Aufrufe
vor 2 Monaten

gab September 2021

10 FRANKFURT NATUR

10 FRANKFURT NATUR Sympathische Schmetterlinge Im 150. Jubiläumsjahr des Palmengartens konnte es im August endlich eröffnen: das Blüten- und Schmetterlingshaus, in dem sich alles um tropische Schmetterlinge dreht. Das rund 800 Quadratmeter große Glashaus-Ensemble wurde Anfang August nach mehrjährigen Bauarbeiten eröffnet. Und nachdem die ersten verpuppten Raupen geschlüpft sind, kommt man im Warmhaus-Bereich der Anlage den schillernden Bananenfaltern, Weißen Baumnymphen, Himmels- und Atlasfaltern zwischen prächtigen Blüten ganz nah. In einem weiteren Teil des Hauses erklärt die Ausstellung „Abgestaubt“ darüber hinaus, mit welchen optischen Reizen und mechanischen Tricks Blüten ausgestattet sind, um Insekten anzulocken und damit die Fortpflanzung zu sichern. Palmengarten- Direktorin Katja Heubach erklärt: „Unsere tropischen Schmetterlinge sind die Sympathieträger, mit denen wir die Aufmerksamkeit auf ein hochrelevantes Thema lenken wollen: Den enormen Nutzen von Insekten für uns Menschen, und gleichzeitig die Gefahr, in der sie sich befinden.“ Tipp: Im benachbarten Botanischen Garten, der ebenfalls zum Palmengarten gehört, kann man in einer außerordentlichen Freiluftanlage heimische Insekten bei der Arbeit beobachten! *bjö Blüten- und Schmetterlingshaus im Palmengarten, Siesmayerstraße 63, Frankfurt, Tickets und Führungen buchbar über www.palmengarten.de FOTO: SANDRA ARDIZZONE FOTO: VALENTIN TIKHONOV, PIXABAY.COM, GEMEINFREI FOTO: TOM WOLF FOTO: ULRIKE LEONE, PIXABAY.COM, GEMEINFREI Hat geforscht: Corinne Rufli COMMUNITY Frauenliebe über 70 Ältere Frauen, die Frauen lieben, sind in unserer Gesellschaft bis heute kaum sichtbar. Die Schweizer Autorin, Historikerin und Journalistin Corinne Rufli forscht in ihrem Heimatland über die Lesben-Geschichte. Für ihr Buch „Seit dieser Nacht war ich wie verzaubert“ hat sie zahlreiche Interviews mit elf frauenliebenden Frauen über 70 geführt, die über ihre Beziehungen in den 40er- bis 60er-Jahren berichten. Zwei der Interviewpartnerinnen begleiten die Autorin bei ihrer Lesung in Frankfurt; im Anschluss stehen die Drei für Fragen und Diskussion zur Verfügung. *bjö 26.9., LIBS, Alte Gasse 38 – Innenhof, Frankfurt, 15 – 17 Uhr, www.libsw4w.net, Anmeldung über info@lsbtiq-rhein-main.net SPORT Re-Start: Boxtraining beim FVV Nicht viele Breitensportvereine bieten Boxen als Teil ihres Sportangebots an; eine Ausnahme ist der FVV, der bereits seit 2012 eine eigene Boxabteilung führt. Die Zeit des Shutdowns hat der Verein unter anderem dazu genutzt, das Box-Training neu zu justieren und vor allem mit dem Klub „Le Boxeur“ in Frankfurt-Rödelheim einen neuen Kooperationspartner zu finden. Der Klub bietet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Training, das sowohl Box-Neulinge als auch erfahrene Boxsportler gleichermaßen anspricht. Boxen ist nicht nur Kampfsport, sondern bietet ein Fitnesstraining, das den ganzen Körper einbezieht: Kondition, Koordination und Muskelaufbau werden trainiert. „Ein Abend im FVV-Boxtraining heißt Abstand vom Alltag gewinnen, Stress rauspowern und die Fitness intensiv von Kopf bis Fuß trainieren“, erklärt Abteilungsleiter Marco. „In den Trainingszeiten des FVV ist die Gruppe weitgehend unter sich, aber auch sonst sorgt die familiäre Atmosphäre im Gym für ein respektvolles, freundliches und partnerschaftliches Miteinander“. Probetrainings können unkompliziert vereinbart werden – Infos gibt Abteilungsleiter Marco. *bjö FVV-Boxen, mittwochs 20 – 21:30 Uhr, samstags 13 – 14 Uhr, Boxclub „Le Boxeur“, Rödelheimer Landstr. 75, Frankfurt, Infos über www.fvv.org/sport/boxen/

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.