Aufrufe
vor 13 Monaten

blu Gesundheitsheft 2021

  • Text
  • Antibiotika
  • Nebenwirkungen
  • Apotheke
  • Szene
  • Poppers
  • Behandlung
  • Therapie
  • Einnahme
  • Prep
  • Berlin

Adhärenz: Nur ein

Adhärenz: Nur ein Medikament, das eingenommen wird, kann wirken! Adhärenz entspricht dem konsequentem Befolgen des mit dem Therapeuten vereinbarten Behandlungsplanes, unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse des Patienten sowie der Faktoren, die es ihm erschweren könnten, das Therapieziel zu erreichen. Die Einbeziehung des Patienten in die Gestaltung der Therapie ist nicht nur gewünscht, sondern vielfach wesentliche Voraussetzung für den Therapieerfolg. SICH SELBST UND ANDERE SCHÜTZEN Welches Medikament individuell am besten passt, wird der Arzt unter Berücksichtigung der medizinisch relevanten Faktoren gemeinsam mit dem Patienten entscheiden. Durch konsequente Anwendung und Einhaltung der Kontrolltermine schützen Betroffene sich vor einer Immunschwäche und ihre Partner*innen vor einer Infektion. Denn: Bei einer stabilen Viruslast unter der Nachweisgrenze kann eine Infektion der Partner*innen auch bei ungeschütztem Sex ausgeschlossen werden. Eine zusätzliche Möglichkeit, sich vor der Ansteckung einer positiven Partner*in zu schützen, bietet die Präexpositionsprophylaxe (PrEP), inzwischen eine Kassenleistung. 28 MITEINANDER SPRECHEN Lebensumstände ändern sich. Vielleicht bringen ein neuer Job, ein Auslandsaufenthalt oder die Partnerschaft neue Herausforderungen mit sich. Ungewohnte Arbeitszeiten oder einen unregelmäßigen Alltag. Nicht zuletzt werden wir alle älter. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass mit den Jahren weitere Befunde auftauchen, deren Behandlung mit der HIV-Therapie abgestimmt werden muss. Für alles findet sich eine Lösung. Vorausgesetzt, es findet eine offene Kommunikation statt. Mit den unterschiedlichen Arztpraxen und mit der Apotheke. (cm) Mit freundlicher Unterstützung der Witzleben Apotheken.

Unsere Magazine

Regionalseiten
männer* – das queere Onlinemagazin

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.