Aufrufe
vor 10 Monaten

gab März 2021

  • Text
  • Album
  • Queeren
  • Schwule
  • Beratung
  • Frauen
  • Frankfurter
  • Musik
  • Queere
  • Menschen
  • Frankfurt

36 GESUNDHEIT NEUSTART

36 GESUNDHEIT NEUSTART IN DEN FRÜHLING FOTO: EKATERINA BOLOVTSOVA, PEXELS.COM, GEMEINFREI Gesundheit ist nicht nur in der momentanen Pandemie-Situation das Thema der Stunde. Auch der zarte Start in den Frühling animiert zu mehr Achtsamkeit. Unser Gesundheits- Special gibt ganzheitliche Tipps und Anregungen für Körper, Geist und Seele. *bjö GRÜNEBURGER BIOLADEN BIO AT IT’S BEST Frische Biolebensmittel und -produkte rücken immer mehr ins Bewusstsein der aufgeklärten Konsumenten. Die Brüder Sebastian und Matthias Paust haben diesen Trend schon früh erkannt und so feierte ihr Grüneburger Bioladen im vergangenen Dezember sein 11-jähriges Bestehen. Matthias stammt aus der Reformhaus- Bewegung und war bereits viele Jahre in Biomärkten tätig bevor er sich mit seinem Bruder Sebastian, dem Banker des Teams, zusammentat um das gemeinsame Geschäft im Grüneburgweg zu eröffnen: „Ich hab’s quasi von der Pike auf gelernt und schon mit 15 Jahren Äpfel poliert“, erinnert sich Matthias. Die Erfahrung merkt man dem Angebot im Bioladen an: Gleich am Eingang begrüßen einen die Stände mit knackig-frischem Obst und Gemüse, alles vorwiegend aus regionalen Betrieben. Beliebt ist die große Käsetheke mit allein über 60 Sorten Ziegen- und Schafskäse ebenso wie die Salatbar und das Bistro- Café, an dessen Theke täglich frische, in der Küche des Bioladens zubereitete Suppen, Quiches, Gemüsepuffer oder Pizzastücke angeboten werden; natürlich gibt’s hier auch die herzhaft belegte Vollkornstulle und süße Teilchen, die mit Kaffee- oder Tee-to-go ihre Fans haben. Laut Matthias ist die Nachfrage nach Biofleisch in den vergangenen Jahren stetig gestiegen während der Vegan-Hype „sich auf einer soliden Basis eingependelt hat und wir hier die außergewöhnlichen und vor allem wohlschmeckenden Produkte anbieten“, so der Bio-Lebensmittelexperte. Im Laden kann man die veganen Produkte anhand einer grünen Markierung erkennen, laktosefreie Lebensmittel sind mit blau gekennzeichnet und glutenfreie mit rot. Einen aktuellen Trend zu selbstgemachtem Sushi hat Matthias erkannt; die notwendigen Zutaten wie Noriblätter oder verschiedene Tamari- und Shoyo-Soßen zum Maki-Selbstrollen zuhause sind im Laden erhältlich – natürlich alles bio! *bjö Grüneburger Bioladen, Grüneburgweg 6, Frankfurt, Mo bis Fr 7 – 20 Uhr, Sa 7 – 19 Uhr FOTOS: BJÖ

COACHING Was macht Corona mit dem einzelnen Menschen? GESUNDHEIT 37 Michael Wingert ist Gesprächstherapeut, Lebensberater und Coach für private wie geschäftliche Angelegenheiten. Für GAB erklärt er die psychischen Folgen des Corona-Ausnahmezustands. FOTO: BJÖ Corona bestimmt unser aktuelles Leben. Unsere gewohnten Alltagsabläufe haben keine Gültigkeit mehr. Unsere sozialen Kontakte sind virtuelle Beziehungen geworden. Die bisher weitgehend gesicherte Basis der wirtschaftlichen Existenz des einzelnen ist in Frage gestellt. Diese unruhigen und unsicheren Zeiten verstärken die in jedem Menschen vorhandenen Katastrophenmechanismen. Die einen ziehen sich ängstlich oder depressiv oder gleichgültig zurück. Die anderen erleben einen Schub ihres Drangs zu handeln, sei es im medizinischen Bereich, sei es im beruflichen oder geschäftlichen Bereich, sei es im familiären Bereich. Das sind diejenigen, die „den Laden am Laufen“ halten. In der dritten Gruppe sind diejenigen Personen, die Corona nicht wahrhaben wollen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Befürchtung, die Folgen von Corona psychisch nicht verkraften zu können und sich in der ersten Gruppe – der Ängstlichen oder Depressiven – wiederzufinden; Enttäuschung darüber, dass die eigenen Lebensregeln und Lebensziele, mit denen man sich sehr wohl gefühlt hat, plötzlich in Frage gestellt sind; Opposition gegen alles und jeden, diesmal gegen Corona. Corona bringt die in einem Menschen angelegten Handlungsmöglichkeiten an die Oberfläche. Wer befürchtet, nicht die Kraft zu haben. die Corona-Zeiten zu überstehen, sollte sich therapeutische Hilfe holen. *dr Michael Wingert, Kontakt über 0170 8901700 oder MICHAELWINGERT100@GOOGLEMAIL.COM

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.