Aufrufe
vor 1 Jahr

gab Juli / August 2020

  • Text
  • Stuttgart
  • Frankfurter
  • Zeit
  • Hanau
  • Infos
  • Juli
  • Beratung
  • Schwule
  • Menschen
  • Frankfurt
gab – das Gaymagazin

FOTO: RICH SERRA,

FOTO: RICH SERRA, WWW.RICH-SERRA.DE 34 BÜHNE Kocht gerne: Autor Jan Ranft BUCH Zitronenjoghurt mit Buttermilch Genauso erfrischend wie der Titel klingt ist sie auch – die neue Kurzgeschichtensammlung von Jan Ranft. Im Interview erzählt er die Entstehungsgeschichte. Hier wurde fleißig gearbeitet: Ganze 69 (!) schwule Storys aus allen nur erdenklichen Themenbereichen hat der Autor zusammengetragen. Die Palette reicht von Coming-Out- und Coming-Of-Age-Erzählungen über historische Kriegserlebnisse und deutsch-deutsche Beziehungen bis hin zu Fantasy-Episoden und amüsanten Alltagsbetrachtungen. Sie erstreckt sich zeitlich von den 1920ern bis in die Jetztzeit. Man trifft Fabelwesen wie den „Nöck“ (eine männliche Nixe), lüsterne Wissenschaftler, lässige Autoscooter-Jungs und Menschen in ernüchternden Dreiecksbeziehungen. Und dann gibt’s da auch noch einen mysteriösen Brief, der eine wichtige Rolle spielt ... Jan Ranft beschreibt seine Szenerien mit ausgesprochener Detailliebe, was dem Kopfkino viel Spaß bereitet. Leichte Literatur wechselt mit ernsten Themen, und manchmal braucht es nicht viele Worte um auf den Punkt zu kommen. Wie im ersten Band „Himbeerjoghurt mit Sahne“ ziehen sich einige der Geschichten wie ein Fortsetzungsroman durch das ganze Buch, sogar einige Figuren aus der ersten Anthologie tauchen wieder auf. Schmunzeln, nachdenken und entdecken – eine feine Sommerlektüre! Wir haben mit Jan Ranft über sein neues Buch gesprochen! Deine neue Kurzgeschichtensammlung besteht nicht nur aus der enormen Zahl von 69 Texten, sie deckt auch eine unglaubliche Bandbreite an Themen ab – wie hast du dir das alles ausgedacht? Meine Inspirationen kommen von überall her. Es sind teils eigene Erlebnisse, teils die von Freunden, aber auch Dinge, die ich irgendwo mal gelesen habe, die mir die Ideen liefern. Grundsätzlich schreibe ich über Dinge, die der eine oder andere so auch schon erlebt hat. Und ich lege mich nicht gerne auf ein Genre fest. Deswegen finden sich im Buch Kriminalgeschichten, Lovestories und Alltagserlebnisse, aber auch Fantasy und ein bisschen Science-Fiction. Herausfordernd war, dass ich auf Figuren aus meinem alten Buch bauen und ihre Geschichte weitererzählen und vertiefen wollte. Das weiter zu spinnen war sehr reizvoll. Endlich habe ich Gary oder auch Ottokar viel mehr Background und Tiefe geben können. Wie bist du insbesondere an die Geschichten mit historischem Hintergrund rangegangen? Ich habe im Vorfeld viel recherchiert, habe Ausstellungen besucht, mir Zeitzeugenberichte angehört, Zeitungsartikel gelesen und einfach viel an Literatur gewälzt. Ich habe die verschiedensten Quellen durchforstet, um möglichst nahe am wirklich Geschehenen schreiben zu können. In der letzten Zeit gab es viel zu dem Thema im Netz zu lesen – zum Beispiel ist zu 50 Jahren Stonewall im vergangenen Jahr viel veröffentlicht worden. Sogar die Kriegserlebnisse meines Opas habe ich einbringen können, in der Geschichte „Zeev“. Essen spielt oft eine Rolle in deinen Geschichten; kochst du gerne? Ertappt! Ja, ich koche wirklich gerne, bin ein Genussmensch. Ein Rezept, das zum Nachkochen einlädt, habe ich sogar elegant in eine Geschichte einbauen können: Zitronen- Spaghetti! Passend zu Titel hab ich Zitronen übrigens immer mal wieder ins Buch gestreut – wer aufmerksam liest, wird sie hier und da entdecken: Schwarze Zitronen, Duftbäumchen, Limetten, Yuzu, Bergamotte-Duft und Landpomeranzen! *bjö „Zitronenjoghurt mit Buttermilch“ von Jan Ranft ist bei tredition erschienen, www.tredition.de FOTO: TREDITION

INDIVI SOFA, AB € 1.099,–, LUGO COUCHTISCH, AB € 359,– Aktionszeitraum: 18.06.– 02.08.2020 JETZT REDUZIERT: AUSGEWÄHLTE DESIGNS UND AUSSTELLUNGSSTÜCKE Urban Design Frankfurt GmbH & Co.KG Besuchen Sie uns in Frankfurt in der Stephanstraße 3 (MA*), am Parkhaus Zeil, in der Hanauer Landstraße 85, gegenüber der EZB oder auf boconcept.com

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.