Aufrufe
vor 1 Jahr

blu September / Oktober 2021

FOTOS: M. RÄDEL GENUSS

FOTOS: M. RÄDEL GENUSS Den Großstadtdschungel blühen lassen Neukölln kann auch Mitte und Prenzlauer Berg! Hier geht es aber nicht um Gentrifizierung und überteuerte Hipster-Cafés, hier geht es um einen Blumenladen, Grün, Blüten und ja, auch um ein Café. Die Sommer werden heißer, an manchen Tagen ist es in deutschen Großstädten wie Berlin oder auch Frankfurt einfach nur noch unerträglich heiß. Und obwohl jeder weiß, dass Wiesen (nicht Rasen) und Stadtbäume samt Beeten an der Baumscheibe Sauerstoff produzieren und die Straßenschluchten um einige Grade abkühlen und zudem für etwas Wind sorgen, kümmern sich noch viel zu wenige Mitmenschen um das lebensspendende Grün. Schön, dass es Projekte und Adressen wie diese gibt. Das Studio Linné versorgt dich mit ausgefallenem Blumenschmuck fürs Zuhause, aufwendigen Arrangements für Anlässe und Fotoshootings und sorgt zudem für bunte Blumenpracht direkt neben dem Café 21 Gramm (Hermannstraße 179), das wiederum am Rand des St.-Thomas- Friedhofs liegt. 21 Gramm ... Warum der Name? Nun, einst dachte man, die Seele würde 21 Gramm wiegen, wenn sie den Körper verlässt. Denn das meinte der US- Arzt MacDougall 1902 herausgefunden zu haben ... Das Café ist eine kleine grüne Oase in dem wunderbar grünen Friedhof mit rauschenden Bäumen und duftenden Blumen. Hier bekommt man kleine Stärkungen und kühle – oder auch warme – Erfrischungen in alten Räumlichkeiten mit prächtigen Säulen und ausladenden Zimmerpflanzen, die auch mal von der Deckenlampe hängen und für eine entspannte Atmosphäre sorgen. Einen Buchtipp zum Abschluss haben wir auch noch: „Urban Farming“ von Laura Setzers und Juliane Rancks aus Frankfurt. Das Buch erschien im Juni beim Löwenzahn Verlag und beschäftigt sich mit Themen wie Nachhaltigkeit, Gemüse in der Stadt, Sehnsucht nach Grün und auch den Prinzipien der Permakultur. *rä studiolinne.de, 21gramm.berlin, www.loewenzahn.at Alle 11 Minuten 1) verliebt sich ein Single mit KNEIPE Ein Nachmittag in Neukölln 1) Hochrechnung aus Nutzerbefragung 2016, Deutschland Entspannt und gechillt durch die Woche kommen, das wollen wir alle. Und bei mitunter stickigen Temperaturen und Luftverhältnissen muss man sich dort aufhalten, wo es (etwas) grün, kühl und luftig ist. Also zum Beispiel in Neukölln, ganz nah am Tempelhofer Feld. FOTO: M- RÄDEL Das Café, die Kneipe, Engels in der Herrfurthstraße 21 ist unser Tipp für einen gastronomischen Tagesausflug in diesen Hipsterkiez. Wer hier seine Limonade oder seinen Aperol Spritz genießt, der hat schnell wieder den Kopf frei für das laute Treiben in der flirrenden Hitze der Großstadt. Ein großes Plus ist die Nähe zur „Tempelhofer Freiheit“ und die vielen Bäume – bitte immer gießen (noch nie waren Nachhaltigkeit und Klimaschutz so wichtig wie jetzt)! Das Engels, übrigens auch ein Restaurant, hat täglich ab 10 Uhr geöffnet, wir empfehlen es euch. *rä Engels, Herrfurthstr. 21, U Leinestraße, tägl. ab 10 Uhr, www.engelsberlin.de

JETZT PBERG STATT FHAIN. HIV · HEPATITIS · PREP · MIKROBIOM DIABETOLOGIE · MUSKELAUFBAU TRANS*/ENBY SENSIBILISIERT DANZIGER STRASSE 5 · 10435 BERLIN TELEFON 030 / 442 77 67 MO—FR 8.00—19.00 UHR SA 8.30—14.00 UHR SCHOENHAUSER.FAMILY #WeAreFamily SCHÖNHAUSER Inhaber: Nico Daniel Reinold APOTHEKE

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.