Aufrufe
vor 3 Monaten

gab November 2022

  • Text
  • Maennermedia
  • Zeit
  • Mannheim
  • Infos
  • Frankfurter
  • Musik
  • Beratung
  • Kino
  • Schwule
  • November
  • Frankfurt

50 KULTUR THEATER Ein

50 KULTUR THEATER Ein neuer Fall für Miss Moppel FOTO: SVEN KLÜGL VORMERKEN Im Dezember: Trudes X-Mas Dinner Show Vier Jahre ist es her, dass Bäppi als Miss Moppel in Timo Beckers „16.50 nach Offebach“ den Oberräder Kräuterkiller zur Strecke brachte. Jetzt gibt’s für die Frankfurter Hobbyschnüfflerin endlich wieder einen neuen Fall: Während der Weihnachtsfeier des stadtteileigenen Sado-Maso-Bondage-Swingerclubs „Wilde Karnickel e.V.“ wird der Fischbudenbesitzer Sören de Vries tot auf der Herrentoilette des Apfelweinlokals „Zum Rad“ aufgefunden. Um einen Skandal zu vermeiden, soll Miss Moppel diskret ermitteln. Es entspinnt sich ein brachial-komischer Krimireigen mit sündigen Enthüllungen und pikanten Verwicklungen aus der Vergangenheit der verdächtigen Personen. Im urigen Festsaal „Zum Rad“ sind die Zuschauer*innen mittendrin statt nur dabei und im Vorfeld oder zwischendurch kann man sich von den Vorzügen der Hessischen Küche überzeugen. Neben Bäppi als burschikose Miss Moppel gibt es im zweiten Teil der Reihe – diesmal aus der Feder von Marcel Schilling – natürlich ein Wiedersehen mit Mathias Münch, Thomas Koob und Eva Völl. Der Titel für Miss Moppels dritten Fall steht übrigens auch schon fest: „Der Raub des Attila“ wird 2023/24 die Herzen aller Krimiund Eintracht-Fans höher schlagen lassen. *mas 4.11., Zum Rad, Leonhardsgasse 2, Frankfurt, 20 Uhr, weitere Vorstellungen: 5., 6. (12:30 Uhr), 19., 26.11., 20 Uhr, www.baeppis-events.de Trude Trash bleibt aktiv: Zur Weihnachtszeit lädt die umtriebige Travestie-Komödiantin im Dezember zu ihrer Weihnachts-Dinner-Show. Die Gäste erwartet ein festliches Vier-Gänge-Menü sowie eine fulminante Show. Trude hat wie immer ein buntes Ensemble für einen abwechslungsreichen Abend zusammengestellt. Mit dabei sind der stimmgewaltige Paradiesvogel Tarabas van Luk, Travestie-Künstlerin Vivien Myles und der Musical- und Pop- Sänger Moritz Bierbaum. Die Tickets für das Show-Dinner sind erfahrungsgemäß schnell vergriffen – daher weisen wir schon jetzt auf den Event hin! *bjö 2.12., Kulturforum, Dortelweiler Platz 1, Bad Vilbel / Dortelweil, Sektempfang und Dinner 19 Uhr, Showstart 20 Uhr, Tickets und mehr Infos über trude-trash.de FOTO: TRUDE-TRASH.DE CHROMA-Messer von Mirko Reeh FOTO: HANS LECHNER Hochwertig und dennoch preisgünstig verschiedene Klingen auch einzeln erhältlich DRAG Showgirls Faces: We are every women Solinger Schneidwaren Eigene Schleiferei Töngesgasse 21, 60311 Frankfurt Tel. 069/283224, www.dotzert.de Showgirls-Chefin Vanessa P. lädt zu ihrer monatlichen Travestie-Revue gerne Gäste ein; dabei sind oftmals auch junge Queens, die erst kurze Zeit die Bühnenbretter kennen. Zum Beispiel Betty Rose aus Koblenz; mit ihrer Glatze setzt sie ein Zeichen – ganz im Sinne des November-Mottos der Showgirls „We are every women“. Clementine Charpontier ist im Gegensatz dazu eine eher dezente Diva im New York Style. Fresh und witzig kommen die Showgirls-Evergreens Vanessa P. und Lady Hush dazu – zusammen bilden sie ein Kleeblatt der Travestie! *bjö 25.11., Galli Theater, Hamburger Allee 45, Frankfurt, 20 Uhr, www.showgirls-frankfurt.com

Foto: Y. Siegel UNDERGROUND Elektroakustische Musik „REFLUX – Festival für zeitgenössische elektroakustische Musik“ präsentiert im dritten und letzten Teil an drei Abenden Die einzige im Dezember je drei internationale Künstler*innen und Komponist*innen. Das Programm wird eine ausgewogene Mischung aus Kompositionsaufträgen/ Uraufführungen, Ausgrenzung, bereits bestehenden Werken und selten die bei aufgeführten Klassikern sein. Diese sind auf die akustischen und räumlichen Eigenheiten der Orte abgestimmt oder gar speziell für diese Orte komponiert. uns in Ordnung ist. 10. – 13.12., „REFLUX – Festival für zeitgenössische elektroakustische Musik“, zangimusic.wordpress.com © 2022 McDonald’s Mehr Informationen unter betterm.mcdonalds.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.