Aufrufe
vor 5 Jahren

gab April 2017

42 PARTY Party-Tipps

42 PARTY Party-Tipps FOTO: TAKEDOWN MEN’S CLUB IV IM CLB Am Ostersonntag lädt das clb zur vierten Men’s Club-Night in den clb38 Clubkeller. Das Frankfurter DJ-Duo Takedown hat die beste Tanzmusik im Gepäck und vertreibt mit House und Electro-Beats spielend jede Feiertags-Lethargie. Tipp: Ein gut geschüttelter oder gerührter Drink in der clb-Bar. 16.4., clb, Bleichstr. 38, Frankfurt, 23:30 Uhr, www. clb-ffm.de FOTO: MR BIRÓ ATOMIC OSTER-SPECIAL Keine Angst: Von geschmacklosen Bunnys, klebrigen Schokoeiern und kitschigen Weidenkätzchen wird man verschont bei der Atomic am Oster-Wochenende. Wegen des Tanzverbots am Karfreitag rutscht der regelmäßige Freitagstermin der Indie-Pop-Sause lediglich um einen Tag auf den Ostersamstag. Dafür wird’s dann besonders wild: Atomic-Chefin und Duracell- Häschen trust.the.girl holt sich Mr Biró (Foto) an die CD-Player, und gemeinsam wird bis zum zarten Sonnenaufgang Gas gegeben. Rock on! *bjö 15.4., Nachtleben, Kurt- Schumacher-Str. 45, Frankfurt, 23 Uhr, www.facebook. com/AtomicFFM FOTOS: GTWH GAYWERK MANNHEIM MANNHEIM Mega Oster Gaywerk Am Ostersonntag geht’s im Mannheimer MS Connexion mächtig zur Sache: Das Mega Oster Gaywerk steht an und wird das Klub-Areal in eine feiernde, flirtende und cruisende Partylandschaft verwandeln. Vier Dancefloors warten auf eine wilde Partycrowd, sechs DJs sind am Start: Rony Golding aus Köln und Maringo, unter anderem bekannt von Berlins „Chantals House of Shame“, feuern Techno und TechHouse-Salven. Der House- und Progressive-DJ Ricardo Rugha sowie die Lokal-Matadoren DJane E*Star (Pop und Charts), Shoe Bee (House) FOTO: SKY PROJECT und Dennis Sommer (Urban & Dance) versprechen zusätzliche Musikbandbreite! Insgesamt stehen sieben Areas mit jeder Menge Specials bereit, die Verzehrkarten wurden abgeschafft und mehr Bars samt Personal angeheuert. Neben den festen Gaywerk-Events an Weihnachten und zum CSD Rhein-Neckar wird das Oster-Gaywerk ein echtes Party-Highlight im Frühling 2017! *bjö 16.4., MS Connexion, Angelstr. 33, Mannheim, 22 Uhr, www.facebook.com/Gaywerk Pure Gay Clubbing No Pop, just electronic music: Mit diesem Motto tanzt die Pure Clubbing Party seit mehr als zwei Jahren erfolgreich durch Frankfurts Clubland. Seit März hat die Houseparty einen zweiten Dancefloor im Basement des Klub Karlson, der zwischenzeitlich mal „on“ hieß, sich jetzt aber wieder „Karlson“ nennt. Auf Floor eins rockt das bewährte DJ-Dream-Team Cihan Akar und Mark Hartmann mit House in allen Varianten bis hin zu Minimal-Styles, im Basement-Floor geht’s mit Tech- und Progressive Beats von Gast-DJ Nico Willius härter zu. Early Birds kommen bis 23 Uhr zum halben Preis plus Welcomeshot – und dann wird bis zum Morgengrauen gefeiert. Sexy! *bjö 29.4., Karlson, Karlstr. 17, Frankfurt, 22:30 Uhr, www.facebook.com/PUREgayclubbing

luebar: Shameless In der noch jungen bluebar im Frankfurter Bermudadreick ist DJ Optimica kein Unbekannter, hat er dort doch schon öfters den Dancefloor gerockt. Nun kommt er mit seiner eigenen Partyreihe „Shameless“, die er auch schon im europäischen Ausland veranstaltet hat, zum ersten Mal auch nach Frankfurt. Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend weniger sexuelle Vorlieben, sondern eher elektronische Tanzmusik, die Optimica ab 2 Uhr morgens in einem 10-Stunden-Set zelebriert. Die bluebar wird dazu mit einem speziellem Deko- und Lichtdesign aufwarten und zusätzlich werden Tänzer im Klub einheizen. *bjö 7.4., bluebar, Alte Gasse 34, Frankfurt, 22 Uhr, www.facebook.com/bluebarffm XXX 43 Bootszeit für GAB_Leser 123,45€ * Nachlass auf alle Bootsregale, -kommoden, -schränke und -weinregale. Über 100 Boote im Lager (auch online) *nur bis zum 30.4.17 www.indien-haus.de Rheinallee 205 - Mainz FOTO: BLUEBAR MANNHEIM Himbeerparty Sommer-Opening Die Himbeer-Crew ist stark: Der Frühling wird kurzerhand übersprungen und Ende April bereits der Sommer ausgerufen. Das nennt man progressiv! Die DJ-Crew bestehend aus Dennis Sommer, Marques und Matthew Black sorgt für heiße Stimmung auf dem Dancefloor und heizt das Flirtfieber mächtig an. Wer feuert sein T-Shirt als erstes in die Ecke? *bjö 29.4., Alte Feuerwache, Brückenstr. 2, Mannheim, 22 Uhr, www.himbeer.de FOTO: HIMBEER.DE

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.