Aufrufe
vor 8 Monaten

blu Mai / Juni 2021

  • Text
  • Berlin
  • Menschen
  • Album
  • Zeit
  • Queere
  • Kunst
  • Krakau
  • Queeren
  • Liebe
  • Serie
  • Juni
  • Www.maenner.media
blu ist das queere Lifestyle-Magazin für Berlin

BUCH ROMAN Noch immer

BUCH ROMAN Noch immer erleben Trans* Gewalt, werden umgebracht, verjagt, verspottet und zur Prostitution gezwungen. Harter Tobak, thematisiert in einem wunderbaren Buch. Die 1982 in Argentinien geborene Autorin und Schauspielerin Camila Sosa Villada erzählt in ihrem unlängst beim Berliner Suhrkamp Verlag erschienenen Roman „Im Park der prächtigen Schwestern“ (im Original erschienen als „Las Malas (Tusquets Editores, Planeta de Libros, Buenos Aires“) vom Zusammenhalt und dem Leid einer Gruppe von Trans*-Prostituierten in einem Park in Córdoba, der nachts „zur Wildnis“ wird. Hierher, in den Sarmiento, verschlägt es die junge Camila, als sie vor familiärem Hass in die angebliche Anonymität der Stadt flüchten muss ... Hier erlebt sie Fürsorge, Freundschaft und Akzeptanz. Sie alle wollen keine Opfer sein, sie wollen leben. *rä KINDER ELIAS LIEBT EINEN MÄRCHENPRINZEN Gleichgeschlechtliche Liebe kommt in den allermeisten Geschichten nicht, kaum oder nur am Rand vor. Schön, dass es Bücher wie diese gibt: „Elias und die Märchenrevolution“ und „Elias und die Konferenz der Gefühle“. Beide Bücher stammen aus der Feder des in Bayern geborenen Wahl-Wieners Harald Buresch, der als Musical-Darsteller tätig war und jetzt hinter den Bühnenkulissen in der Kinder- und Jugendpädagogik wirkt. Und eben als Buchautor in diesen belastenden Zeiten von Krisen-, Pandemie- und Internet-Hass- News ganz wunderbar ablenkt. „ELIAS, ein moderner Held in Märchengeschichten, die Klein und Groß gleichermaßen begeistern. Nicht zuletzt die Liebesgeschichte zwischen ELIAS und dem Märchenprinzen sowie viel Humor machen die ELIAS-Bücher zu etwas ganz Besonderem“, verrät uns der Autor via E-Mail. „Die altbekannten Märchen von Rotkäppchen bis Aschenputtel haben ausgedient: Kinder von heute interessieren sich nicht mehr für sie. Es herrscht Welt- Märchen-Krise! Elias gibt ihnen neue Botschaften und verhilft den märchenhaften Held*innen zu einem modernen und zeitgemäßen Neuanfang“, so der Wiener Queer. In seinen Büchern treffen wir auch alte Bekannte, doch Queerness scheint in dieser Märchenwelt keine neue Erscheinung: „Selbst Rotkäppchens ** Großmutter hat darüber die ein oder andere Story parat“, so Harald Buresch. *rä www.maerchenheld.com ** Es gibt viel ältere Versionen als die der Gebrüder Grimm. Nicht in allen hilft ein Jäger, mitunter befreit sich Rotkäppchen selbst. Immer schwingt aber mit, dass sich Mädchen nicht auf fremde Männer einlassen, „nicht vom Weg abkommen“ sollen.

DATES. FREUNDE. LIEBE. Willkommen bei ROMEO, dem offensten Netzwerk weltweit für Schwule, Bi-Männer und Transgender. Lade die App herunter oder logge dich in unsere Webseite ein. app.planetromeo.com

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.