Aufrufe
vor 2 Jahren

GAB Oktober 2018

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Erotik
  • Eintritt
  • Szene
  • Gasse
  • Kultur
  • Metropol
  • Stuttgart
  • Konrad

14 REGION Life Gets

14 REGION Life Gets Better Together ... so lautet der Titel der Foto- Kampagne des Präventionsprojekts HESSEN IST GEIL! der hessischen AIDS-Hilfe. „Life Gets Better Together“ oder kurz „LGBT*“ wirbt für eine solidarische, inklusive Gesellschaft und möchte mit Statements verschiedener Menschen zeigen, warum es sich lohnt, solidarisch zu sein. Bislang sind rund 40 unterschiedliche Motive entstanden, die zum Teil als Plakate und Postkarten erscheinen sollen. Auf der HESSEN IST GEIL!-Website läuft die Aktion bis zur Landtagswahl weiter – Beteiligung ist dabei ausdrücklich erwünscht! *bjö Mehr Infos zu „LGBT* – Life Gets Better Together“ über www.hessen-ist-geil.de FOTO: MICHAEL SPENGLER, AIDS-HILFE HESSEN Der Regenbogencheck Pünktlich zur hessischen Landtagswahl hat der Hessische LSVD zusammen mit dem Bündnis „Hessen wählt queer“ die zur Wahl stehenden Parteien zu queer-relevanten Themen befragt. Der 26 Fragen umfassende Katalog umreißt die wichtigsten Queer-Themen in Hessen: Von der Fortführung des Aktionsplans für Akzeptanz und Vielfalt, der Unterstützung von LSBT*IQ-Projekten, Engagement gegen homophobe und transfeindliche Hasskriminalität, queere Jugendarbeit bis hin zur Frage nach der Ergänzung des Art 3 Grundgesetz um die Merkmale der sexuellen und geschlechtlichen Identität. „Wir fühlen den Parteien auf den Zahn“, meint Dr. Matthias Jansen vom Landesvorstand des LSVD Hessen. Traditionell stellt der LSVD auch bundesweit bei jeder Wahl seine Wahlprüfsteine zur Debatte. In Hessen wurden die Wahlprüfsteine erstmals in Kooperation mit dem Bündnis „Hessen wählt queer“ erstellt, zu dem der Darmstädter Verein vielbunt, die „LesBi- Schwulen Lehrer_innen in Hessen“ sowie der Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter in Hessen VelsPol gehören. Als Bündnispartner haben sich eine Reihe von Gruppen und Vereinen angeschlossen, darunter PROUT AT WORK, Ermis, das LIBS, der Völklinger Kreis, die Regenbogenadler, Warmes Wiesbaden oder die CSDs Lahn, Kassel und Frankfurt und viele mehr. Checkt die Website! *bjö www.hessen-waehlt-queer.de FOTO: FILMBETRACHTERIN, PIXABAY.COM, GEMEINFREI #NoDiscrimination Unter diesem Hashtag engagieren sich die Frankfurter Christian Landmann und Josefine Liebig gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in jeglicher Form. In ihrem Videoclip „Colourbild“ thematisieren sie zum Beispiel Diskriminierung in Internet-Chats und -Foren: „No Trans“, „No Asians“, „No Queens“ kann man als Schriftzug auf nackten Körpern lesen. Aufgelöst wird die in schwarzweiß gehaltene Sequenz durch eine regenbogenbunte Tänzerin, die die Gruppe unterschiedlicher Personen wieder vereint. So ist auch das Ziel von #NoDiscrimination: Bewusstsein dafür schaffen, wo Alltags-Diskriminierung auftaucht und dieser ein „selbstbestimmtes Wir“ der Engstirnigkeit entgegensetzen. Auf den Netzwerksites kann man sich über Erlebtes austauschen und sein Zeichen setzen. *bjö www.facebook.com/NoDiscrimination2018/, Instagramm: nodiscrimination2018, twitter.com/nodiscr_2018 FOTO: PARWIZ RAHIMI

FOTO: TLA RELEASING Lieb doch, wen du willst! Für ein buntes Hessen. REGION 15 MAINZ Herzflimmern Dreiecksbeziehung: „Cas“ aus Holland Drei Tage, acht Filme: Das queere Filmfestival „Herzflimmern“ in der Mainzer Bar jeder Sicht bringt maximalen Film-Spaß komprimiert auf ein Wochenende – und das bei freiem Eintritt! Die Bandbreite an queeren Themen könnte kaum vielfältiger sein: Aids in den 90ern und das Engagement der kämpferischen Gruppe „Act- Up“ zeigt das preisgekrönte französische Drama „120 BPM“ (12.10., 19:30 Uhr), die Doku „Dream Boat“ begleitet schwule Urlauber bei einer Gay Cruise Kreuzfahrt (13.10., 18 Uhr), „Cas“ lautet der Titel eines holländischen Films um die Dreiecksbeziehung zwischen dem Paar Sjors und Pepij und dem Studenten Cas (14.10., 18:30 Uhr), und in „Die Hütte am See“ verliebt sich ein finnischer Student in einen syrischen Flüchtling (14.10., 20 Uhr). Auch die Ladies kommen nicht zu kurz: In der unterhaltsamen Komödie „Mixed Messages“ muss Ren feststellen, dass lesbisches Dating ziemlich kompliziert sein kann; ihre Erfahrungen mit Berliner Szene-Stars, Mediationskursen samt Bondage-Einführung und Gesprächen in einer Hängematte hat Regisseurin Kanchi Wichmann humorvoll in 10 Episoden verpackt (12.10., 22:15 Uhr). In der erfrischenden Liebeskomödie „Signature Move“ muss sich die junge Muslima Zaynab behaupten: Nicht nur dass sie Hobby-Wrestling betreibt, sondern auch noch lesbisch ist, passt nicht ganz in das Weltbild ihrer Mutter (13.10., 20:15 Uhr). Auch die Astrophysikerin Teresa muss sich in „Extra Terrestres“ mit ihrer puerto-ricanischen Familie auseinandersetzen; nach sieben Jahren kehrt sie zurück in ihren Heimatort, um die Familie zur ihrer Hochzeit mit ihrer Freundin Dani einzuladen; die Familie weiß noch nicht mal, dass Teresa lesbisch ist ... (13.10., 22 Uhr). Spannend auch der japanische Beitrag „Close- Knit“, über die elfjährige Tomo, die bei ihrem Onkel und seiner Frau Rinko lebt. Rinko ist trans* und Tomo entdeckt mit Neugier und ohne Vorurteile eine ihr bisher unbekannte Welt (14.10., 16 Uhr). *bjö 12. – 14.10., Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, Mainz, www.sichtbar-mainz.de Arijana Neumann - Landtagskandidatin Am 28.10.2018 SPD wählen! www.arijana-neumann.de info@arijana-neumann.de FOTO: PRO FUN MEDIA „Mixed Messages: Lesbisches Speed-Dating

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.