Aufrufe
vor 2 Monaten

gab September 2021

4 FRANKFURT Kolumne

4 FRANKFURT Kolumne ILLUSTRATION: JANIS CIMBULIS COMMUNITY FOTO: J. KONCHAKOVSKAYA Nun beginnt die heiße Phase, in der es um alles geht, in der Entscheidungen fallen werden, die nicht nur die nächsten vier Jahre Bestand, sondern die für nicht wenige Menschen in diesem Land grundsätzlich einen hohen Stellenwert haben. Die Einzelkämpfer*innen der Riege müssen jetzt vor großem Publikum – auf sich allein gestellt – ihre mentale Stärke beweisen, während andere als Team zusammenstehen, maximalen persönlichen Einsatz zeigen und trotzdem die eigenen Ansprüche hintanstellen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Wir werden erleben, wie sie ihre die Ergebnisse langer, mühevoller Vorbereitung feiern, ihre Niederlagen verwinden, sich immer wieder neu motivieren und doch oft auch Verletzungen verkraften müssen. Die Gratwanderung zwischen tränenblindem Jubel und bleiernen Niederlagen fasziniert mich dabei mindestens genauso wie die Menschen, die allen Widerständen zum Trotz mit Leidenschaft und Idealismus nicht nur das verwirklichen, was ihnen wichtig ist, sondern gleichzeitig so vielen anderen neue Kraft und Mut zusprechen. So sehr ich unseren Aktiven auch die Daumen drücke, freue ich mich diesen Monat bei den Paralympischen Spielen von Tokyo für alle Sportler*innen mit Behinderung, dass sie trotz der Widrigkeiten der Corona-Pandemie dabei sein können. Mit Medaille oder ohne - allein das ist schon ein gewaltiger Erfolg … ... weiterlesen auf www.männer. media/ regional/gab Mitorganisatorin des Straßenfests: Juliane Konchakovskaya 50 JAHRE LA GATA Das Straßenfest gratuliert Frankfurts und wahrscheinlich auch Deutschlands langjährigste Lesben-Bar La Gata feiert im September ihren 50. Geburtstag. Grund genug, um ein Straßenfest zu organisieren. Unermüdlich hinterm Tresen: Erika „Ricky“ Wild ist seit 50 Jahren die Besitzerin der kleinen Lesben-Bar in Sachsenhausen – komplett mit Musikbox und Darts-Board. Aber das La Gata ist natürlich mehr als eine Bar: „Das La Gata stellt einen in Deutschland zu diesem Zeitpunkt einzigartigen Treffpunkt für lesbische Frauen dar und verdeutlicht die Geschichte der Homosexuellenbewegung ebenso eindrucksvoll wie ihre über Jahrzehnte bedrängte Existenz“, sagen Annette Kühn, Juliane Konchakovskaya, Josefine Liebing und Verena David. Die vier Frauen* haben sich zusammengetan, um zum runden Geburtstag des La Gata ein Straßenfest auf der Seehofstraße vor der Bar zu organisieren. Es sei wichtig „dass sich unsere Community gemeinsam mit der unermüdlichen Besitzerin Erika Wild an die Anfänge und die Gemeinschaft der letzten 50 Jahre erinnern kann. Dies ist der kulturelle Auftrag und Anspruch, mit dem wir dieses Straßenfest organisieren“. Getragen wird das ehrenamtliche Fest vom Bündnis Akzeptanz und Vielfalt Frankfurt. Ab 15:30 Uhr gibt es ein buntes Programm mit Live-Musik von den Frankfurter Rock’n’Roll-Band The Slags (die übrigens ebenfalls 30-jähriges Jubiläum feiern) oder Singer/Songwriterin Sabho von Basstisch. Dazu kommen DJane Bijou, DJanes Herr O. und Ms. Mlll und DJane Abrissbarbie. Außerdem wird es eine Diskussionsrunde zum Thema „Was ist lesbisches Leben heute?“ geben. Rund herum gibt’s eine Outdoor-Bar, französische Speisen von Chez Vivi, viel Platz zum Sitzen – und sogar eine Tanzfläche. Herzlichen Glückwunsch! *bjö 4.9., 50 Jahre La Gata, Straßenfest auf der Seehofstraße, Frankfurt, 15:30 Uhr, www.vielfalt-frankfurt.de FOTO: J. KONCHAKOVSKAYA DJane Bijou FOTO: WWW.THE-SLAGS.DE Live dabei: The Slags

FRANKFURT 5 Es hat sich wieder viel getan in Frankfurt. Dass der Stall zu gemacht hat, dürfte ja mittlerweile jedem bekannt sein. Alle anderen haben überlebt. Aber zuerst wünschen wir alles Gute zum Geburtstag lieber Pit, hier groß gefeiert im DESTINO (Foto 1). Ebenso empfehlenswert: Donnerstag im SCHWEJK, gut gefüllt aber nicht zu voll. Hier ein Schnappschuss der Thekenjungs (Foto 2). Leider war Linda nicht da – aber eine Pause sei ihr gegönnt! Neue Gesichter trifft man bei Rolf in der KRAWALLSCHACH- TEL. Hier am Fenster die Buben, Bilel, Kevin und Marc (Foto 3). Nach Monaten wieder aufgetaucht: Ibrahim vom NA UND?. Er war längere Zeit in Ägypten, jetzt wieder hier und auf unserem Foto mit Tobi aus der TANGERINE (Foto 4). Bis zum nächsten Mal, Euer Frank FRANKS Szenebommel FOTOS: FD Am Dornbusch 31, 60320 Frankfurt am Main, Tel. +49 69 79219084, info@villamoebel.de www.villamoebel.de

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.