Aufrufe
vor 4 Monaten

CHECK #3 Bayern

Männergesundheit Auch

Männergesundheit Auch Männer haben WECHSELJAHRE 36 CHECK BAYERN #3 Foto: magann / stock.adobe.com

Männergesundheit Gesundheitlich ist das Alter eine Herausforderung und nicht immer geht es nur um das berühmte „Zipperlein“. Wie man sich im Alter fit hält, was man tun oder besser lassen sollte, und darum Altern kein Horror sein muss – das besprechen wir mit dem Münchner Allgemeinmediziner, Infektiologen und Psychotherapeuten Dr. Ulrich Kastenbauer. Foto: Bernd Müller Interview: Bernd Müller Ab wann gilt man medizinisch als „alt“? Eine klare Grenze existiert hier nicht, denn das chronologische Alter ist nicht immer mit dem biologischen Alter identisch. Allerdings kann man sagen, dass in der Geriatrie oder beispielsweise bei Impfungen die Zahl 60 eine Rolle spielt, weil bestimmte Prozesse einen Grad erreichen, bei dem sich das Alter nicht mehr wegdiskutieren lässt. Welches sind die typischen Beschwerden, mit denen Männer im Alter rechnen müssen? Der Klassiker ist die Prostata, die bei vielen Männern im Alter größer wird und Beschwerden beispielsweise beim Wasserlassen verursacht. Außerdem die Arteriosklerose, die zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann. Von dieser Verengung der Blutgefäße sind Männer häufiger betroffen, zumal sie oft durch Bluthochdruck, Diabetes oder Lebensstilfaktoren wie Rauchen begünstigt werden. „Sexualität verändert sich im Laufe des Lebens, und ob die geschilderten Phänomene immer gleich ein Problem sein müssen, ist nicht ausgemacht.“ Wie sieht’s in Sachen Sexualität aus? Natürlich wirkt sich das Alter auch auf die sexuelle Gesundheit aus und kann zu Erektionsproblemen oder einer nachlassenden Libido führen. Ich möchte aber dazu sagen: Sexualität verändert sich im Laufe des Lebens, und ob die geschilderten Phänomene immer gleich ein Problem sein müssen, ist nicht ausgemacht. Denn Sexualität im Alter hat auch seine positiven Seiten: Der Leistungsdruck lässt nach, man wird erfahrener, kann seine Bedürfnisse besser benennen und Grenzen klarer setzen. Was kann Mann tun, um körperlichen Alterserscheinungen vorzubeugen? Um gesund und fit zu bleiben, sollte man sich einen aktiven Lebensstil zu eigen machen. Dabei ist vor allem regelmäßiger Ausdauersport hilfreich. Krafttraining ist auch gut, denn es beeinflusst die Knochendichte positiv. Man sollte aber nicht ausschließlich Krafttraining betreiben, denn dann fehlt etwas für den Kreislauf oder gesunden Schlaf. Nicht zuletzt sollte der ältere Mann etwas für seine Beweglichkeit tun. Worauf muss ich achten, wenn ich im höheren Alter Sport treiben oder gar damit beginnen will? Ich empfehle zunächst Sportarten, die eine konstante Belastung haben: Wandern, Radfahren oder Schwimmen. Wichtig: Man muss langsam CHECK BAYERN #3 37

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.