Aufrufe
vor 2 Jahren

gab Januar 2020

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Eintritt
  • Erotik
  • Szene
  • Kultur
  • Gasse
  • Stuttgart
  • Mannheim
  • Termine
  • Januar

24 PARTY Party-Tipps

24 PARTY Party-Tipps QUEER SESSIONS Eine neue queere After- Work-Party startet im Januar in Frankfurt. Unter dem Motto „Music, Drinks und Good Vibes“ lädt der rührige Szene- Mann Cem zu einer lockeren After-Work-Session mit DJ für Queers and Friends, die zu später Stunde gerne auch in eine Party übergehen kann. Die gemütliche Konzert- und Partylocation Zoom liegt mitten in der Frankfurter Innenstadt – also perfekt für entspanntes Chillen nach Feierabend! 9.1., Zoom, Brönnerstr. 5 – 9, Frankfurt, 19:30 Uhr, www.facebook.com/ Queersessions4.0/ FOTO: SHARON, PEXELS.COM, GEMEINFREI APPROVED Neben dem monatlichen FetischTreff des FLC im Stall am ersten Mittwoch jeden Monats (Achtung: im Januar wegen Neujahr ausnahmsweise am 8.1.) lädt der Leder- und Fetischclub des Rhein-Main Gebiets regelmäßig zu Approved, der Fetisch- und BDSM-Party. Die Grande Opera bietet genügend Raum für kerlige Action, man kann aber auch einfach ein Bier an der Bar trinken. DJ Sascha Dreyer (Foto) sorgt für den passenden Beat. Alle Vorlieben und Fetische sind eingeladen, der FLC-Dresscode sollte beachtet werden, Details gibt’s über die Website. *bjö 25.1., Grande Opera, Christian-Pleß-Str. 11, Offenbach, 21 Uhr, www.flc.de FOTO: PRIVAT Club 78 – Saisonstart STUTTGART Lovepop Frankfurts beliebteste Retro-Party feuert gleich im Januar ihre erste 2020-Konfettikanone ab und lädt zum Neujahrs-Club 78. Resident-DJ Dirk Vox und Kollege Kriss Tuffer haben natürlich jede Menge Classics und Hits der vergangenen vier Jahrzehnte im Gepäck, dazu gibt’s aber auch aktuelle Pop- Songs für noch mehr Spaß. Während auf dem Dancefloor heftig euphorische Stimmung herrscht, kann in der angrenzenden Bar des Karlson heftig geflirtet werden. Das sind doch gute Aussichten für 2020! News beim Club 78: Die Party startet um 22:30 Uhr, es gibt keinen Vorverkauf, der Eintrittspreis sinkt auf 10 Euro, early birds zahlen bis 23 Uhr nur 5 Euro. Und los geht’s! *bjö 11.1., Karlson, Karlstr. 17, Frankfurt, 22:30 Uhr, www.club78.de Für 2020 verspricht die Lovepop-Sause, die Party für open-minded people, noch mehr musikalische Vielfalt: Jeden Monat wird es auf beiden Floors wechselnde DJs geben. Der beliebte Wildstyle-Pop-Stil bleibt natürlich erhalten und wird mit jedem DJ oder jeder DJane und seiner oder ihrer persönlichen Note neu gewürzt. Im Januar gibt’s gleich eine Premiere: Auf dem Club-Floor spielt das DJ-Duo Hausbois erstmals zusammen mit Tiffany la Fox; hier gibt’s House und Discoglitzer satt! Auf dem Barfloor spielt DJ Matthew Black Wildstyle-Pop, Dance, Black und Queer Classics – inklusive der beliebten Lovepop-Musikwunschliste! *bjö 11.1., White Noise, Eberhardstr. 35 (Innenhof Schwabenzentrum), Stuttgart, 23 Uhr, www.lovepop.info FOTOS: SKY PROJECT FOTOS: LOVEPOP.INFO

Gorgeous Ganz leise hat sich die neue Partyreihe „Gorgeous“ eingeschlichen – wobei die Premiere Ende November 2019 im schicken Mantis Roofgarden an der Hauptwache alles andere als leise war! Im Januar folgt also der zweite Streich, wieder mit dem bewährten DJ-Team Käry (Foto) und Marc Keen. Musikalisch gibt’s Chart-Tunes, tanzbare Electro- und Housebeats bis hin zu FOTO: WWW.DJANE-KAERY.DE Deep- und Tech- House. Besonders toll ist die Dachterrasse, die dem Mantis Roofgarden ihren Namen verleiht; wenn das Wetter es zulässt, kann man hier auch im Winter cool draußen chillen. Einfach gorgeous! *bjö 18.1., Mantis Roofgarden, Katharinenpforte 6, Frankfurt, 23 Uhr, www.gorgeousparty.de Call me maybe FOTO: MILES, PIXABAY.COM, GEMEINFREI Heute mal keine Lust auf Online- Daddeln und -Dating? Da kommt die neue Partyreihe „Call me maybe“ genau richtig: Hier geht’s um „Real Dates“, Spaß und gemeinsames Feiern. Die schicke Copper Bar im Gebäudekomplex „Die Welle“ an der Alten Oper bietet den coolen Rahmen. Das DJ-Team mit Arrow aus München und Tassilo aus Frankfurt liefert den passenden Soundtrack mit 90er- und 2000er-Hits und für Stimmung sorgen die Hosts Penelope Poppers, Maxima L. Love und Ava van Garde. Call me maybe? For sure, Darling! *bjö 25.1., Copper Bar, Reuterweg 10, Frankfurt, 22 Uhr, check „Call me maybe“ bei Facebook FOTO: PRIVAT Party like it’s 1999 Das neue Jahr ist gerade mal ein paar Tage alt, da gibt’s mit der „Party like it’s 1999“ gleich eine musikalische Zeitreise zurück in die 90er- und 00er-Jahre. Den Hits von ATC, Britney Spears, den Backstreet Boys, Tokio Hotel oder von Jay-Z kann eben keiner widerstehen. DJ Querious aus Köln hat alles fest im Griff: Party Classics, Hits der Eurodance-Ära, Remixes und Vocal House stehen auf seinem Fahrplan. An der Tür sorgt sich Jessica Walker um ihre Gäste. Als Special-Guest begrüßt sie Dani Klorix (Foto), die ein echter 90er-Fan ist und bei Auftritten scharf mit ihrer Laser-Show feuert. *bjö 4.1., Orange Peel, Kaiserstr. 39, Frankfurt, 23 Uhr, www.party1999.de Finden Sie Ihren passenden Partner über Jetzt parshippen

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.