Aufrufe
vor 2 Jahren

GAB Juni 2018

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Kultur
  • Eintritt
  • Stuttgart
  • Metropol
  • Mannheim

28 PARTY Party-Tipps

28 PARTY Party-Tipps präsentiert FOTO: WANGO VORMERKEN: EIN SCHIFF NAMENS LINDA Kapitän Linda und die Schwejk-Matrosen stechen auch in diesem Jahr wieder in See und laden am 1. Juli zur lustigen Bootspartie auf dem Main – ganz relaxed am Sonntagnachmittag mit den besten Partyhits von DJ Dirk Vox und kühlen Drinks der Schwejk- Crew. Tickets sollte man sich am besten schon jetzt im Vorverkauf sichern; erhältlich sind sie im Schwejk und der Amsterdam Sauna! 1.7., Ein Schiff namens Linda, Anlegestelle Eiserner Steg, Boarding 16 Uhr, Abfahrt 17 Uhr pünktlich, Rückkehr gegen 22 Uhr, www.schwejk-frankfurt.de FOTO: PRIVAT FOTOS: SKYLINE PROJECT Club 78 – White Night Die Juni-Ausgabe des Club 78 wird zur blütenreinen Sommerparty: Das Motto der Kultparty mit allen Retro-Hits der vergangenen 40 Jahre ist „White Night“. Also: rein in den Kleiderschrank und ein weißes Outfit kombiniert – wenn alle mitmachen, macht’s mehr Spaß! Spaß gibt’s wie immer auch auf den beiden Dancefloors: Der große Raum wird von Resident-DJ Dirk Vox und Club 78-Macher Ralf Bareuter mit den besten Hits der 70er bis heute beschallt, auf dem zweiten Floor eröffnet barbecute STUTTGART Lovepop vs. Bootylicious björn den Abend mit Pop und House der 80er und 90er, zu späterer Stunde wird er von DJ Timo abgelöst, der den ein oder anderen Blue Angel-Evergreen im Gepäck hat. Dazu gibt’s über den ganzen Abend verteilt viele Überraschungen. Vorverkauf für den Club 78 wird empfohlen, Tickets gibt’s in der Metropol Sauna, im Mode- Shop Revier4 und über die Website. *bjö 30.6., Velvet, Weißfrauenstr. 12 – 16, Frankfurt, 22 Uhr, www.club78.de TINI-TÜSS Das tanzwütige Tini-Tüss- Team Mr Biró, Leo.Part und barbecute björn pumpt House-Beats im Four-tothe-Floor-Rhythmus mit Pianosalven und hysterischen Vocal-Passagen auf die schwimmende Yachtklub- Tanzfläche, die sacht auf den Mainwogen schaukelt. Ein relaxter Drink auf der Open- Air-Terrasse gehört dazu – Summerfeeling pur! *dr 29.6., Yachtklub, Tiefkai Deutschherrnufer 12, Frankfurt, 22 Uhr FOTOS: LOVEPOP.INFO Eine kräftige Portion R’n’B und Black Music erfährt die Lovepop-Sause im Juni: Während Ober-Lovepopper DJ NT auf dem Mainfloor seine beliebte Mischung aus Dance, House, Electro, Indie und Wildstyle Classics kredenzt, poppt auf dem zweiten Floor der smoothe DJ Caramel Mafia aus Berlin mit seinen Hip Hop, R’n’B und Trap-Beats. Beides ist schweißtreibend und hüftaktiv – und flirten natürlich explizit erwünscht! Shake yer Booty! *bjö 9.6., Lehmann, Seidenstr. 20, Stuttgart, 23 Uhr, www.lovepop.info

XXX 29

Magazine

rik Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Dezember 2020 / Januar 2021
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Dezember 2020 / Januar 2021
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.