Aufrufe
vor 2 Monaten

gab Dezember 2021

42 GESCHENKE EINKAUFEN

42 GESCHENKE EINKAUFEN Weihnachtsshopping im Skyline Plaza FOTO: ECE MARKETPLACES Das Frankfurter Europaviertel gewinnt mit fortschreitender Fertigstellung an Attraktivität und rückt gerade jetzt in der Adventszeit das Shoppingcenter Skyline Plaza am Beginn der Europa Allee mehr in den Fokus. Der Shoppingtrip im modern gestalteten Gebäude wird zum entspannten Ausflug, denn im Skyline Plaza gibt es alles unter einem Dach: Mit über 170 Geschäften und jeder Menge Marken-Läden findet sich hier mit Sicherheit ein Geschenk für jede*n. „Das Motto in diesem Dezember lautet: Verwöhnt werden“; ergänzt Center- Managerin Janine Marz. Dazu gehören der kostenlose Geschenkeverpackungsstand, zwei Stunden Gratisparken und Engel mit süßen Aufmerksamkeiten. Neben dem Shoppingerlebnis empfiehlt sich außerdem der Besuch von Frankfurts größtem Foodcourt mit internationalem Speisenangebot in der ersten Etage. Besonders attraktiv ist auch die Dachterrasse: Der Skyline Garden ist eine 7.000 Quadratmeter große grüne Oase auf dem Dach des Gebäudekomplexes, inklusive eigenem Dachgartenrestaurant ALEX und dem Wellness-Tempel MeridianSpa, dem flächenmäßig größten Fitness- und Wellnessangebot in Frankfurt. Vom 19. November bis 18. Dezember lädt der Skyline Garden außerdem wieder zum Europa-Weihnachtsmarkt mit stimmungsvollen Ständen, Leckereien, Punsch und Glühwein – den Blick auf die Frankfurter Skyline gibt’s gratis dazu. Da kommt echte Weihnachtsstimmung auf! Das Dachgarten-Restaurant, der MeridianSpa und der Weihnachtsmarkt haben übrigens auch außerhalb der regulären Shoppingzeiten geöffnet. *dr Skyline Plaza, Europa Allee 6, Frankfurt, Mo – Sa 10 – 20 Uhr, www.skylineplaza.de GENIESSEN Alles aus Schokolade FOTO: MICHIS SCHOKOATELIER Schon beim Betreten des kleinen Ladengeschäfts im Frankfurter Sandweg steigt einem der süße Duft frischer Schokolade in die Nase. Kein Wunder: In Michis Schokoatelier liegt der Arbeitsplatz der Chocolatiers gut sichtbar im Raum hinter der Ladentheke. Aber auch vor der Theke staunt man nicht schlecht über die schokoladige Vielfalt, die auf kleinen Tischen, antiken Sideboards und in modernen Regalen präsentiert wird. Saisonal wechselnd sind momentan natürlich Schoko- Nikoläuse in allen Varianten, aber auch weihnachtlich verzierte und individuell beschriftbare Schokoladentafeln und sogar -bembel, Trinkschokolade-Sticks mit Orange, Nelke und Sternanis oder vielerlei Pralinen-Kompositionen mit Vanillekipferl-, Pflaume- oder Walnuss- Cognac-Füllung der Renner, um nur ein paar Highlights zu nennen. Alles ist möglichst umweltfreundlich verpackt in Gläsern mit Schraubverschluss oder kompostierbaren Cellophan-Säckchen. Wer die Qual der Wahl umgehen möchte, kann sich auch eine Geschenkbox mit verschiedenen Leckereien zusammenstellen lassen. Das Beste: Bis auf wenige Produkte wie zum Beispiel der Schokoladen-Secco (!) ist in Michis Schokoatelier alles selbstgemacht. Chef Michael Kitz und sein Team beweisen dabei ein gutes Händchen, denn Michis Schokoatelier feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Ein Muss sind die hauseigene Schokolade mit intensivem Kakaogeschmack und einer groben Konsistenz sowie die Sandwegkugel, die hessische Antwort auf die Mozartkugel. In wöchentlich stattfindenden Seminaren zur Schokoladenherstellung oder in Pralinenworkshops kann man übrigens selbst Hand anlegen – ein Gutschein dafür ist auch ein süßer Geschenketipp. *bjö Michis Schokoatelier, Sandweg 60, Frankfurt, www.michis-schokoatelier.de

FEINKOST Festliche Gaumenfreuden GESCHENKE 43 Im Frankfurter Fass dreht sich alles um feine Genüsse: Neben Essigen und Ölen, Senfen und Senfsorten, Marmeladen, Feinkost und Produkten aus Frankfurt sind es vor allem die Spirituosen und leckeren Liköre, die in der Weihnachtszeit gerne als Geschenk gewählt werden – zum Beispiel der winterliche Bratapfellikör mit Zimt, der mit seinem glitzernden Goldstaub auch ein optischer Genuss ist, oder der süße Bethmännchen-Eierlikör. FOTO: BJÖ Tipp von Chefin Carina Jakoby: Die „Winter-Sünde“, ein Heidelbeerlikör mit Zimt und Vanille, den man auch heiß mit Sahne als Shot genießen kann: „Der ist immer eine Sünde wert“, schwärmt Carina Jakoby. Genau wie Essige und Öle werden auch die hochprozentigen Getränke frisch aus Glas- oder Tonamphoren abgezapft und umweltfreundlich in wiederverwendbare Fläschchen abgefüllt – die gibt es auch in originellen Formen wie als gläserner Weihnachtsstern oder Tannenbaum. Neu im Frankfurter Fass ist außerdem die große Auswahl verschiedener Gin-Sorten, die in Flaschen angeboten werden. Das alles kann man als hübsche Geschenk-Boxen mit süßem oder herzhaftem Inhalt verpacken oder sich mit dem Versandservice die ausgewählten Leckereien praktisch nach Hause schicken lassen. Tipp: Vorbeischauen ist schöner, auch weil man Neues schmecken und entdecken kann. *dr Frankfurter Fass, Töngesgasse 38, Frankfurt, www.frankfurter-fass.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.