauen, was Männer anziehen dürfen? Und wer legt fest, wie man sich fühlen „darf“? Das Buch schneidet auf herrlich leichte Art ernste und immer mehr zu Diskussionen und verbalen Ausfällen führende Themen an. Geschlechterklischees, sexuelle Identität, Rollen, Erwartungen – diese Themen treffen schon auf ganz, ganz junge Menschen. Sie werden in blaue Klamotten gesteckt, wenn sie „männlich“ sind, die Farben Rosa und Pink sind (seit dem 20. Jahrhundert) „den Mädchen“ vorbehalten. Der Autor des Buchs erlebte einst eine ähnliche Geschichte. Sein Sohn Colin war mit drei Jahren Fan von Eiskönigin Elsa – und trug voller Stolz ein glitzerndes Kleid. Eines Tages kam Colin aber sehr traurig aus dem Kindergarten, denn ihm wurde dort gesagt, ein Kleid sei doch nur etwas für Mädchen. *rä Scott Stuart: „Mein Schatten ist pink“, www.coppenrath.de

making places calming usm.com smow Köln Waidmarkt 11 · 50676 Köln 0221 933 80 60 · koeln@smow.de www.smow.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.