Aufrufe
vor 11 Monaten

blu November/Dezember 2020

  • Text
  • Arbeit
  • Buch
  • Geschichte
  • Kunst
  • Zeit
  • Gesundheit
  • Musik
  • Menschen
  • Album
  • Berlin
blu ist das queere Lifestyle-Magazin für Berlin

24 STYLE DESIGN SCHWUL.

24 STYLE DESIGN SCHWUL. QUEER. CAMP. Postkarten, Accessoires, Tassen ... Kunst von Bob Mizer oder auch Tom of Finland macht den Alltag schwuler, queerer, besser. Wir haben für dich da einen Tipp. SAFER SHOPPING MÜNCHEN Thalkirchner Str. 4 | Eingang Fliegenstr. Mo - Sa 10 - 20 Uhr Tel +49 89 97 60 38 58 KÖLN Kettngasse 20 Mo - Sa 10 - 20 Uhr Tel +49 221 272 56 37 BERLIN Maaßenstr. 14 | Winterfeldtplatz Mo - Sa 10 - 22 Uhr Tel +49 30 34 66 53 33 HAMBURG Lange Reihe | Danziger Str. 70 Mo - Sa 10 - 20 Uhr Tel +49 40 98 23 80 81 brunos.de /brunos.de @brunos_de

STYLE 25 Queere Kunst aus der Community für die Welt, das bekommt man bei den Peachy Kings aus den USA. Die Homepage sieht nicht nur sehr gut aus und erfreut mit guten Produkten, sie bietet dir ungewöhnliche Geschenkideen für den nächsten Geburtstag, Weihnachten oder auch einfach so für den besten Freund. Warum immer 1950er-Frauenmotive verschenken, wenn es auch schwule Helden gibt, die nicht nur Retro-Charme versprühen? Eben. Und so eine Tom-of- Finland-Kaffeetasse oder Postkarten von Bob Mizer, die sehen doch ziemlich cool aus. Für 2021 arbeitet das Team gerade an einem Kalender zum Thema Tom of Finland, zudem kann man sich bei den Peachy Kings als Model bewerben ... *rä www.peachykings.com

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.