Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB Dezember 2020

gab – das Gaymagazin

ANZEIGE ERLEBE ITALIEN

ANZEIGE ERLEBE ITALIEN FOTO: ISTOCKPHOTO.COM / ESSENTIALS KOLLEKTION / TRAVNIKOVSTUDIO Ob Rom, Mailand oder Neapel - Italiens Metropolen locken mit einer Vielfalt an Kultur, Kulinarik, Shopping-Möglichkeiten und LGBTQ-freundlichen Angeboten. Seit dem Restart des Tourismus in Italien haben Reisende aus Europa die Möglichkeit, viele Hotspots mal ganz entspannt zu erleben. Städte wie Rom, Venedig, Florenz, Mailand oder Neapel kann man jetzt ohne Touristenmassen erkunden und die geltenden Hygieneregeln sorgen für Sicherheit. ROM Bekanntlich führen alle Wege nach Rom und auch in den Wintermonaten ist Italiens Hauptstadt immer gut erreichbar - sei es per Bahn, Flugzeug oder mit dem eigenen Auto. Vermutlich gibt es im Moment keinen besseren Zeitpunkt, um die Vatikanischen Museen, den Petersdom oder das Kolosseum in aller Ruhe und ohne die sonst üblichen Touristenmassen zu besuchen. Gleich neben dem Kolosseum befindet sich übrigens Roms schwule Ausgehstraße, die Via di San Giovanni in Laterano mit ihren Cafés, Restaurants, Bars und Geschäften. Rom-Kenner haben jetzt die Gelegenheit, auch neue Facetten der „Ewigen Stadt“ kennenzulernen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour auf den Spuren des Filmgenies Federico Fellini oder zu den Schauplätzen von Giacomo Puccinis Oper Tosca, darunter die Basilica Sant’Andrea delle Valle oder der Palazzo Farnese. www.turismoroma.it MAILAND Mode, Design, Shopping und Kultur. In Mailand kommt jeder auf seine Kosten. Ein Besuch im Kloster Santa Maria delle Grazie mit Leonardo da Vincis Meisterwerk des letzten Abendmahls gehört ebenso zum Pflichtprogramm wie das Flanieren durch die im 19. Jahrhundert gebaute Galleria Vittorio Emanuele II. - Italiens älteste Einkaufspassage. Werke von Raphael, Caravaggio und Tintoretto findet man in der Pinacoteca di Brera, deren Besuch bis Ende Dezember kostenlos ist. Modernes italienisches Design findet man dagegen im Triennale Design Museum aber auch in den Läden und Galerien entlang der via Durini oder der via Brera. Zum Shoppen sollte man einen Besuch des Quadrilatero della Moda nicht verpassen. Das ultra-luxuriöses Einkaufsviertel rund um die via Montenapoleone, via Manzoni, via della Spiga und Corso Venezia steht in einer Reihe mit New Yorks Fifth Avenue und dem Pariser Champs Elysees. Hier findet sich auch der Palazzo Morando, der heute das Museum für Kostüm und Mode beherbergt. www.yesmilano.it/en NEAPEL Am Fuße des Vesuvs gelegen, stehen sich in Neapel historisches Erbe und moderne Stadtarchitektur eng gegenüber. Zu den Schätzen FOTO: ISTOCKPHOTO.COM / ESSENTIALS KOLLEKTION / RUDY BALASKO Neapels gehört die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt mit ihren Kirchen, Palästen und Katakomben, das Archäologische Museum und das Castel Nuovo. Zudem eignet sich Neapel hervorragend als Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Umgebung - etwa auf die für ihre schwule Geschichte bekannte Insel Capri, zu den Ausgrabungsstätten von Pompeji oder an die Amalfiküste mit ihren zahlreichen Villen und pittoresken Fischerdörfern. Zurück in der Stadt hat man dann die Gelegenheit, die regionale Küche kennenzulernen. Neapel ist nicht nur als Geburtsort der Pizza Margherita bekannt, sondern auch als Pasta- Hochburg für seine Makkaroni berühmt. In der Vorweihnachtszeit punktet Neapel zudem mit traditionellen Plätzchen („Dolci di Natale“) wie den frittierten Struffoli oder dem knackigen Mandelgebäck Roccocó. www.incampania.com/en Mehr Infos zum Reiseland Italien gibt es unter www.enit.de www.italia.it

Weitläufig. Weltoffen. Was zieht jedes Jahr Tausende von LGBTQ-Besuchern nach Key West? Sind es unsere Gay-Touren, die kleidungsoptionalen Gästehäuser, die Tatsache, dass man bei uns geoutet war, bevor es „in“ war? Vielleicht ist es auch unsere lebendige Kulturszene: die eklektische Kunst, die bezaubernde Architektur oder die farbenfrohe Geschichte, die man hier auf Schritt und Tritt sieht. So oder so ist Key West wirklich eine ganz besondere Insel. Wir freuen uns, Euch bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. fla-keys.com/gaykeywest +49 - (0)221 476712 14

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.