Aufrufe
vor 11 Monaten

blu Januar/Februar 2021

  • Text
  • Schwule
  • Wirklich
  • Deutschland
  • Zeit
  • Buch
  • Album
  • Kunst
  • Musik
  • Menschen
  • Berlin

GESELLSCHAFT INTERVIEW

GESELLSCHAFT INTERVIEW FOTOS: BEIERSDORF AUSGEZEICHNET: Du selbst sein bei Beiersdorf Unser Interview mit dem „Vice President, Global NIVEA Brand & Design“ über das von ihm gegründete und durch PROUT AT WORK mit dem „Rising Star Award 2020“ ausgezeichnete queere Mitarbeiter*innennetzwerk „Be You @ Beiersdorf“. Diversity wird auch in deutschen Unternehmen immer häufiger als integrale Bestandteil der Firmenphilosophie begriffen und sogar als Wachstumsfaktor wahrgenommen. Zurecht: Ende 2020 konnten Analysten der Investmentbank Credit Suisse in der Studie „The LGBT 350“ belegen, dass Betrieben, die proaktiv für Diversity eintreten und einen LGBTIQ*-Gleichstellungsansatz verfolgen, gemessen an ihrer Aktienkursentwicklung, überdurchschnittlich erfolgreich sind. Anleger, die darauf achteten, haben demnach in den vergangenen zehn Jahren jährlich vier Prozent mehr Rendite im Vergleich zum Gesamtmarkt erzielt. Die Vorteile einer queerinklusiven Unternehmensphilosophie liegen laut Credit Suisse einerseits darin, Talente anzuziehen und als Mitarbeiter*innen zu halten sowie queere Kunden zu gewinnen. Die weltweite jährliche Kaufkraft der LGBTIQ*-Community wird von den Studienmachern auf bis zu 5,6 Billionen US-Dollar geschätzt. Als Szenemagazin begleiten wir diesen Prozess bereits seit Jahren proaktiv und stellen immer wieder Macher*innen vor, die die Regenbogenfarben in die Unternehmen der Republik bringen. Im Falle von Ralph Zimmerer ist dies sogar auf einem der bekanntesten Pflegeprodukte der Welt sichtbar geworden. „Be You @ Beiersdorf“ bedeutet, jede*r kann sich als Mitarbeiter*in bei euch so verwirklichen, wie er selbst ist? Die Idee dahinter ist wirklich, dass wir wollen, dass jede*r, also er, sie, sier, zur Arbeit kommt und sich verwirklichen kann und das wahre Ich auch zeigen kann. Der Gedanke dahinter ist natürlich bis zu einem gewissen Grad auch ein geschäftlicher. Es gibt sehr viele Untersuchungen, dass diverse Teams und auch Firmen, die das fördern, erfolgreicher sind. Von daher ist es beides: ein genereller Anspruch an den Menschen, sich selbst wirklich einbringen zu können, um sich auch weiterzuentwickeln, aber auch, um dem Geschäftserfolg zu helfen. Ihr habt die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Wann und was wollt ihr damit signalisieren? Dass wir uns für Vielfalt einsetzen und dass wir das als Unternehmen vorantreiben wollen. Und manchmal kommt es ja auch auf die Verpackung an. Ihr habt dieses Jahr diese Regenbogendose gehabt. Wie kam das an? Das kam super an. Es war ein ganz großer Erfolg. Es wurde auch sehr, sehr breit in den Markt gebracht. Auch digital unterstützt. Und wir hatten wirklich sehr positives Feedback der Leute. Und interessant in zwei-, dreierlei Hinsicht: Es gab Leute, die fanden es super, weil sie verstehen was das heißt. ‚Ach, so eine Regenbogendose von NIVEA. Das heißt, NIVEA kümmert sich wirklich um Vielfältigkeit um LGBTIQ*‘. Manche Leute haben es sich erklären lassen. Wir haben so einige Anekdoten, von einer älteren Dame beispielsweise, die dann über die Tochter oder Enkelin herausgefunden hat, um was es da geht. Die fand das eigentlich gar nicht so toll, das Thema. Hat sich aber dann gesagt, ‚wenn NIVEA das propagiert, wird das schon okay sein‘. (lacht) Die dritte Gruppe sind die, die gar nicht wissen, worum es geht. Die fragen dann: ‚Was ist denn diese Regenbogen Sache? Das sehe ich immer und überall. Ich weiß gar nicht, was das ist.’ Und da ist das dann einfach Aufklärungsarbeit. *Interview: Ulli Pridat I Transkription/ Redaktion: Christian Knuth Auf männer.media erzählt Ralph Zimmerer, ob es die Regenbogen-NIVEA in Zukunft auch in Polen gibt und wie das Netzwerk „Be You“ entstanden ist.

ALLES, WAS DU FÜR DEN URLAUB WISSEN MUSST! DAS REISEMAGAZIN FÜR SCHWULE MÄNNER AUSGABE 3/2020 SPARTACUS TRAVELER 3 Hefte für nur 11,95 € GLEICH BESTELLEN UNTER www.spartacus.travel/abo URLAUB 2021 SCHWULE REISEZIELE IN EUROPA NATUR PUR ISLAND & ÖSTERREICH 4 192126 905959 03 EU € 5,95 /// CH CHF 8,00 ITALIEN: APULIEN & LOMBARDEI SPARTACUS INTERNATIONAL GAY GUIDE APP KOMPLETT NEUE VERSION 3.0 GRATIS: Ausgewählter Gratis-Inhalt, Premium-Pakete verfügbar WELTWEIT: Über 20.000 Einträge in 126 Ländern in 2.500 Städten EINFACH: Das neue Design ermöglicht intuitive Bedienung AKTUELL: Monatliche Updates halten dich auf dem neuesten Stand Spartacus Traveler erscheint in der DMA – Deutsche Media Agentur & Verlag GmbH Degnerstr. 9b, 13053 Berlin / Germany

Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.