Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB März 2019

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Gasse
  • Szene
  • Erotik
  • Kultur
  • Stuttgart
  • Metropol
  • Eintritt
  • Konrad

6 FRANKFURT WIE KLINGT

6 FRANKFURT WIE KLINGT ES, WENN PFLANZEN WACHSEN? Seit September ist Dr. Katja Heubach die neue Leiterin im Frankfurter Palmengarten und Botanischer Garten. Wir haben die vor Ideen sprudelnde Diplom-Biologin im Vorfeld des sechsten Frühlingsballs, der am 27.4. im Gesellschaftshaus Palmengarten steigt, zum Interview getroffen und dabei viel über die geplanten Neuentwicklungen im Garten erfahren. Wer zum Beispiel schon immer mal wissen wollte, wie Pflanzen beim Wachsen klingen, könnte bald im Palmengarten Antworten finden ... Als neue Leiterin des Palmengartens haben sie eine Menge Ideen für neue Veranstaltungen angekündigt; hat sich da inzwischen schon etwas konkretisiert? Wir würden gerne unser Publikum erweitern und mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, also so in meinem Alter, Mitte Ende 30, ansprechen. Denn der Palmengarten ist einer der wenigen analogen Orte die es noch gibt. Und wir schauen, welchen Zugang man zu seinen Erlebnissen findet. Bei einem Kassenschluss von 18 Uhr ist dies für Berufstätige kaum möglich, denn wenn man keine Jahreskarte hat, kommt man nach 18 Uhr auch nicht mehr in den Garten. Wir möchten also entsprechende Angebote schaffen, gepaart mit einem neuen Kassensystem mit einer Online- Applikation für den Ticketkauf im Internet. Was ich ganz spannend finde, ist die Auseinandersetzung mit Klang und Sound oder Bioakustik. Welche Geräusche gibt es im Garten? Oder eine thematische Auseinandersetzung mit Geräuschen in einem bestimmten Lebensraum: Wie klingt eine Nebelwüste? Oder wie klingen Pflanzen, wenn sie wachsen? Der Garten ist ja auch ein Organismus, der sich laufend verändert. Ansprüche, Interessen und Ideen ändern sich mit FOTO: SANDRA MANN der Zeit, und das hat natürlich auch immer etwas mit den Generationen zu tun, die so etwas leiten. Ich bin eine Generation, dann haben wir den neuen Verwaltungsleiter Herrn Ochs und Frau Germandi als Leitung der Kommunikation und für Veranstaltungen, die auch nochmal unterschiedliche Erfahrungswelten einbringen, und dann auch diejenigen Menschen, die schon sehr lange hier arbeiten. Denn ich bin ja im Zweifel diejenige, die am wenigsten über die Geschichte des Gartens weiß, weil ich noch ganz neu bin. Der Frühlingsball im April ist als gesellschaftliches Ereignis auch eine der jüngeren Veranstaltungen im Palmengarten. Wie schaut es damit aus? Die Gesellschaft gehört definitiv zum Palmengarten dazu. Wir haben uns intern abgestimmt, dass wir uns ein Jahr lang alles anschauen, schon allein wegen der Wertschätzung dessen, was sich andere Menschen für den Garten überlegt hatten. Und der Frühlingsball ist ein gesellschaftliches Event, das Menschen mögen und wo Leute auch dahinter stehen. Es ist sehr viel Arbeit und wir sind glücklich, dass wir für die Organisation Herrn Sven Müller und seine Agentur haben, ohne die das Ganze eine Fata Morgana wäre. Das könnten wir gar nicht, und weil er so wahnsinnig professionell ist, läuft das alles so reibungslos ab. Es wird auch in Zukunft ein gesellschaftliches Event im Palmengarten geben, die Frage ist, wie es aussehen wird. Da ist noch keinerlei Entscheidung getroffen, aber wir überlegen uns das. Da sind wir kritische Geister. *Interview: Björn Berndt www.palmengarten.de Das komplette Interview findet ihr auf www.blu.fm/gab FOTO: SK MANAGEMENT Frühlingsball im Palmengarten Am 27.4. steigt der 6. Frühlingsball im Gesellschaftshaus Palmengarten zu Gunsten der Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten. Die Gäste erwartet neben einem erlesenen Drei-Gänge-Dinner eine rauschende Ballnacht mit Live-Acts wie Popsängerin Cassandra Steen, der Dinner- und Tanzmusik-Combo Princess-Cut, Pianist und Saxophonist Sascha Klaar und der Marching Band Acoustic Club. Für Dancefloorsounds sorgt zu späterer Stunde DJ Dennis Smith. Tickets gibt es in vier Kategorien ab 111 Euro (Veilchenkategorie für Flanierkarten). *bjö www.fruehlingsball-palmengarten.de Bringt Stimmung beim Frühlingsball: Cassandra Steen

XXX 7

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.