Aufrufe
vor 7 Monaten

gab Juli 2022

  • Text
  • Frankfurt
  • Menschen
  • Queere
  • Juli
  • Frankfurter
  • Vielfalt
  • Stuttgart
  • Zeit
  • Musik
  • Schwule
  • Maenner.media

56 PARTY Party-Tipps

56 PARTY Party-Tipps SPICE IM SONNEN- UNTERGANG Die Queer Sundown Session SPICE auf dem Rooftop des 25h-Hotels versüßt wieder den Sommer: Ein Soundtrack aus elektronischen Beats vor der frühabendlichen Kulisse der Frankfurter Skyline, und dann mit einem Drink in der Hand auf der Dachterrasse in den lauen Sommerabend driften – das ist die Idee der SPICE-Sessions der Pure- Crew um Mark Hartmann. Die Open Air Party findet nur bei gutem Wetter statt und es gibt keinen Vorverkauf: first come – first serve. 3.7., 25h The Trip, Niddastr. 58, Frankfurt, 17 – 22 Uhr, schaut bei www.facebook.com/PUREgayclubbing für Wetter-Updates. FOTO: JOEL BENGS, UNSPLASH.COM, GEMEINFREI KLUBKULTUR FOTOS: FORTUNA IRGENDWO GAY ORIENTAL NIGHT Mit ihrem unwiderstehlichen Mix aus orientalischer, türkischer und arabischer Popmusik, Balkan Hits und westlichem Pop und R’n’B- Swingern schraubt die Gay Oriental Night auf ihrem Dancefloor die Hotness hoch. So vielfältig wie der Soundtrack ist auch das Publikum: Drags, Queens, queere Feierwütige und Allys finden hier zusammen. Für den richtigen Sound sorgen DJ Sezer Çağlar und DJane Mo (Foto), beide bekannt von der Kölner Homoriental-Party. *bjö 9.7., Orange Peel, Kaiserstr. 39, Frankfurt, 23 Uhr, www.1001orientalnight.de FOTO: ORIENTAL NIGHT FORTUNA IRGENDWO Im Frühling 2022 konnte Ardi Goldmann sich einen Traum erfüllen: Einen Klub zu eröffnen, der mit seiner außerordentlichen Atmosphäre zum Treff der unterschiedlichsten Menschen werden soll. „Fortuna Irgendwo“ heißt der Ort für gemeinsames trinken, feiern, tanzen und flirten, für Kunst, Konzerte, Partys und Perfomance, weltoffen und humorvoll – und das alles verpackt als „Heilanstalt“ gegen Schwermut und trübe Laune. Mit viel Liebe zum Detail steckt die Gestaltung des Klubs, seiner Bars und Lounges voller mediterraner Inspiration: Das Meer, die Flora und die Farben des Südens standen Patin. Möbel und Deko sind selbst entworfen und gebaut, Vintage-Stücke auf Reisen zusammengetragen worden. Sie geben den letzten Schliff. Und mit der riesigen Lichtkunstwand kann man das „Fortuna Irgendwo“ in jede nur erdenkliche Lichtstimmung tauchen. Unter der Woche gibt’s Special- Termine und am Wochenende Partys mit wechselnden DJs mit Mottos wie „Disko Bonanza“, „Housebesuch“, „Soul Infusion“ oder „Disco Trash Clash“: Hedonistisch, lustvoll und gerne ausschweifend: Komm ins Wunderland! *bjö Fortuna Irgendwo, Hanauer Landstr. 192, Frankfurt, www.fortuna-irgendwo.de

STUTTGART Lovepop liebt Climax PARTY 57 In unregelmäßigen Abständen lädt die Lovepop-Party befreundete Klubs ein, gemeinsam einen Abend zu gestalten. Im Juli sind es die Climax Institutes, der legendäre Stuttgarter Club für elektronische Tanzmusik, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert. An den Decks erwartet die tanzwütige Crowd das Climax-Trio Kiti Arsa (Foto), Clochard und Michel „Clash“ Gottschalk mit einem Mix, der House in all seine Facetten ausspielt. Als optisches Bonbon gibt’s betörende Visuals von VJ Vikamin. Freund*innen von Pop, Dance, Black Music und queer Classics kommen natürlich auch zum Zug: In der White Noise Bar sorgt DJane Lisa la Vocal (Foto) aus München für den typischen Lovepop-Wildstyle-Sound. Natürlich gibt’s im Stuttgarter CSD-Monat auch ein Lovepop-Pride-Special am CSD-Wochenende – checkt dafür die Seite 45. *bjö 2.7., White Noise, Eberhardtstr. 35, Stuttgart, 22 Uhr, www.lovepop.info/stuttgart FOTO: CLIMAX INSTITUTES FOTO: LOVEPOP.INFO RESTAURANT und BIERGARTEN FOTO: PURE HOUSE Pure Gay Clubbing auf zwei Ebenen Coole Musik, coole Gäste, coole Drinks: die Pure ist von Beginn an die Party für betonte Lässigkeit. Im Juli eröffnet endlich wieder der Floor im Basement und gibt die Bar als Chill-Zone wieder frei. Für den doppelten Groove sorgen Mark Hartmann und DJ Joans Hahn (Foto) mit elektronischen Sounds auf dem Mainfloor, Miss Onyx bespielt das Basement mit Pop und R’n’B. Early Birds werden wie immer belohnt: bis 23 Uhr gibt’s einen Drink nach Wahl frei Haus. Got it? Get it! *bjö 30.7. Karlson, Karlstr. 17, Frankfurt, 22:30 Uhr, www.facebook.com/PUREgayclubbing/ Schon seit 1936 wird im Klosterhof nach alter Sitte deftig gebrutzelt und gekocht. Im schönen holzgetäfelten Ambiente lässt es sich urgemütlich schlemmen und entspannen. Klosterhof am Karmeliterkloster Weißfrauenstr. 3, 60311 Frankfurt, Tel. (069) 91 39 9000 www.klosterhof-frankfurt.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.