Aufrufe
vor 2 Jahren

gab Juli / August 2020

  • Text
  • Stuttgart
  • Frankfurter
  • Zeit
  • Hanau
  • Infos
  • Juli
  • Beratung
  • Schwule
  • Menschen
  • Frankfurt
gab – das Gaymagazin

28 BÜHNE EXTRA TIME im

28 BÜHNE EXTRA TIME im Staatstheater Mainz Der Choreograf Pierre Rigal musste die Arbeit an seinem Stück im März wegen Corona unterbrechen – entstanden ist nun ein neues Tanzstück, das spielerisch mit den radikalen Abstand-Vorgaben umgeht. Mitte Februar kam der französische Choreograf Pierre Rigal nach Mainz, um für die tanzmainz-Produktion „Welcome everybody“ zu proben. Corona stoppte seine Arbeit, angesichts der unübersichtlichen Lage blieb der Franzose in Mainz, immer in der Hoffnung, sein Stück doch noch aufführen zu können. Mit den aktuellen Empfehlungen für Tanz – sechs Meter Abstand zwischen den Tänzer*Innen einzuhalten – setzte sich Rigal auseinander und entwickelte die neue Choreografie „Extra Time“, die zunächst mittels Home Office- und Online- Trainings, später im Ballettsaal unter Einhaltung der Hygienevorschriften mit den Tänzer*Innen einstudiert werden könnte. „Extra Time“ ist ein Stück geworden, das spielerisch mit den TANZ für Tanz radikalen Vorgaben umgeht. Es besteht aus vier Soli, einem Pas de deux und einem Trio. Pierre Rigal gelingt es dabei, mit Humor und viel Raffinesse auch Alltagssituationen einzubauen, wie dem Versuch, sich nicht ständig ins Gesicht zu fassen. Die intime Atmosphäre des Stücks wird durch den Umstand, dass im 940 Menschen fassenden Zuschauerraum maximal 250 Menschen Platz nehmen können, sicherlich verstärkt werden. „„Extra Time“ wird bestimmt kein Coronastück“, heißt es in der Ankündigung des Staatstheaters Mainz. „Aber man wird nicht leugnen könne, dass es ein Kind einer verrückten Zeit ist“. *bjö 24. und 25.6., Staatstheater Mainz, Gutenbergplatz 1, Mainz, 19:30 Uhr, weitere Vorstellungen am 4. und 5.7., www.staatstheater-mainz.com Do, 30.7. – So, 13.9.20 GEHT’S NOCH?! Die neue Sommershow Theater der Altstadt am Feuersee Stuttgart reservix.de Infos: www.wommy.de FOTO: ANDREAS ETTER BALLETT Friedemann Vogel: ausgezeichnet! FOTO: ROMAN NOVITZKY Friedemann Vogel ist ein Ausnahmetalent: Der gebürtige Stuttgarter begeistert seit vielen Jahren auf den Tanzbühnen der Welt, von Moskaus Bolschoi Ballett, Tokios New National Theater, zum Royal Swedish Ballet in Stockholm und – last but not least – als erster Solist und Kammertänzer des Stuttgarter Balletts, dem der Schwabe bis heute treu geblieben ist. Das Erstaunliche: Mit 40 Jahren scheint der Solist auf dem Höhepunkt seiner Karriere zu sein – nur wenige Tanzkollegen sind in diesem Alter noch aktiv auf der Bühne zu erleben. Ans Aufhören denkt Friedemann Vogel bislang noch nicht. Just wurde er im Rahmen des Deutschen Tanzpreises als herausragender Interpret 2020 geehrt. „Sie können sich gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über die Nachricht gefreut habe, vor allem in dieser schwierigen Zeit“, so Vogel in einer Erklärung des Stuttgarter Balletts. „Die Ehrung hat mich neu motiviert und gestärkt, neue Wege zu finden, um unser Publikum zu erreichen“. Die Ehrungen des Deutschen Tanzpreises werden voraussichtlich im Oktober im Rahmen einer Gala in Essen verliehen. *bjö www.staatstheater-stuttgart.de

BÜHNE 29 FOTO: SVEN SCHIFFAUER PERFORMANCE CSD Kaffee- Klatsch: Multimedia 2020! FOTO: KELLERTHEATER COMEDY Gay for three Days Anlässlich des CSD Frankfurt präsentiert Lifestyle-Coach und Homologie-Lehrer Malte Anders alias Theaterpädagoge und Kabarettist Timo Becker ein dreitägiges Pride-Special seines schwules Comedy-Programms „Gay for One Day“. Hier wird spielerisch mit Klischees über queere Menschen aufgeräumt, es gibt Lach- und Sachgeschichten aus dem Alltag des Schwulen und alles wird mit viel Musik garniert. Die Show finde live und in Farbe im Gemeindesaal der Evangelischen Friedensgemeinde Frieden und Versöhnung im Gallusviertel statt; wegen der begrenzten Sitzplätze wird eine rechtzeitige Reservierung empfohlen! *bjö 16., 17. und 18.7., Ev. Kirchengemeinde Frieden und Versöhnung, Frankenallee 150, Frankfurt, 19:30 Uhr, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten, Anmeldung mit Namen der Gäste und Adresse über malte.anders@art-q.net, www.malte-anders.de Das Frankfurter Kellertheater lädt traditionell am CSD-Sonntag unter dem Motto „Tunten, Tanten und Torten“ zum rosaroten Kaffeekränzchen mit Kaffee, Sekt‘sche, Kuchen und einer Live-Show von und mit Vega. In diesem Jahr geht Vega neue Wege: Torten, Käff‘sche und Sekt‘sche entfallen, dafür gibt’s Tanten und Tunten in voller Multimedia-Bandbreite! Zusammen mit dem Perfomancekünstler #mkcreare präsentiert Vega eine Video- Art-Performance, die unter dem Titel „In Front of the dark backdrop“ bereits in Zürich zu sehen war. Die Frankfurter Version beschreibt die Geschehnisse eines Sommertags in Frankfurt; vieles wird zur Schau getragen, einiges wird verborgen oder bewusst versteckt. Frei nach einer Idee für ein Theaterstück des Autors Roland Gramling (bekannt für seine Romane „Frankfurt 30 Grad“ oder „Heldensommer“) streift das Stück auch wichtige Erinnerungsstätten zur Geschichte der Homosexuellen in Frankfurt. Das alles bei freiem Eintritt! *bjö 19.7., Kellertheater, Mainstr. 2, Frankfurt, 16 Uhr, www.kellertheater-frankfurt.de SCHLAFEN AUF EINER STILIKONE HÄSTENS STORE FRANKFURT Kirchnerstraße 3-5 60311 Frankfurt T +49 (0)69 21 99 73 76 BE AWAKE FOR THE FIRST TIME IN YOUR LIFE ® | HASTENS.COM

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.