Aufrufe
vor 5 Monaten

gab August 2021

28 MANNHEIM COMMUNITY

28 MANNHEIM COMMUNITY FOTO: BJÖ präsentiert NA K.L.A.R. Star aus Mannheim: Leopold Eine Plakatserie zum CSD 2021 zeigt die ganze Vielfalt der LSBTIQ*-Community; die Motive sind zunächst auf den sozialen Netzwerken erschienen und sind später auch als Plakate in der Stadt zu sehen. FOTO: LOUP DEFLANDRE Der CSD Rhein-Neckar Mit einer Fahrraddemo und anschließender Kundgebung auf der Schlosswiese im Lindenhof zeigt die Rhein- Neckar-Community in Mannheim am 14. August Flagge! Das Motto des CSD Rhein-Neckar „Na K.L.A.R.“ steht für Kultur, Lebenslust, Akzeptanz und Respekt – Themen, die in den vergangenen Monaten mit Corona aus dem Blickfeld geraten sind, sollen nun wieder mehr in den Fokus rücken. „Die Kulturszene und die Queere Kulturszene haben einen bedeutsamen Einfluss auf die queere Selbstverwirklichung, da bestehende gesellschaftliche Konstrukte in Frage gestellt werden und Leute dazu ermutigt werden, neue unerforschte Wege zu bestreiten. Dabei sind viele queere Künstler*innen Teil oder Unterstützer unserer Community. Ihre Existenz ist derzeit sehr stark bedroht, FOTO: ALEXANDER KÄSTEL wodurch ein Garant für gesellschaftliche Weiterbildung, Vielfalt und Demokratie wegfallen würde“, heißt es in einer Erklärung des Vereins. „Da verschiedene queere Gruppierungen aufgrund der Pandemie besonders benachteiligt wurden, erhoffen wir für sie in diesem Jahr das Wiederfinden ihrer Lebensfreude und Lebenslust. Akzeptanz und Respekt sind dieses Jahr ebenfalls von großer Bedeutung, da wir besonders an den Beschluss der #LGBTIQFreedomZone des Europaparlaments appellieren. Dieser Beschluss bestärkt die Rechte und den Schutz der queeren Community in ganz Europa, während in Polen und Ungarn weiterhin die Rechte queerer Individuen gefährdet werden“. Die Fahrraddemo (Voranmeldung notwendig!) startet um 14 Uhr auf dem Schlosshof, ab 13 Uhr kann man sich dort treffen, Fahrräder dekorieren und sich einstimmen. Die Demostrecke führt wie immer quer durch die Quadrate. Im Anschluss steigt ab 16 Uhr die Kundgebung auf der Schlosswiese im Lindenhof, dem Endpunkt der Demo. Neben Redebeiträgen verschiedener Stadtvertreter*innen und queeren Vereinen gibt auch ein regenbogenbuntes Musik- und Kulturprogramm; mit dabei sind die Schlagertanten, Rocksängerin Barbara Boll, flockiger Pop des queeren Popakademie-Absolventen Leopold, Schlappmaul Céline Bouvier, die Tanzsportgarde des SKV Sandhofen, das Ensemble des Capitol sowie der CSD-DJ Dennis Sommer. Schirmherrin des diesjährigen CSD Rhein-Neckar ist die Mannheimer Pfarrerin Ilka Sobottke, die mit ihren „Wort zum Sonntag“-Beiträgen weit über die Grenzen der Stadt bekannt ist. „Sie ist für den CSD Rhein-Neckar eine leuchtende Botschafterin, eine Freundin, eine Mitkämpferin für unsere Rechte – wofür wir ihr dankbar sind“, kommentiert Alexander Kästel vom CSD Rhein-Neckar. Leider kann sie zur CSD-Kundgebung nicht vor Ort sein, sendet aber eine Videobotschaft und wird auf der Bühne von Pfarrerin Anne Ressel vertreten. *bjö 14.8., CSD Rhein-Neckar, Start Fahrraddemo 14 Uhr im Schlosshof, Kundgebung ab 16 Uhr auf der Schlosswiese im Lindenhof, Infos und Voranmeldung für die Fahrraddemo über www.csdrn.de

Die Perlenkette für den Mann Ihr freundlicher Juwelier in Frankfurt Wir beraten Sie gern! Gold Pavillon Frankfurt Hasengasse 9 (neben der Kleinmarkthalle), 60311 Frankfurt, Tel. 069 - 283519 www.goldpavillon.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.