Aufrufe
vor 11 Monaten

gab Januar / Februar 2022

  • Text
  • Frankfurt
  • Menschen
  • Queere
  • Musik
  • Beratung
  • Januar
  • Zeit
  • Februar
  • Schwule
  • Zentrum
  • Www.maenner.media

18 RHEIN-MAIN-NECKAR

18 RHEIN-MAIN-NECKAR FOTO: HELMUT SKOLAUT FOTO: CHRISTOPH FRAUNHOLZ RACTION – Latex und Leder aus Offenbach Fetisch-Fans ist sein Name bereits seit einigen Jahren ein Begriff: Heiko Anders fertigt seit 2012 unter seinem Label RACTION Latexbekleidung für Männer. Im Februar eröffnet er einen eigenen Laden samt Schauwerkstatt. Als gelernter Mode-Schneider und Schnitt- Techniker hat Heiko Anders seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: „Mit meinem Fachwissen macht es mir größte Freude, Männer in Latex einzukleiden“, sagt Heiko. „Auch Männer, deren Körper nicht der Norm entsprechen, kann ich mit Maßanfertigungen und entsprechenden Schnitt-Applikationen und Farben sexy aussehen lassen“. Bis 2018 hat RACTION hauptsächlich per Maßanfertigung geschneidert, inzwischen werden über den Webshop auch Standardgrößen angeboten. Produziert wird für Händler in ganz Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Der wachsende Erfolg liegt sicher auch in der Bandbreite der Styles der Latex-Bekleidung: „Unsere Stärke liegt neben dem klassischen schwarzen Latex auch im Bereich sportlicher Latex-Bekleidung in verschiedenen Farben“, erklärt Heiko. Sogar Leder-Bekleidung gehört seit neuestem zum Angebot und wird 2022 zur eigenen RACTION-Lederlinie ausgebaut. Die größte Neuerung ist allerdings das RACTION-Ladengeschäft, das Mitte Februar in Offenbach eröffnet. „Das wurde immer dringlicher, denn ich habe bisher in den eigenen vier Wänden produziert“, meint Heiko. Der neue Laden soll sowohl Verkaufsladen und Schauwerkstatt sein; dort kann man nicht nur vor Ort shoppen, sondern man erhält auch Einblick in die Werkstatt und die Herstellung von Latex- Bekleidung. Runde Sache! *bjö Ab Mitte Februar: RACTION, Feldstr. 129, Offenbach, mehr Infos im Webshop www.raction.de FOTO: HELMUT SKOLAUT

RHEIN-MAIN-NECKAR 19 FOTOS: AUTOHAUS NIX AUTOHAUS NIX NACHHALTIG AUF DER ÜBERHOLSPUR Mit Toyota und Lexus führt das Autohaus NIX zwei der innovativsten Automarken, für die das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz bereits heute Standard ist. Kein Wunder, denn bereits vor 24 Jahren begann man im Toyota Konzern mit der Elektrifizierung von Fahrzeugen. Dank der kontinuierlichen Forschung und Weiterentwicklung bietet der größte japanische Importeur die perfektionierte Hybridtechnologie an, bei der ein Elektro- und ein Benzinmotor gemeinsam agieren. Dennoch herrscht bei Toyota keine ideologische Engstirnigkeit. Akio Toyoda, Präsident der Toyota Motor Corporation, betont immer wieder die Notwendigkeit eines breiten Antriebsmixes. Vom sparsamen Benzinmotor im Kleinstwagen über Vollhybride und rein batterieelektrische Nutzfahrzeuge bis zur völlig emissionsfreien Wasserstoff Brennstoffzelle im Toyota MIRAI (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO 2 -Emissionen kombiniert 0 g/km) kann man bei Toyota und Lexus jegliche Mobilitätslösung finden – sogar Dieselmotoren, wo es sinnvoll ist. Für nicht sinnvoll erachtet dies die Toyotafamilie in der Luxusklasse. So werden bei Lexus seit 2013 keine Modelle mehr mit Dieselantrieb hergestellt. Der ökonomische Erfolg gibt Toyota und Lexus ebenso recht, wie der ökologische: die Modellpaletten der japanischen Schwestermarken erfüllen schon heute die CO 2 -Flottenverbrauchsnorm der EU des Jahres 2025. Jahrelange Erfahrung, intelligente Antriebe, luxuriöser Fahrspaß und konsequente Nachhaltigkeit – das gilt im Übrigen nicht nur für die Fahrzeuge, die das Autohaus NIX und die dazugehörigen Lexus Foren in Frankfurt und Darmstadt anbieten; auch die Autohäuser selbst setzen mit ihrer Nachhaltigkeitskampagne „Der Natur auf der Spur“ auf Umweltschutz: „Ressourcen schonen und nachhaltig agieren, das bestimmt seit mehr als 30 Jahren das Handeln in allen Unternehmensbereichen des Autohauses NIX“, erklärt Geschäftsführer Alexander Nix. „Seit Jahrzenten betreiben wir unsere Waschanlagen mit Regenwasser. Solarpanels auf den Dächern versorgen unsere Autohäuser mit Strom. Mit der Umstellung auf Bewegungsmelder und LEDs sparen wir Energie. Einen Beitrag zum Umweltschutz leisten wir durch begrünte Dächer, eine Flussbiotop-Renaturierung und Baumpflanzaktionen. Außerdem sponsern wir die erste CO 2 -neutrale Laufserie Deutschlands. Durch unseren konsequent vorangetriebenen Digitalisierungsprozess auf allen Ebenen sparen wir zusätzlich Ressourcen ein. Das sind nur ein paar Beispiele, die zeigen: Wir leben Nachhaltigkeit aus Überzeugung“. *dr Autohaus NIX, Hanauer Landstr. 429, Frankfurt, Lexus Forum, Hanauer Landstr. 431, Frankfurt, Autohaus NIX und Lexus Forum Darmstadt, Gräfenhäuser Str. 79, Darmstadt, www.auto-nix.de interiors stimpert fotografie

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.