Aufrufe
vor 1 Jahr

blu November/Dezember 2020

  • Text
  • Arbeit
  • Buch
  • Geschichte
  • Kunst
  • Zeit
  • Gesundheit
  • Musik
  • Menschen
  • Album
  • Berlin
blu ist das queere Lifestyle-Magazin für Berlin

WELLNESS ERNÄHRUNG

WELLNESS ERNÄHRUNG Tipps fürs Homeoffice Ein Acht-Stunden-Arbeitstag in den eigenen vier Wänden ist etwas anderes als einer im Büro. Es stören zwar keine Kollegen, man muss nicht ans Telefon der Mitarbeiter, die gerade rauchen, aber man isst mehr. Dauernd. Wo man unter Leuten eher mal plaudert, gönnt man sich jetzt einen Keks (oder eine ganze Packung!). Und trotz Pausen für Sport nimmt man so unweigerlich zu. Noch schneller wie ein Hamster siehst du aus, wenn du jetzt viele zuckerhaltige Getränke oder Alkohol in dich reinkippst. Das muss nicht sein. *rä Wenn der normale Tagesablauf nicht mehr derselbe ist, können übliche Gewohnheiten zur Herausforderung werden. Das Ernährungsteam von Huel hat einige Ernährungstipps zusammengestellt, die dir dabei helfen sollen, deine Gesundheit auch während der langen Zeit zu Hause im Griff zu halten. 1. SUCHE NACH NAHRHAFTEN ALTERNATIVEN Wer sich Sorgen um seine Ernährung macht, weil bestimmte Produkte im Supermarkt nicht mehr vorrätig sind, sollte sich nach anderen Nahrungsmitteln umsehen. Bohnen, Couscous oder Linsen bieten eine gesunde Alternative, wenn das Reis- oder Nudelregal wieder einmal leer ist. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte stets oberste Priorität haben, wobei man flexibel auf andere Lebensmittel reagieren sollte. 2. HALTE DICH AN DEINE ROUTINE Mehr Zeit zu Hause zu verbringen, kann sich auch auf die Ernährung auswirken. Versuche, dir unabhängig davon, ob du von zu Hause aus arbeitest oder nicht, eine Routine zu schaffen (und dich daran zu halten). So vermeidet man ungesunde Nahrungsmittel, wie Süßigkeiten, zu naschen. Iss die gleiche Anzahl von Mahlzeiten am Tag und etwa zur gleichen Zeit. Wer vorher nicht viel Zeit zum Kochen hatte, kann diese Phase jetzt nutzen, um sich Zeit dafür zu nehmen. 3. TRINKE AUSREICHEND Ausreichend zu trinken ist das A und O für das allgemeine Wohlbefinden, insbesondere für die kognitive Funktion. Wenn du von zu Hause aus arbeitest, solltest du jederzeit ein Glas Wasser am Arbeitsplatz bereitstehen haben und den ganzen Tag über trinken. Trinke mehrere Tassen Flüssigkeit pro Tag, hauptsächlich Wasser, Tee und Kaffee (aber nicht zu viel!), Früchtetee und zuckerfreie Getränke. 4. VERGISS DAS FRISCHE GEMÜSE NICHT Obst und Gemüse liefern eine Menge wichtiger Nährstoffe, und es gibt sogar Möglichkeiten, deren Haltbarkeit zu verlängern. Suppen und Soßen können zum Beispiel sofort zubereitet und dann eingefroren werden. Ebenso kann man durch das Einfrieren von konzentrierter Brühe in Eiswürfelschalen selbst gemachte, salzarme Brühwürfel herstellen. 5. HALTE DIR STRESS VOM LEIB Es gibt viele Möglichkeiten, Stress zu reduzieren. Versuche, die Menge an Alkohol, die du sonst trinkst, vor allem während der Woche zu minimieren. Achte auf die Anzahl der koffeinhaltigen Getränke und versuche, im Laufe des Nachmittags auf koffeinfreien Kaffee umzusteigen. Das kann dir helfen, besser zu schlafen und dich besser zu konzentrieren. Neu bei Huel sind jetzt vegane und herzhafte Shakes wie „Thai Green Curry“. Mehr dazu auf www.huel.com FOTO: M. RÄDEL KOSMETIK Ein bisschen Farbe Man sollte nicht Angst haben vor dem Altern. Und graue Haare sind sexy. Wen sie aber stören, der kann ja dezent kaschieren, jetzt auch den Bart. Genau hier muss Mann aufpassen, was er tut, denn ein schlecht gefärbter Bart schaut aus, als hätte man sein Gesicht in eine Torte vergraben und die süßen Folgen nicht entfernt. Es klebt bunt am Kinn, es ist kein Bart mehr. BRISK hat sich den leidenden Kerlen angenommen und bringt eine feine Sache auf den Markt: Eine dezente Färbung, die sechs Wäschen hält, die „BRISK Bartfarbe“. Es sei die erste Direkt-Farbe zum Tönen grauer Barthaare, zudem kommt Mann ohne lästiges Anrühren oder Mischen zum Wunschergebnis. Denn das gebrauchsfertige Gel – übrigens ohne Ammoniak – wird direkt auf das trockene Haar aufgetragen, nach 25 Minuten kann man den Bart OHNE Shampoo auswaschen. Und sich freuen, wirkt man doch tatsächlich jünger. *rä www.brisk-for-men.com

KÖRPERPFLEGE Gesundheit und Genuss Diese beiden Wörter müssen einander nicht ausschließen. Jetzt, während der Corona- Pandemie, steht für viele nur die Gesundheit im Vordergrund, wenn es ums Thema Körperpflege geht. Dabei gibt es auch Produkte, die das Notwendige und Wichtige schön(er) machen. WELLNESS DICHTER, VOLLER und ganz einfach Seifen, Shampoos, Badekugeln zum Reinigen, Gels, Körpermilch, Cremes und Lotionen zum Pflegen und Verwöhnen. Im Falle von LUSH ist das dann auch noch alles vegan und nachhaltig produziert worden, zudem ohne Plastik verpackt und handverlesen. Besonders gut gefallen haben uns diese zwei Badebomben, die einem die Quarantäne (aber auch sonst das Leben!) etwas verschönern. Und wenn der Lagerkoller-Partner oder die Regenbogenfamilien- Kinder etwas länger im Badezimmer Zeit verbringen, kann man auch besser mit der Familie telefonieren oder im Homeoffice Mehrarbeit auf Kurzarbeit abarbeiten. *rä VORHER NACHHER „SHOOT FOR THE STARS“ Warte nicht auf Sternschnuppen! Gib diese kobaltblaue Badebombe in deine Wanne und erfülle dir mit sprudelndem, honigsüßem Sternenstaub all deine Wünsche und genieße feuchtigkeitsspendende Zutaten, darunter Kokosnuss und Kakao, die deine Haut geschmeidig weich pflegen. „GOLDEN WONDER“ Ein Cocktail aus Ölen von Limetten, Cognac und Orangen, der dich in festliche Laune versetzt. Wirf das Geschenk schnell in die Wanne und genieße das Farbspektakel, das auch die grauste Winternacht zum Strahlen bringt. www.facebook.com/LUSHDeutschland Dein Haar kann im Lauf des Lebens dünner werden oder ausfallen. Auch Stress kann zu Haarverlust führen. Jetzt scheint es Hilfe zu geben: Toppik. Das Beauty-Produkt kann überall aufgetragen werden, wo sich (noch) Haare befinden und soll bei unter anderem alters-, hormonell-, krankheitsbedingtem oder kreisrundem Haarausfall optisch helfen. In Sekundenschnelle wird dünnes und schütteres Haar bei Frauen und Männern kaschiert. Das Geheimnis liegt in den patentierten Toppik „Hair Building Fibers“. Diese natürlichen Keratinfasern sind mikroskopisch-klein und elektrostatisch aufgeladen. Die winzigen Nanofasern verbinden sich direkt nach der Anwendung mit dem Eigenhaar und lassen es sofort deutlich voluminöser und dichter erscheinen. Die Handhabung ist einfach: Die Toppik-Haarfasern auf die entsprechenden Haarpartien streuen, bis die kahlen Stellen nicht mehr zu sehen sind, dann dezent in den Haaransatz „einklopfen“. Durch ihre elektrostatische Aufladung verbinden sie sich direkt mit dem Kopfhaar. Der Spray-Applikator sorgt dabei für ein noch gleichmäßigeres und natürlicheres Ergebnis. Wer perfekt vorbereitet sein will, wäscht und föhnt die Haare vor der Anwendung, danach kann man sich wie gewohnt frisieren. Zuletzt werden die Haarfasern mit dem eigens zu diesem Zweck entwickelten Toppik Fixier-Spray an Ort und Stelle gehalten. www.toppik.de

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.