Aufrufe
vor 7 Monaten

gab April 2021

  • Text
  • Frankfurt
  • Menschen
  • Schwule
  • April
  • Beratung
  • Infos
  • Welt
  • Lesben
  • Frauen
  • Juli
  • Www.maenner.media

8 FRANKFURT HIV UND

8 FRANKFURT HIV UND GESUNDHEIT Die monatliche Vortragsreihe der AIDS-Hilfe Frankfurt AHF setzt im April mit gleich zwei Online-Vorträgen einen gesundheitlichen Schwerpunkt: Am 7. April berichtet Dr. med. Markus Bickel alles Wissenswerte vom Ende März stattgefundenen Deutsch- Österreichischen AIDS- Kongress in München. Am 28. April informiert Achim Kautz, Geschäftsführer der Deutschen Leberhilfe „Kautz hoch 5“ über wichtige Zusammenhänge zwischen HIV, Hepatitis und Lebererkrankungen. Neben Diagnose und Therapiemöglichkeiten wird er auch das „Gesundheitskonzept der fünf Säulen“ als medizinische Maßnahme erläutern. Die Vorträge werden kostenlos per Stream angeboten. 7. und 28.4., jeweils 19:30 Uhr, Anmeldung über frank furtervortrag@maincheck.de, www.maincheck.de FOTO: COTTONBRO, PEXELS.COM, GEMEINFREI Community FOTO: ANNA SHVETS, PEXELS.COM, GEMEINFREI COMMUNITY NEUES ANGEBOT: Probino LIBS, die Lesben Informations- und Beratungsstelle Frankfurt, erweitert mit dem Projekt „Probino“ ihr Angebot mit Beratungen für weibliche Bisexualität und Nonbinarität. RADIO SUB Queere News aus Region und der Welt? Die wöchentliche Radiosendung radioSUB bietet jeden Montagabend zwei Stunden queeres Infotainment, live und direkt aus dem Studio von Frankfurts freier Radiostation Radio X gesendet. Mit Interviews und Reportagen ist das radioSUB Team immer am Puls der Zeit. Die zweistündige Sendung wird dienstagsmorgens wiederholt. *bjö Montags, radioSUB auf Radio X, 98,1 FM oder im Stream auf www.radiox.de, 20 – 22 Uhr, Wiederholung dienstags, 11 – 13 Uhr, www.radiosub.de Grund für das neue Projekt: Die gesteigerte Nachfrage von nonbinären und bisexuellen Frauen* nach Beratung, der in der Vergangenheit zu wenig spezifische Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Das soll mit „Probino“ nun mit expliziten und differenzierten Angeboten geändert werden. Nonbinäre Personen, die sich weder als männlich noch als weiblich identifizieren, werden häufig der Gruppe transgeschlechtlicher oder queerer Menschen zugeordnet, bleiben in ihrer Nonbinarität aber eher unsichtbar. Auch bisexuelle Frauen* fühlen sich in LSBTIQ*-Kontexten oftmals nicht richtig zugehörig; oftmals werden sie nicht ernst genommen oder gar ausgeschlossen. Die Soziologinnen Anna und Valerie arbeiten das Projekt seit gut einem halben Jahr aus; aktuell wird seit Januar 2021 bereits ein Begegnungsraum für bisexuelle Frauen* angeboten (jeden zweiten Mittwoch von 18:30 Uhr bis 20 Uhr; momentan findet er digital statt), ein entsprechendes Angebot für nonbinäre Frauen* ist in Planung. Neben den Gruppenangeboten soll es thematische Workshops und Veranstaltungen geben. Langfristig soll Probino die Sichtbarkeit der beiden Gruppen vergrößern und eine landesweite Vernetzung ermöglichen; auch die Sensibilisierung für öffentliche Stellen, (psycho)soziale Einrichtungen und Fachkräfte wird angestrebt.*bjö Mehr Infos zu Probino über www.libs.w4w.net

AUSBILDUNG Ohne uns läuft nichts! FRANKFURT 9 Top ausgebildet in der Hessischen Finanzverwaltung – jetzt in die berufliche Zukunft starten! Auch im Jahr 2021 stellt die Hessische Finanzverwaltung 800 neue Kolleg*innen ein. Gute Schulen und Universitäten, den Schutz unserer Umwelt, Datenautobahnen oder tolle Schwimmbäder will jeder. „Ohne uns läuft das aber nicht“ – sagen die hessischen Finanzämter; denn sie kümmern sich darum, dass Steuern gerecht erhoben und ordentlich gezahlt werden – damit alle etwas davon haben. Damit das auch in Zukunft möglich bleibt, werden im Jahr 2021 erneut 800 Nachwuchskräfte für die Hessische Finanzverwaltung eingestellt und im dualen System ausgebildet. Angeboten wird: Eine Ausbildung zu Finanzwirt*innen für den mittleren Dienst (Voraussetzung: mittlere Reife, Dauer: 2 Jahre) sowie ein dualer Studiengang zu Diplom-Finanzwirt*innen (Voraussetzung: Abitur, Dauer: 3 Jahre) für den gehobenen Dienst in einem der 35 hessischen Finanzämter. Eine Ausbildung oder ein Studium in der Hessischen Finanzverwaltung bedeutet vor allen Dingen: Grundsätzliche Übernahmegarantie nach bestandener Prüfung, ein krisensicherer Arbeitsplatz bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber, ein kollegiales Miteinander, überdurchschnittliche Bezahlung während der Ausbildung oder dem Studium und tolle Karrierechancen mit einem abwechslungsreichen, spannenden Berufsalltag. Die Verdienstmöglichkeiten während der dualen Ausbildung beziehungsweise dem dualen Studium sind mit über 1.200 Euro im Monat überdurchschnittlich hoch. Theoriephasen werden im Studienzentrum in Rotenburg an der Fulda absolviert, wo die Auszubildenden und Studierenden auch wohnen. Das Studienzentrum zeichnet sich durch kurze Wege zu den Lern- und Unterrichtsräumen und eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten aus. Für Bewerber*innen des gehobenen Dienstes aus der Region Rhein- Main besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Theoriephase in Frankfurt am Main zu absolvieren und in dieser Zeit zu Hause wohnen zu bleiben. In der Praxisphase des Studiums oder der Ausbildung werden die erworbenen Kenntnisse dann in einem der 35 hessischen Finanzämter mit Hilfe qualifizierter Kolleg*innen eingeübt und vertieft. Nach bestandener Prüfung und Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe lockt schließlich ein anspruchsvoller, interessanter und abwechslungsreicher Job mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten. JETZT BEWERBEN FÜR DEN 01. AUGUST 2021! Das Einstellungsverfahren für den 1. August 2021 läuft bereits. Bewerbungsunterlagen können direkt per E-Mail als PDF-Datei oder per Bewerbungsmappe auf dem Postweg an die Finanzämter gesendet werden. Die Kontaktdaten aller 35 hessischen Finanzämter und viele interessante Informationen sowie Bildergalerien und Videos finden sich im Internet auf der Seite www.finanzverwaltung-mein-job.de. Dort berichten Nachwuchskräfte im Video auch über ihre bisherigen Erfahrungen. Und für alle, die mit dem Steuerrecht nichts anfangen können, aber trotzdem Interesse an einer vielfältigen Aufgabe haben, finden sich dort noch weitere interessante duale Studiengänge. www.finanzverwaltung-mein-job.de FOTO: SEL FOTO: LAURA FIEDERER / OBERFINANZDIREKTION

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.