Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB November 2020

  • Text
  • Kino
  • Stuttgart
  • Mannheim
  • Erotik
  • Eintritt
  • Kultur
  • Gasse
  • Sauna
  • Szene
  • Frankfurt
gab – das Gaymagazin

38 REICH & SCHÖN FOTOS:

38 REICH & SCHÖN FOTOS: PAVEL, OVERLINE.TV TANGERINE Reich & Schön ZUM SCHWEJK FOTOS: MATT, OVERLINE.TV NIGHTQUEENS IM MOXY FOTO: PAVEL, OVERLINE.TV FOTOS: PAVEL, OVERLINE.TV PINK

PARTY-RÜCKBLICK 39 FRANKS Szenebommel FOTOS: FD Erstmal warten, wie es weiter geht. Aber die Sperrstunde lässt auch die Wirte im Bermudadreieck ächzen. Wir waren zuvor dennoch unterwegs, hier mit den Besten an der Tram-Haltestelle (Foto 1, mit dabei Susi, seit kurzem im Comeback, früher bluebar und Babylon). Anschließend ging es zuerst in die Krawallschachtel zu Rolf. Dort getroffen: Sven (Foto 2, mit mir). Ibrahim hat das Na und früher geöffnet; hier ein Schnappschuss von Sven mit Stammgast. Immer wieder gerne. Dann ging es ins Tangerine, wo am 18.10. die Verabschiedung von Norbert stattfand. Wir sehen uns auf jeden Fall! Zu guter Letzt, nach dem Abstecher ins Comeback (hier wird sich demnächst noch einiges ändern – Informationen folgen), ging es noch in die Pink. Hier ein Gruppenfoto mit Max, Bilel, mir, Gästen und Mitarbeitern (Foto 3). Schon jetzt hoffen wir, dass der Weihnachtsmarkt mit gutem Konzept starten kann, um ein bisschen Normalität in den Alltag zu bringen. Bis dahin Euer Frank

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.